Hands of Stone - Fäuste aus Stein

Hands of Stone

PA/US · 2016 · Laufzeit 116 Minuten · FSK 12 · Drama, Sportfilm, Actionfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.1
Kritiker
11 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.2
Community
54 Bewertungen
9 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Jonathan Jakubowicz, mit Robert De Niro und Édgar Ramírez

Hands of Stone erzählt als Biopic mit Édgar Ramírez in der Hauptrolle die Geschichte des aus Panama stammenden Boxers Roberto Durán, der als einer der besten Kämpfer aller Zeiten gilt.

Handlung von Hands of Stone
Hands of Stone beziehungsweise "Manos de Piedra" ist der Spitzname, den der Boxer Roberto Durán (Édgar Ramírez) einst tragen wird. Doch bis dahin ist es ein langer Weg. Mit 16 Jahren nimmt der Panamaer den Faustkampf auf und erweist sich als großes Talent.

Zunächst kämpft Roberto als Leichtgewichtsboxer, bleibt aber nicht dabei, sondern wechselt ganze drei Mal die Gewichtsklasse. Der Trainer, der ihn zum Erfolg führt, wird Ray Arcel (Robert De Niro). Ein besonderer Rivale für den Boxer mit den "steinernen Händen" wird allerdings sein Konkurrent Sugar Ray Leonard (Usher Raymond).

Hintergrund & Infos zu Hands of Stone
Hands of Stone basiert auf der wahren Lebensgeschichte des aus Panama stammenden Boxchampions Roberto Durán Samaniego, der es in seiner Karriere zu Weltruhm brachte und als einer der besten Boxer aller Zeiten in die Geschichte einging. Er gewann im Laufe der Zeit die Weltmeisterschaften in vier verschiedenen Gewichtsklassen: Leichtgewicht (1972-1979), Weltergewicht (1980), Halbmittelgewicht (1983-1984) und Mittelgewicht (1989). Im Juni 1980 besiegte er seinen Gegner Sugar Ray Leonard, brachte es im Rematch zum WBC-Weltergewichtstitel im November desselben Jahres jedoch zu weiterem zweifelhaftem Weltruhm, weil er mit den inzwischen ikonisch gewordenen Worten "no más" (nicht mehr/es reicht), den Kampf in der siebten Runde einfach aufgab. Im Jahr 2002 gab er das Boxen im Alter von 50 Jahren ganz auf.

Robert De Niro, der in Jonathan Jakubowicz' Hands of Stone Ray Arcel spielt, also den Trainer, der Durán bis 1982 begleitete, stellte in Wie ein wilder Stier (1980) selbst schon einen berühmten Boxer dar: Jake La Motta. Bei diesen Dreharbeiten traf er bereits auf den wirklichen Ray Arcel. 1992 gab er in Night and the City einen Box-Promoter. 2013 streifte er in Zwei vom alten Schlag abermals die Boxhandschuhe über. Trotz dieser filmischen Boxerfahrung war er für das Roberto-Durán-Biopic jedoch nur die zweite Wahl nach Al Pacino.

Edgar Ramirez, der in Hands of Stone einen Panamaer spielt und den zunächst gecasteten Gael García Bernal ersetzte, stammt im wahren Leben aus Venezuela. (ES)

  • 90
  • 90
  • Hands of Stone - Fäuste aus Stein mit Robert De Niro - Bild
  • Hands of Stone - Fäuste aus Stein mit Ana de Armas - Bild
  • Hands of Stone - Fäuste aus Stein mit Édgar Ramírez - Bild

Mehr Bilder (8) und Videos (17) zu Hands of Stone - Fäuste aus Stein


Cast & Crew zu Hands of Stone - Fäuste aus Stein

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Hands of Stone - Fäuste aus Stein
Genre
Biopic, Drama, Box-Film, Actionfilm, Sportfilm
Handlung
Boxen, Boxkampf, Boxring, Held, Niederlage
Verleiher
Alive AG
Produktionsfirma
Witch's Rock Entertainment

8 Kritiken & 9 Kommentare zu Hands of Stone - Fäuste aus Stein