Jack Ryan: Shadow Recruit

Jack Ryan: Shadow Recruit

US/RU · 2014 · Laufzeit 106 Minuten · FSK 12 · Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.1
Kritiker
35 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.7
Community
1913 Bewertungen
151 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Kenneth Branagh, mit Chris Pine und Keira Knightley

Jack Ryan: Shadow Recruit ist das Reboot der Thriller-Romanreihe von Tom Clancy. Chris Pine muss in einer völlig neuen Handlung die Pläne von Kenneth Branagh vereiteln, der die US-Wirtschaft in die Knie zwingen will.

Handlung von Jack Ryan: Shadow Recruit
Der Ex-Soldat Jack Ryan (Chris Pine) kommt frisch aus dem Afghanistan-Einsatz und sehnt sich nun nach einem ruhigen Bürojob ohne jegliches Risiko. Er wird von dem CIA-Agenten William Harper (Kevin Costner) als Analyst an der Wall Street eingestellt. Jacks neuer Job entpuppt sich aber als alles andere als ruhig: Harper hat ihn als Agenten rekrutiert. Der Oligarch Viktor Cherevin (Kenneth Branagh) arbeitet im Auftrag der russischen Regierung. Er plant einen terroristischen Anschlag, der die amerikanische Wirtschaft in die Knie zwingen soll. Der US-Dollar soll durch seine Finanzmanipulationen entwertet werden. Jack fliegt nun als Undercover-Agent nach Moskau, um Cherevins finstere Pläne zu vereiteln. Als Jack jedoch erkennt, dass seine Freundin Cathy (Keira Knightley) mit Cherevin unter einer Decke zu stecken scheint, lernt er eine wichtige Lektion: Diejenigen, die ihm am nächsten scheinen, sind die, denen er am wenigsten vertrauen darf.

Hintergrund & Infos zu Jack Ryan: Shadow Recruit
Chris Pine ist bereits der vierte Hollywood-Star, der die Rolle des CIA-Agenten Jack Ryan übernahm. Zuvor spielten diese Rolle bereits Alec Baldwin (Jagd auf Roter Oktober), Harrison Ford (Die Stunde der Patrioten und Das Kartell) sowie Ben Affleck (Der Anschlag).

Jack Ryan: Shadow Recruit basiert auf den berühmten Romanen des Thriller-Autors Tom Clancy. Anders als in den vier vorherigen Jack-Ryan-Verfilmungen basiert dieser Film jedoch nicht auf einem konkreten Roman. Die Handlung ist vielmehr eine Neuschöpfung des Drehbuchautoren Hossein Amini, der sich ein neues Abenteuer für den bekannten Charakter ausdachte.

Für die Rolle der Cathy Ryan, der Frau des Protagonisten Jack Ryan, waren zunächst auch Kate Beckinsale, Felicity Jones und Evangeline Lilly im Gespräch. Keira Knightley (Eine dunkle Begierde) konnte sich jedoch gegen ihre Mitbewerberinnen durchsetzen und ist in Jack Ryan: Shadow Recruit (ursprünglicher Arbeitstitel: Moscow) an der Seite des Hauptdarstellers Chris Pine (Star Trek) zu sehen. Kenneth Branagh (Thor) führte nicht nur Regie, sondern wirkt in der Tom-Clancy-Verfilmung auch als Darsteller mit. (ST)

  • 90
  • 90
  • Jack Rya - Bild
  • Jack Ryan - Bild
  • Jack Ryan - Bild

Mehr Bilder (38) und Videos (23) zu Jack Ryan: Shadow Recruit


Cast & Crew zu Jack Ryan: Shadow Recruit

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Jack Ryan: Shadow Recruit
Genre
Politthriller, Agentenfilm, Verschwörungsthriller
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Moskau, Russland, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Agent, Angriff, Anschlag, Auftrag, Betrug, CIA, CIA Agent, Computer, Freundin, Geheimagent, Geldgeschäfte, Kampf, Manipulation, Plan, Regierung, Russe, Spion, Terror, Terrorismus, Terrorist, US-Amerikaner, Verrat
Zielgruppe
Männerfilm
Schlagwort
Blockbuster, Romanverfilmung
Verleiher
Paramount Pictures Germany
Produktionsfirma
Buckaroo Entertainment , Di Bonaventura Pictures , Etalon film , Mace Neufeld Productions , Paramount Pictures , Skydance Productions , Translux

24 Kritiken & 148 Kommentare zu Jack Ryan: Shadow Recruit

E943728b7f354c6297c1c9320954e209