Joy - Alles außer gewöhnlich

Joy

US · 2015 · Laufzeit 125 Minuten · FSK 12 · Drama, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.9
Kritiker
23 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.5
Community
1323 Bewertungen
111 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von David O. Russell, mit Jennifer Lawrence und Bradley Cooper

Mit Joy erzählt David O. Russell die Geschichte von Joy Mangano, einer alleinerziehenden Mutter aus Long Island, die eine der erfolgreichsten Unternehmerinnen des Landes wurde.

Handlung von Joy
Das Produkt ist immer König. – Mit diesem Spruch markiert Joy Mangano (Jennifer Lawrence) ihr Verständnis von unternehmerischem Geist. Und sie muss es wissen: Mehr als 100 Patente gehen auf das Konto der findigen Frau, darunter millionenfach verkaufte Produkte wie der Huggable Hanger oder der Miracle Mop. Und wie jeder Mop seine Geschichte hat, so auch dieser:

Joy wächst während den 1970ern in bescheidenen Verhältnissen in Long Beach auf. Doch die äußeren Umstände halten sie nicht vom produktiven Träumen ab. Bereits als Jugendliche hat sie Ideen, die sich später als Verkaufsgaranten entpuppen. Leider hält sie zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht die Rechte an den Erfindungen. Als alleinerziehende Mutter von schließlich drei Kindern ist Joy immer zwischen familiären Verpflichtungen und unternehmerischer Selbstverwirklichung hin und her gerissen. Das ändert sich erst 1990, als Joy aus der Not eine Tugend macht und frustrierende Erlebnisse beim Putzen in der Form des Miracle Mop verarbeitet: Sie erfindet einen Mop, der lästiges Auswringen per Hand überflüssig macht und ihr mehr Zeit zum Ringen ihrer Hände gibt – der Erfolg lässt nun nicht länger auf sich warten.

Hintergrund & Infos zu Joy
Da konnte Regisseur David O. Russell (The Fighter) auch nicht Nein sagen: Sage und schreibe 18.000 Mops verkaufte Joy Mangano innerhalb von 20 Minuten über den Shopping Channel QVC, als man ihr nur die richtige Plattform gegeben hatte. So ein Verkaufstalent musste auf die große Leinwand gebracht werden! Und so kam Jennifer Lawrence, die schon in American Hustle erfolgreich die Putzhandschuhe übergestülpt hatte, die Aufgabe zu, der “Selfmade Woman” Joy Mangano ein nicht minder verkaufsträchtiges Antlitz zu verleihen.

Unterstützung erhielt Lawrence dabei wie schon in Silver Linings durch Bradley Cooper (Aloha – Die Chance auf Glück) und Robert De Niro (GoodFellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia). Das Zusammenspiel in diesem David-O’Russell-Film hatte Jennifer Lawrence ihren ersten Oscar eingebracht. Und auch dieses Mal scheint die Mischung das Beste aus Lawrence rauszuholen: Für die Rolle der Joy erhielt sie 2016 den Golden Globe und auch die Oscars 2016 ist sie für die Kategorie Beste Hauptdarstellerin nominiert.

Dabei ist die blutjunge Jennifer Lawrence, die niemals Schauspielerunterricht nahm, gerade einmal so alt wie der von Joy Mangano erfundene Miracle Mop selbst: 1990, in Lawrence Geburtsjahr, wurde der Verkaufsschlager entwickelt. (EM)

  • 90
  • 90
  • Joy - Alles außer gewöhnlich - Bild
  • Joy - Alles außer gewöhnlich - Bild
  • Joy - Alles außer gewöhnlich - Bild

Mehr Bilder (36) und Videos (25) zu Joy - Alles außer gewöhnlich


Cast & Crew zu Joy - Alles außer gewöhnlich

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Joy - Alles außer gewöhnlich
Genre
Biopic, Drama, Komödie
Zeit
1970er Jahre, 1980er Jahre, 1990er Jahre
Ort
Dallas, Kalifornien, Texas, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Erfinder, Erfindung, Familie, Geld, Geldgeschäfte, Geldnot, Geschäft, Geschäftsfrau, Geschäftsidee, Geschäftsmann, Geschäftspartner, Halbgeschwister, Hausfrau, Haushalt, Idee, Inspiration, Karriere, Karrierefrau, Kind, Marketing, Mutter-Tochter-Beziehung, Patent, Putzmittel, Reichtum, Reinigungskraft, Scheidung, Starke Frau, Tochter, Unternehmen, Unternehmer, Vater, Vater-Tochter-Beziehung, Werbung
Stimmung
Aufregend, Berührend, Gutgelaunt
Zielgruppe
Frauenfilm, Männerfilm
Schlagwort
Oscar Nominierungen 2016
Verleiher
Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Produktionsfirma
Annapurna Pictures , Davis Entertainment , Fox 2000 Pictures , TSG Entertainment

10 Kritiken & 108 Kommentare zu Joy - Alles außer gewöhnlich