7.1

Vicky Cristina Barcelona

Kinostart: 04.12.2008 | USA, Spanien (2008) | Liebesfilm, Komödie | 96 Minuten | Ab 6

Vicky Cristina Barcelona ist ein Liebesfilm aus dem Jahr 2008 von Woody Allen mit Rebecca Hall und Scarlett Johansson.

Woody Allen schickt Scarlett Johansson nach Barcelona, wo ihr der frisch verlassene Javier Bardem ein unmoralisches Angebot macht.

Aktueller Trailer zu Vicky Cristina Barcelona

Komplette Handlung und Informationen zu Vicky Cristina Barcelona

Handlung von Vicky Cristina Barcelona
Zwei junge New Yorker Freundinnen reisen zusammen nach Barcelona, um dort den Sommer zu verbringen. Vicky (Rebecca Hall) schreibt gerade an ihrer Diplomarbeit in Katalanischen Studien, sucht nach Sicherheit und Stabilität und scheint dies bei dem verlässlichen Doug (Chris Messina) gefunden zu haben, mit dem sie verlobt ist. Die frisch getrennte Christina (Scarlett Johansson) hingegen ist kreativ und offen - verletzt zu werden gehört ihrer Meinung nach zu wahrer Leidenschaft dazu.

In Barcelona lernen sie den charismatischen Maler Juan Antonio (Javier Bardem) kennen, der mit den beiden flirtet und sie zu einem gemeinsamen Wochenende einlädt. Während Christina sich zu Juan Antonio gleich hingezogen fühlt, widerstrebt der konventionellen Vicky zunächst das etwas unlautere Angebot. Die Frauen gehen trotzdem darauf ein und beide entwickeln auf ihre Weise Gefühle für ihren Gastgeber. Dann stößt dessen temperamentvolle Ex-Frau, die Künstlerin Maria Elena (Penélope Cruz), zu der Konstellation hinzu, deren so leidenschaftliche wie destruktive Beziehung mit Juan Antonio einen für die Amerikanerinnen sehr unbekannten Lebensentwurf darstellt. Daraufhin werden Vickys und Christinas Selbstbild und ihre so sicher geglaubten Erwartungen an das Leben auf die Probe gestellt.

Hintergrund & Infos zu Vicky Cristina Barcelona
Vicky Cristina Barcelona war nach Match Point und Scoop - Der Knüller schon der dritte Film von Woody Allen mit Scarlet Johansson. Als der Regisseur die Figuren der Christina und des Juan Antonio schrieb, hatte er dabei bereits Scarlett Johansson und Javier Bardem im Kopf. Insbesondere Bardem war für ihn nach eigenen Aussagen die einzige Wahl für die Rolle. 

Penélope Cruz gewann für ihre Darstellung der temperamentvollen und empathischen Maria Elena den Oscar für die beste weibliche Nebenrolle. (TS)

Schaue jetzt Vicky Cristina Barcelona

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Vicky Cristina Barcelona

7.1 / 10
8.757 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
239

Nutzer sagen

Lieblings-Film

54

Nutzer sagen

Hass-Film

377

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

203

Nutzer haben

kommentiert

10.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare