X-Men: Apocalypse ist ein Superhelden-Film aus dem Jahr 2016 von Bryan Singer mit James McAvoy, Michael Fassbender und Jennifer Lawrence.

20th Century Fox erweitert mit X-Men: Apocalypse das Franchise und schickt die X-Men in den Kampf gegen den ersten ihrer Art: den übermächtigen Gegner Apocalypse.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu X-Men: Apocalypse

Handlung von X-Men: Apocalypse
Seit dem von Darwin aufgestellten Prinzip des Survival of the Fittest gilt die Mutation, die sich unter bestimmten sich ändernden Umweltbedingungen von größtem Vorteil erweist, als der Motor für das Fortbestehen einer Art. Und noch immer sah sich der Mensch, der Homo sapiens, dabei als die Krone der Schöpfung. Doch nun – mit dem Auftritt der Mutanten – sehen sich die Menschen in ihrer Alleinstellung bedroht vom Homo sapiens superior. Und tatsächlich sollen sie von ihrem Thron gestürzt werden. Denn keiner vertritt mehr die Maxime des Survival of the Fittest als Apocalypse, der erste aller Mutanten.

Doch Apocalypse ist wenig zimperlich im Kampf ums Überleben, auch Mutanten, die Schwäche zeigen, müssen vernichtet werden. Als er nach tausenden von Jahren aus tiefem Schlaf erwacht, ist er enttäuscht zu sehen, wohin die Evolution die Mutanten (und Menschen) gebracht hat. Daher sammelt er einige vielversprechende Mutanten um sich, unter ihnen der desillusionierte Magneto (Michael Fassbender), um zu korrigieren, was die Natur zu korrigieren versäumte. Und so müssen die Menschen und die Mutanten um Professor Xavier (James McAvoy) und Raven (Jennifer Lawrence) Seite an Seite stehen, um gegen Apocalypse und seinen Selektionsdruck eine Chance zu haben.

Hintergrund & Infos zu X-Men: Apocalypse
Nach dem phänomenalen Erfolg von X-Men: Zukunft ist Vergangenheit aus dem Jahr 2014, der die Hälfte seines geschätzten Budgets von 200 Millionen Dollar bereits am Startwochenende mit über 110 Millionen Dollar wieder eingespielt hatte, wurden die Vorbereitungen für den Nachfolger X-Men: Apocalypse – wieder unter der Regie von Bryan Singer – rasch vorangetrieben. Auch wenn die Dreharbeiten nicht vor Frühjahr 2015 beginnen sollen, wurde die Werbetrommel bereits gerührt: Nach einer After Credit Scene, in der man einen ersten unterwürfigen Blick auf den Superschurken Apocalypse werfen durfte, wurde passend zur Zweitverwertung von X-Men: Zukunft ist Vergangenheit mit der Veröffentlichung eines viralen Videos die Angst vor den Homo sapiens superior geschürt. Der Kinostart von X-Men: Apocalypse ist für den 19. Mai 2016 vorgesehen.

Das Konzept von Apocalypse wurde erstmals in der Comic-Reihe X-Factor erwähnt, seinen ersten Auftritt hatte er in Ausgabe #5 aus dem Jahr 1986, kreiert von der Autorin Louise Simonson und designet von Jackson Guice. Apocalypse avancierte schnell zu einem der populärsten Hauptgegner der X-Men in der zweiten Hälfte der 80er (und nach seinem Re-Design in den 90ern). Ähnlich wie Moses besagt die Genesis von Apocalypse, dass er ein Findelkind ist, gefunden im alten Ägypten vor ca. 5000 Jahren. Er gilt als der erste Mutant überhaupt bzw. als der erste Träger des X-Gens. Daher sein ursprünglicher Name: En Sabah Nur, was so viel bedeutet wie “der Erste (seiner Art)”. Zu seinen Fähigkeiten gehört u.a.: Molekulare Selbst-Manipulation, Teleportation, Technopathie, Selbstheilung und nichts weniger als Unsterblichkeit. (EM)

Schaue jetzt X-Men: Apocalypse

im abo
Ab 7.99€ im Monat
X-Men: Apocalypse
Mehr Infos: HD | Englisch
Zum Streaming-Anbieter
9,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
X-Men: Apocalypse
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter
9,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
X-Men: Apocalypse
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Englisch OmdU, OV Englisch
Zum Streaming-Anbieter

Pressestimmen

Alle 18 Pressestimmen zu X-Men: Apocalypse

6.4
Die Pressestimmen haben den Film mit 6.4 bewertet.
Aus insgesamt 18 Pressestimmen
Deutschlandradio
7
Die Effekte sind anständig. Die Schlagfertigkeit der Dialoge wie schon bei den Vorgängern sehr pointiert. [Patrick Wellinski]
Die Presse
7
Den wohl besten Auftritt hat [...] Evan Peters als Quicksilver: In einer Slow-Motion-Actionsequenz zum Eurythmics-Song „Sweet Dreams“…
Die ZEIT
4.5
Die Tugenden des Vorgängers werden einer sinnfreien Überbietungsdramaturgie untergeordnet, die den Zuschauer nach zweieinhalb Stunden…
Echo
7.5
Wer kein eingefleischter Fan ist, wird [...] Probleme haben, in dem Figuren-Gewimmel durchzublicken. Wer dagegen alle Filme sowie die…
Empire
4.5
X-Men: Apocalypse ist deutlich mehr durcheinander und schwerer als Zukunft ist Vergangenheit. Der Film ist nicht der nächste Schritt in der…
FILMDIENST
7.5
Die Einführung frischer Protagonisten wie der jungen Jean Grey, Storms und des jungen Cyclops, mit denen an die ältere »X-Men«-Trilogie…
filmrezension
9
X-Men: Apocalypse beschwört ein Weltuntergangs-Szenario herauf, das dank brillanter Digitaltechnik erschreckend realistisch dargestellt…
filmtabs
4
Erst nach neunzig Minuten beginnt ein spannender Film, der aber wieder in den üblichen Prügeleien mündet. Selbst die größten Mentalisten…
gamesradar
6
Der bisher großangelegteste X-Men-Film knausert nicht mit Gemetzel, ihm fehlt jedoch das Gewicht von Singers früheren Teilen. Außerdem ist…
The Hollywood Reporter
4
Der Franchise-Beitrag X-Men: Apocalypse zeigt, dass mehr manchmal weniger ist. [Todd McCarthy]
NDR
8
Wer Comic-Verfilmungen noch nie sonderlich attraktiv fand, könnte bei X-Men: Apocalypse doch mal einen neugierigen Ausflug ins Kino…
NZZ
7
Auch dieser Superheldenfilm zeigt jede Menge leidlich unterhaltsamen Quatsch. Aber die Freude am Überwältigungskino ist hier eine Freude an…
outnow
5
Weil der mächtige Bösewicht und seine Schergen kaum Tiefe erlangen, lässt X-Men: Apocalypse weitgehend kalt und ist somit nach X-Men: The…
Programmkino.de
6
Das weitere Schicksal der X-Men-Reihe ist nach diesem Film nun erst mal offen, der vorläufige Abschluss kommt aber insgesamt schon eine…
Radio Koeln
5
X-Men: Apocalypse bietet großformatiges Superheldenkino - aber leider bleibt das Spektakel seltsam seelenlos. [Sabine Metzger]
Spiegel Online
9
Mit reichlich Liebe zum zeitgenössischen Dekor inszeniert Singer ein Spektakel, das virtuos zwischen elegischen, fast kontemplativen…
Variety
5.5
Bryan Singers vierter X-Men-Film, Apocalypse, enttäuscht mit zu vielen Charakteren und verlässt sich zu sehr auf seine Special Effects.…
Village Voice
8
Was X-Men: Apocalypse so aufregend macht, ist keine einzelne Sache, sondern seine Stimmigkeit, seine Begeisterung für das Storytelling.…

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu X-Men: Apocalypse

6.9 / 10
4.160 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
43
Nutzer sagen
Lieblings-Film
3
Nutzer sagen
Hass-Film
1.221
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
287
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Charles Xavier
Erik Lensherr / Magneto
Raven / Mystique
En Sabah Nur / Apocalypse
Jean Grey
Hank McCoy / Beast
Moira MacTaggert
Scott Summers / Cyclops
Peter / Quicksilver
Ororo Munroe / Storm
Kurt Wagner / Nightcrawler
Warren Worthington III / Angel
Betsy Braddock / Psylocke
Alex Summers / Havok
Logan / Wolverine
Produzent/in
Produzent/in
Regisseur/in
Produzent/in
Komponist/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

55 Videos & 69 Bilder zu X-Men: Apocalypse

Filme wie X-Men: Apocalypse

778111b9d98147399b3481516158e906
Jetzt online schauen!Prospect