Die Unbestechlichen

All the President's Men

US · 1976 · Laufzeit 138 Minuten · FSK 12 · Thriller, Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.0
Kritiker
42 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.6
Community
4049 Bewertungen
67 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Alan J. Pakula, mit Dustin Hoffman und Robert Walden

Der Polit-Thriller Die Unbestechlichen von Alan J. Pakula, der unter anderem acht Mal für den Oscar nominiert wurde, rekapituliert die Ereignisse, die später als Watergate-Affäre unrühmlich in die Geschichte eingingen.

Handlung von Die Unbestechlichen
Washington D.C. – in der Nacht vom 17. Juni 1972 wird ein Einbruch in das Hauptquartier der Demokratischen Partei gemeldet: Fünf Männer haben sich in das Gebäude geschlichen mit dem Ziel, geheime Informationen zu stehlen und werden dabei auf frischer Tat ertappt.

Die beiden jungen Reporter Carl Bernstein (Dustin Hoffman) und Bob Woodward (Robert Redford) von der Washington Post werden schließlich mit der Story beauftragt und glauben nicht an einem einfach Raubzug: Sie lösen bei ihren Recherchen eine Kette von Ereignissen und Enthüllungen aus, die schließlich zum unfreiwilligen Rücktritt des derzeitigen Präsidenten der USA Richard Nixon führen.

Als hartnäckiges Team gelangen sie immer tiefer in politische Verschwörungen: Woodward gelangt durch Informationen seines Informanten (Hal Holbrook), der unter dem Decknamen Deep Throat arbeitet, in die tiefen Geheimnisse der höchsten politischen Kreise. Beide Reporter werden bedroht, doch unentwegt verfolgen sie weiter das Ziel, Licht in die verstrickten Machenschaften zu bringen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Dieses gefährliche Unterfangen geht an die Substanz der beiden Unbestechlichen: Sie riskieren Job, ihren Ruf und sogar ihr eigenes Leben.

Hintergrund & Infos zu Die Unbestechlichen
Die Unbestechlichen (OT: All the President’s Men) erhielt bei den Academy Awards 1977 insgesamt vier Oscars: Bestes adaptiertes Drehbuch für William Goldman, bester Nebendarsteller für Jason Robards und die Oscars in den Kategorien bester Ton und bestes Szenenbild.

Mit Robert Redford, der unter anderem mit Spy Game – der finale Countdown neben Brad Pitt sein Können für Polit-Thriller unter Beweis stellte, und Dustin Hoffman (Rain Man) zeigt Die Unbestechlichen ein hochkarätiges Duo in den Hauptrollen.

Die Unbestechlichen ist mit einem Produktionsbudget von ca. 8 Mio. US-Dollar und einem Einspielergebnis von ca. 70 Mio. US-Dollar die erfolreichste Verfilmung um die Reihe von Missbräuchen an Regierungsvollmachten, kurz: Watergate-Affäre, die Anfang der 70er-Jahre in den USA riesiges Aufsehen erregte. (DH)

  • 90
  • Die Unbestechlichen mit Dustin Hoffman und Robert Redford - Bild
  • Die Unbestechlichen mit Dustin Hoffman und Robert Redford - Bild
  • Die Unbestechlichen mit Dustin Hoffman - Bild
  • Die Unbestechlichen mit Dustin Hoffman und Martin Balsam - Bild

Mehr Bilder (15) und Videos (2) zu Die Unbestechlichen


Cast & Crew zu Die Unbestechlichen

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Die Unbestechlichen
Genre
Thriller, Mysterythriller, Drama, Politthriller
Zeit
1970er Jahre, 1973
Ort
Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Washington, Washington D.C., Weißes Haus
Handlung
Begnadigung, Beschattung, Bibliothek, Chefredakteur, Das Weiße Haus, Dunkelheit, Einbrecher, Ermittlung, FBI, FBI Agent, Fuck, Geheime Identität, Geheimnis, Helikopter, Informant, Journalismus, Journalist, Kampagne, Konversation, Korruption, Lüge, Oval Office, Plan, Politik, Polizei, Präsident, Präsidentschaftswahl, Reporter, Richard Nixon, Schreibmaschine, Skandal, Telefon, Telefonanruf, Telefonzelle, Tiefgarage, U.S. Präsident, US-Regierung, Untersuchung, Verfolgungswahn, Verräter, Verschwörung, Wahlkampf, Wanze, Watergate-Affäre, Zeitung
Stimmung
Aufregend, Spannend
Schlagwort
AFI Top 100, Klassiker, New Hollywood, Oscar Gewinner
Verleiher
Warner-Columbia
Produktionsfirma
Warner Bros. , Wildwood , Wildwood Enterprises

6 Kritiken & 66 Kommentare zu Die Unbestechlichen