Zu Listen hinzufügen

Kleines Arschloch - Der Film

Kleines Arschloch - Der Film (1997), DE Laufzeit 82 Minuten, FSK 12, Animationsfilm, Komödie, Kinostart 06.03.1997


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.2
Kritiker
30 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.2
Community
7291 Bewertungen
59 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Veit Vollmer und Michael Schaack, mit Helge Schneider und Ilona Schulz

Das kleine Arschloch, der Kultcomic von von Walter Moers ist jetzt auch im Kino zu sehen. Gemeinsam mit seinem Großvater, den er nur “alter Sack” nennt, und anderen bereitet er dem Zuschauer einen unterhaltsamen Abend. “Das männliche Glied ist ca. 60 cm lang und wiegt 3 Kilo.” Diesen Vortrag müssen sich die Eltern des Kleinen Arschlochs anhören, nachdem es sie in flagranti beim Geschlechtsakt erwischt hat. Damit nicht genug . Wo der kleine Klugscheißer auftaucht, hinterlässt er einen Scherbenhaufen. So führt er am Nachbarshund Drogenexperimente durch, konfrontiert Blinde mit Aktfotos, verkauft die gebrauchten Slips seiner großen Schwester und treibt böses Spiel mit dem Großvater, dem Alten Sack. Doch dann verliebt sich das Kleine Arschloch in die rüstige alte Dame Inge Koschmidder und lässt fortan keine Gelegenheit aus , ihr auf das deutlichste seine tiefe Liebe zu beweisen. Wird sie seinem verlockenden Charme widerstehen können?

  • 37795279001_1860605056001_th-5061bd344facb0e484561aee-1592194035001
  • 37795279001_1860603920001_th-5061bd044facb0e42e501aee-782203290001
  • Kleines Arschloch - Der Film - Bild 6408229
  • Kleines Arschloch - Der Film - Bild 8052345
  • Kleines Arschloch - Der Film - Bild 6408215

Mehr Bilder (13) und Videos (3) zu Kleines Arschloch - Der Film


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Kleines Arschloch - Der Film
Genre
Klassischer Zeichentrickfilm, Komödie
Zeit
Gegenwart
Ort
Deutschland
Handlung
Arschloch, Band, Comic, Drogen, Großvater, Großvater-Enkelsohn Beziehung, Hund, Lehrer, Orgie, Rentner, Streich
Tag
Comic oder Graphic Novel
Verleiher
Senator Filmverleih Gmbh
Produktionsfirma
Senator Film, Toon Manila Productions

Kritiken (1) — Film: Kleines Arschloch - Der Film

Kubrick_obscura: CinemaForever, arte

Kommentar löschen
0.5Schmerzhaft

Zeitverschwendung

1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Kommentare (58) — Film: Kleines Arschloch - Der Film


Sortierung

M4chete

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

♥♥♥

Ich bin jung, und du bist alt,

Ich bin noch warm, du bist bald kalt.

Du fühlst dich schwach, ich fühl mich stark,

Ich bin der Nagel, du der Sarg.

Wahrend ich durchs Leben turne, wartet auf dich schon die Urne.

Und musst du im Jenseits schmoren, fühl' ich mich wie neugeboren.

Das macht mir aber gar nichts aus, für mich bist du die Zaubermaus!

Du bist so schön, so voller Rasse, wie ein Parkhaus,

das geschlossen wird.

Ich bin der Chrom, du bist der Rost,

Ich bin der Dünger, du Kompost.

Während ich durchs Leben turne, wartet auf dich schon die Urne,

grad haben wir uns noch begattet, da wirst du auch schon bestattet.

Das macht mir aber gar nichts aus, far mich bist du die Zaubermaus,

Ich pfeif' auf dein Cholesterin, ich brauche dich wie Heroin.

Dir fehlt die Kraft, ich hab' die Traute,

Ich bin der Wind, du bist die Flaute.

Du bist bald welk, ich bin noch knusprig,

Ich erb' dein Geld, das find' ich lustig.

Ha, Ha!

Nichts macht die Liebe zu dir kleiner, auch nicht die Gicht,

auch nicht Alzheimer.

♥♥♥

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Onefourty

Antwort löschen

Bin kurz davor "bedenklich?" zu drücken.


Murphante

Antwort löschen

Onefourty ??? Das ist ein Gedicht aus dem Film !!!
Einzig sollte man Spoiler vielleicht drüber schreiben ... aber es erinnert mich an einen echt witzigen Film ;)


Filmfan30

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Ich glaube an die heilige Vagina! - Man sieht, woher das kleine Arschloch seine Natur geerbt hat. :-D

Einfach witziger tabuloser Anorcho-Spaß mit einem Opa, der keine Grenzen kennt, und einem rotzfrechen Bengel, dem man noch nicht erfolgreich welche beigebracht hat.

Dieser kleine Psychopath terrorisiert sein Umfeld und polarisiert. Als Zuschauer kann man sich entweder im Fremdschämen üben oder sich dabei totlachen. Ich hab mich für Letzteres entschieden!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Politischandersdenkender

Kommentar löschen
Bewertung1.5Ärgerlich

Eine Schande das so ein Müll aus Deutschland kommt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kai_Asmus

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der Opa (Helge Schneider sei Dank) ist zum Niederknien!!!! "Ich scheiss' auch nicht ins Bett, oder so..."! Inge Koschmidda, Peppi oder Tex der tapfere Grenzreiter! Ein Riesenspass!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

heiko.buschhaus

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

>>Ihr... habt alle gefickt!<<
Allein dieses Zitat steht wohl als bestes Sinnbild für den Inhalt dieses Films! Minute um Mminute bricht dieser Film jegliche Tabus, die es zu seiner Zeit noch gab, ob religiöse, gesellschaftliche oder soziale! Mit jeder Menge Humor ist dieser Film wie ein triftiger Schlag in die Fresse und beschert einem unterhaltsame 80 Minuten, die man so von einem deutschen Film nicht erwartet hätte! Darf absolut nicht fehlen in einer Top-100 der Besten Deutschen Filme!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Jek-Hyde

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Viel zu spät...viel zu spät habe ich Moers Filmgewordene, kleinpenisige, versaute, pubertäre, von innen heraus verdorben und doch so ehrliche Provokation gesehen. Viel früher hätte ich es sehen müssen, doch ich sah es erst so spät.
Aber was soll das Geseire! Ich habe es gesehen!
Das kleine Arschloch macht seinem Titel schon ganz recht, den ein Arschloch ist es. Wenn es die Kirche terrorisiert, seine Rockband mit gutem willen, doch stets zur falschen Zeit vorantreiben will, den Slip seiner Schwester zu fairen Preisen vertikt, oder sich für seine ausgeschlagene Leibe recht (recht so XD)
Die Zeichnungen sind auf ganzer Linie Charakteristisch aber schön schlecht, wie es sich für so ein pubertäres Werk für all die "geistig" junggebliebenen gehört. Voller Energie und Tatendrang, abseits des Mainstreams drängelt sich dieses Arschloch stets in guter Absicht, stets missverstanden zwischen alles und jeden. Mit der Charakteristischen krächtzstimme singt es von Sünde, hält revolutionäre Vorträge über die wundersam Entstehung von Leben und was nicht noch alles. Ja, die leiben Menschen, manchmal muss man ihnen einfach einen Schupps in Form von Drogen in die richtige Richtung geben um sie wie ein gutes Instrument zu stimmen, doch trauriger Weise werden halt alle guten Absichten überhört, wenn die geige Mensch wieder verstimmt ist. Wo wir bei Musik sind: Die Songs sind grandios!
Es ist schlecht und großartige. Enttäuschend, wie das Arschloch am ende selbst. Amüsant und doch zu gewollt.
Es ist halt einfach ein kleines Arschloch, zum Glück.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

J-Ross

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Anarchisch, provozierend, rotzfrech und dabei extrem witzlos. Für Teenies halte ich den in vielerlei Hinsicht zu extrem, obwohl der provokante Humor gerade auf diese Zielgruppe ausgerichtet zu sein scheint. Für Erwachsene halte ich den Film jedoch zu weiten Teilen zu pubertär und niveaulos. Meinen Geschmack trifft dieser Film überhaupt nicht.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Copacabanasun

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

"Herr Doktor was ist es?" - "Es ist ein Arschloch."
.
.
Ja das ist er und dazu sehr sehr frech und gemein. Viele hassen ihn, viele mögen ihn, doch keiner liebt ihn. Jedenfalls kenne ich keinen. :)
.
.
"Das kleine Arschloch" bietet eigensinnigen speziellen Humor. Man kann nicht viel erwarten wenn die Comic-Vorlage halt "Das kleine Arschloch" ist. Könnte hier jetzt wieder mit unzähligen Zitaten um mich werfen aber ich lass es. :) Obwohl einer geht noch ein ganz kleiner... - "Bei jeder Ejakulation verliert der Mann ungefähr 5 Milliarden Gehirnzellen." .... so nun ist Schluss. :)
.
.
FAZIT: "Eigentlich will ich nicht sterben, aber wenn ich manchmal meinen Enkel ansehe... neulich hat er aus meinen gebrauchten Katheterbeuteln und Infusionsschläuchen einen Dudelsack gebastelt - und mir dann Knocking on Heavens Door vorgespielt!"
.
.
:)

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

fuerchtegott

Antwort löschen

"Friede den Hütten, Krieg den Palästen!" Hochintellektuell der Film. Ich habe ihn in guter Erinnerung. Tastes differ...;-)


Copacabanasun

Antwort löschen

Huhu fuerchtegott :) ja sehr hochintellektueller Film. :)


Alienator

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Ficken ist Frieden!

Wer die Comics kennt, weiß, was einen erwartet. Tiefsinniges weniger, dafür schön viel Provokation; gegen die Kirche, verklemmte Moralvorstellungen, gegen den Polizeistaat, eigentlich gegen alle. Und das ist auch ganz gut so. Damit bezieht der Film keine Stellung, sondern behandelt alle gleich, wenn auch auf weniger feinfühlige Art und Weise. Ob Ausländer, alte Menschen oder Pädagogen, jeder bekommt hier was er verdient (oder auch nicht). Besonders gelungen sind hier die Szenen mit dem "alten Sack" und Peppi (man beachte die Stimme).
Mit einigen Längen vorhanden ist dieser Film akzeptabel, aber wenn man die Comics hat, braucht man den Film nicht.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

The Freewheelin Fonda

Kommentar löschen
Bewertung1.5Ärgerlich

,,Das kleine Arschloch" ist ja fast schon ein deutscher Kultfilm und auch bei meinen Moviepilotfreunden erreicht der Streifen RELATIV stabile Werte.
Mir hat der Film überhaupt nicht gefallen, die Welt aus der Sicht dieses 12 Jährigen bietet natürlich ne große Plattform für flache, pubertäre Gags und wem das gefällt, der kann sich diesen Film auch angucken.
Keine klare Handlung, die eher aus einer Aneinanderreihung von Scetchen besteht, die meines Erachtens hauptsächlich für die Zielgruppe von 10-12 Jährigen besteht, die jedes mal wenn das Wort ficken vorkommt lachen müssen.
Konnte dem Streifen leider nichts abgewinnen, an alle Fans ein Entschuldigung für die miese Bewertung!

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 19 Antworten

The Freewheelin Fonda

Antwort löschen

Ritter der Kokosnuss fand ich selbst noch sehr witzig weil der so unberechenbar war was jetzt kommt. Ich wurde vom Humor immer wieder überrascht. Beim kleinen Arschloch finde ichs einfach nicht witzig wenn der den Hund durch die Scheiße zieht! Aber ich LIEBE schwarzen Humor eigentlich nur auch da gibt es halt unterschiedliche Formen ;)


Murphante

Antwort löschen

Bei Scheiße gibt es auch andere ... Formen :D
Naja ich weiß was du meinst ;-)
Ich hab ... sagen wir einen gehässigen schwarzen Humor ;-)
"In China essen sie Hunde" oder "Adams Äpfel" ... ich glaub die Filme sind dann auch nicht so ganz dein Geschmack ... wenn doch ... dann vielleicht "Menschenfeind" ???


Lismechir

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Toller böser Humor, generell eher flach, aber dafür konsequent. Ich finds lustig.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

deevaudee

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Wenn Männchen, Weibchen fickt, ergibt sich Zwangsweise ein Arschloch. Und das hier, ist doch einfach kultig. Zumal er damals zum Rahmenprogramm meiner Jugendweihe gehörte. Hab ich eh eine spezielle Verbindung zu diesem Film. Und!!! er gefällt mir in der Summe besser als Brösels Werner. Denn nichts ist diesen kleinen Drecksack heilig. Egal ob er blinde verarscht, seine Band mit Genuss maltretiert, sein unbarmherzige Art an den Hund Peppy auslässt, und auch sonst sehr rebellisch auftritt, indem er den Tag der offenen Tür in der Sendeanstalt missbraucht, einfach ins Krankenhaus schlendert, Arzt spielt, oder Armes mit Reiches Baby vertauscht oder die Elterngemeinde bloß stellt. Doch besonders gewieft ist seine derbe Zuneigung zu Inge Koschmidder. Ehrlich, so frech und obszön und unbeschwert könnten deutsche Filme sein, leider wird dies nur in den Kurzweiligen Zeichentrickfilm hineingezimmert. Die Songs sitzen auch, wobei das Klavierstück mit Inges Tot noch am besten sitzt. Oder der Titelsong, "Sündigen". Ich find es einfach so herrlich diesen Rotzlöffel zu zuschauen. Und immer mit Tagebuch zur Hand. Kann eigentlich nicht verstehen, warum der bei einigen nicht so gut weg kommt?! Die Zeichentrickanimationen find ich knuffig, alle mit riesen Gnubbelnase. Kleines Arschloch ist vermutlich doch nicht jedermans Sache, aber für nen deutschen Film, wenn auch nur Cartoon, ist er doch ne feine Nummer.

Und? Keine Wunderkerzen??

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Lili 9ochefort

Antwort löschen

Ja, das Kleine Arschloch ist ein echter Brüller gewesen, sicher Humor ist Geschmacksache aber ich fand den total lustig, zumindest damals war ers. :)


Kai_Asmus

Antwort löschen

Der Opa (will bewegt werden), Leute! Der Opa!!!


Actlight

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Ein Film, den ich einfach nur langweilig und kein Stück witzig finde.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ener

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Primitivster Humor billig heruntergemalt. Zum Teil wirkt aber gerade das so sensationell gut, wenn Opa auf dem Friedhof zur Höchstform aufläuft ist Lachen nicht unterdrückbar. Neben Brösels Erstling die wohl beste Trickfilm-Komödie aus deutschem Lande.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ezemeze

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Das Kleine Arschloch ist das beste Beispiel dafür, warum europäische Zeichentrickfilme meist schlechter sind als amerikanische oder japanische: Die Figuren bewegen sich leider zu langsam und zu unanatomisch. Die Sehgewohnheiten was Geschwindigkeit angeht sind spätestens seit Alladin von Disney verändert und das Kleine Arschloch schafft es nicht das zu kompensieren. Ein anderes Manko ist natürlich, dass die Stimme im eigenen Kopf mit dem man "Das Große Buch vom kleinen Arschloch" und dem Film nicht kongruent sind und spätestens auch wenn man dem Arschloch milde gegenüber sein will, weil es ja noch klein ist, die Stimme von Helge als Altem Sack einem auf die Palme bringt....schade. Die Comics sind bis jetzt die besten deutschsprachigen die ich kenne, danke Walter! Auch danke für Käptn Blaubär und Hein Blöd!!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Agent Smith93

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Zugegeben dieser Trickfilm ist eigentlich reiner Blödsinn, aber genau darum finde ich ihn auch so unterhaltsam. Hier gibt es einfach keine Tabus. Die Figuren sind pervers, und brechen beinahe jede gute Sitte. Die Hauptperson ist ein Junge der schon mit einer Brille geboren wird hihi. Einfach lustig. Besonders witzig sind immer die Auftritte seiner Band. Ständig wählt das kleine Arschloch absichtlich Zuschauer aus die das genaue Gegenteil der gespielten Musik darstellen. Wo er auf dem Weltkirchentag ein satanistisches Lied zum Besten gibt ist einfach köstlich. Wir wollen sündigen. Wir wollen sündigen dem kündigen. Was dir nun am besten Stünde wär eine kleine Sünde. Sündigen wir wollen sündigen... Tut mir leid aber ich liebe dieses stupide Lied. Mein Favourit ist aber der Moment wo die Band vom kleinen Arschloch ein islamisch klingendes Lied das völlig sinnlos ist singt. Nach dem Song fragt er die Zuschauer auf arabisch: Na was ist? Habt ihr was gegen Multikulturelle Einflüsse? Und dann sieht man eine ganze Horde von hasserfüllten Nazischlägern. Hier bin ich fast vom Stuhl gefallen weil es dermaßen witzig war, dass man sich kaum noch halten konnte. Eine der besten Figuren ist neben dem kleinen Arschloch auch der seltsamerweise grünhäutige und extrem sexsüchtige Opa der immer wieder durch freches und provozierendes Verhalten auffällt. Sicher sollte man diesen Trickfilm für Erwachsene keine einzige Sekunde ernst nehmen. Man sieht ganz deutlich, dass selbst die Macher sich der Dummheit jenes Werkes bewusst waren. Darum sollte man alles Locker sehen was einem hier geboten wird. Alles in einem ist das kleine Arschloch ein wirklich lustiger Zeichentrick, dessen Humor aber garantiert nicht für jeden Menschen geeignet ist. Daher sollte man sich das nur anschauen, wenn man auch Trickfilme wie Drawn Together lustig findet. Ich jedenfalls mag diesen sinnlosen Trickfilm irgendwie, und weiß nicht mal genau warum.

Ein Mann sollte so oft am Tag Abspritzen wie er alt ist. Liegen ihre Werte darunter, sollten sie sich Sorgen machen. Wahrscheinlich haben sie Hodenkrebs^^

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Optimus Daim

Antwort löschen

Du glaubst garnicht wie froh ich war, als ich mit 12 jahren die Altersgrenze erreicht hatte und den Film im Kino genießen konnte.
Die Song Texte sind einfach nur Hammer.
Bei meiner alten Arbeitsstelle hatten wir mehrere Comic's vom kleinen Arschloch...
Teilweise waren die Gag's des Filmes enthalten.
Aber auch andere die es nicht in den Film geschaft haben...
Zu Göttlich dieser Humor.
Von Drawn Together bin ich auch ein Riesen Fan...


Agent Smith93

Antwort löschen

Ich konnte ihn damals natürlich nicht im Kino sehen, aber als ich ihn dann das erste Mal im TV sah, fand ich den Humor ebenfalls sehr köstlich. Sind die Comics eigentlich gut? Bei Asterix z.B sollen die Comics ja viel besser sein als die Verfilmungen.

Ich mag Drawn Together eigentlich auch, obwohl es mir manchmal schon etwas zu versaut ist.


Jeavinn

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

..ich kann es nicht fassen; grad seit langem mal wieder im TV (rtl2), und der *-verein RTL schafft es echt den streifen asynchron zu senden :_x
.."Du scheiß kürbis" ..echt

.."Friede den Hütten, Krieg den Palästen" ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir 1 Antworten

Jeavinn

Antwort löschen

..immernoch asynchron ..wtf.f.f


Mac_C_Tiro

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Zotiger, leicht anarchischer aber in seiner Handlung und seinem Humor immer prepubertär gehaltener Trickfilm für mehr oder minder aufgeweckte 12 Jährige. Die Vorlage ist etwas ergiebiger.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

HulktopF

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

IHR HABT ALLE MAL GEFICKT!
schamloser derber trickfilm der stark am uten geschmack rüttelt und gerade dadurch seinen charme bezieht.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

Kai_Asmus

Antwort löschen

"Sie sind die Heilige Vagina! Ich will ins Altersheim! Bitte, bitte!!!" Ich verehre den Opa aka Helge Schneider. :D


Lili 9ochefort

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Klines Arschloch - Der Film ist ein politisch höchst unkorrekter, derber und respektloser Zeichentrickspaß, weil er eben nicht nur so ist wie oben beschrieben sondern auch auf seine Art und Weise nett und sympatisch ist.
Sicher kein Film für jedermann, den hier wird alles durch den Kakao gezogen, was man nur durch den Kakoa ziehen kann, ich hatte "Spaß" beim Film und habe in mir günstig besorgt, die Fortsetzung allerdings ist in allen Belangen schwächer, und da sehe ich von einer Empfehlung ab. :)

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch