Seelen

The Host (2013), US Laufzeit 126 Minuten, FSK 12, Science Fiction-Film, Thriller, Fantasyfilm, Kinostart 13.06.2013


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
3.7
Kritiker
26 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.2
Community
1479 Bewertungen
150 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Andrew Niccol, mit Saoirse Ronan und Diane Kruger

In Seelen kämpfen Saoirse Ronan und Max Irons gegen den Befall von außerirdischen ‘Wanderern’ an, die Menschen als Wirte benutzen und deren Erinnerungen komplett auslöschen.

Andrew Niccol führt die Regie bei der Verfilmung zu Seelen von Stephenie Meyer, der Autorin der Twilight-Bücher. In der Zukunft wird die Menschheit von einer ungewöhnlichen Alien-Invasion beinahe ausgerottet. Die Seelen genannten Wesen nisten sich in den Körpern der Menschen ein und löschen dabei das alte Bewusstsein ihres Wirts. Als die Seele Wanderer in den Körper der jungen Widerstandskämpferin Melanie Stryder (Saoirse Ronan) implantiert wird, bleibt Melanies Bewusstsein jedoch bestehen und kämpft fortan gegen die Vorherschaft von Wanderer an. Durch ihre gemeinsam geteilten Erinnerungen und Gefühle freunden sich beide schließlich an und Melanie kann Wanderer dazu überreden, mit ihr in das Versteck der überlebenden Menschen zu kommen, wo ihr Geliebter Jared (Max Irons) immer noch auf eine Rückkehr Melanies wartet. Doch die Sucherin (Diane Kruger), welche die Umwandlung der verbliebenen Menschen zum Ziel hat, ahnt bereits etwas von der ungewöhnlichen Freundschaft.

Hintergrund & Infos zu Seelen
Die Glee – Schauspielerin Dianna Agron nahm am Casting für die Hauptrolle teil, Shiloh Fernandez, Liam Hemsworth, Kit Harington und Wilson Bethel bei dem für die männliche Hauptrolle, Jared. Eva Green und Claire Danes wurde die Rolle des Seekers angeboten, beide lehnten jedoch ab.

Stephenie Meyer veröffentlichte Seelen 2008 kurz vor dem Erscheinen des letzten Twilight-Bandes Breaking Dawn. Auch Seelen ist tendenziell als Reihe geplant. Da sich der deutsche Verlag schon mit der fehlerhaften Betitelung der deutschen Twilight-Bücher blamierte, dürfte ihm die Titelfindung bei einer Fortsetzung der Seelen Reihe ebenfalls probleme machen. Während der die Buchvorlage zu Stepheny Meyers Seelen im Original The Host (Der Wirt) heißt, kündigte sie 2008 an, dass der zweite Band The Soul (als Die Seele) bereits fast fertig geschrieben sei und der Abschluss der Trilogie The Seeker (Die Sucherin) heißen soll.

Außerhalb von Seelen hat Stepheny Meyer nur noch wenige Veröffentlichungen, die als Stoff für Verfilmungen dienen können: Ihre Kurzgeschichte Hell on Earth aus der Reihe Prom Nights from Hell, sowie das Twilight-Spin-Off The Short Second Life of Bree Tanner sind bis dato ihre einzigen noch unverfilmten Texte. (ST)

  • 111
  • 131
  • Seelen
  • Seelen
  • Seelen

Mehr Bilder (46) und Videos (18) zu Seelen


Cast & Crew


Kritiken (22) & Kommentare (145) zu Seelen

Fans dieses Films mögen auch