Zu Listen hinzufügen

Zurück in die Zukunft III

Back to the Future Part III (1990), US Laufzeit 118 Minuten, FSK 12, Abenteuerfilm, Komödie, Western, Science Fiction-Film, Kinostart 12.07.1990


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.8
Kritiker
57 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.3
Community
16831 Bewertungen
97 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Robert Zemeckis, mit Michael J. Fox und Christopher Lloyd

Im dritten und Teil der Zeitreisen-Trilogie Zurück in die Zukunft muss Marty McFly (Michael J. Fox) zurück in die Vergangenheit, genauer den Wilden Westen, um seinen Freund Dr. Emmett ‘Doc’ Brown (Christopher Lloyd) vor dem sicheren Tod zu bewahren.

Kaum dass der Dr. Emmett ‘Doc’ Brown (Christopher Lloyd) des Jahres 1955 seinen Freund Marty McFly (Michael J. Fox) erfolgreich zurück in die Zukunft geschickt hat, steht dieser erneut vor ihm. In den Händen hält Marty einen von Doc geschriebenen Brief aus dem Jahr 1885, in dem steht, dass der Wissenschaftler glücklich als Schmied im Wilden Westen lebt und den defekten DeLorean, der Marty erneut zurück nach 1985 schicken soll, in einem nahegelegenen Stollen versteckt hat. Bei der Bergung der Zeitmaschine finden die beiden Männer jedoch auch einen Grabstein mit Docs Namen, auf dem steht, dass dieser kurz nach besagtem Brief im Jahr 1885 von Buford Tannen (Thomas F. Wilson) hinterrücks ermordet wurde. Marty entschließt sich, zurück in den Wilden Westen zu reisen, um Docs Leben zu retten.

Hintergrund & Infos zu Zurück in die Zukunft III
Zurück in die Zukunft III ist der abschließende Teil von Robert Zemeckis beliebter Zeitreise-Trilogie und schließt nahtlos an das Ende von Zurück in die Zukunft II an. Bereits während der Dreharbeiten zum ersten Teil fragten die Autoren Zemeckis und Bob Gale Hauptdarsteller Michael J. Fox, in welches Zeitalter er selbst gerne reisen würde. Fox äußerte den Wunsch, gerne einmal den Wilden Westen erleben und waschechte Cowboys treffen zu dürfen – und bekam seinen Wunsch mit Zurück in die Zukunft III tatsächlich fünf Jahre später erfüllt. Ursprünglich waren keine Sequels zu Zurück in die Zukunft geplant und das offene Ende eher als Scherz gedacht. Der große (kommerzielle) Erfolg schrie jedoch geradezu nach einer Fortführung der Reihe.
Die Autoren waren sich einig darin, dass die Geschichte um Marty McFlys Familie bereits ausreichend behandelt wurde und legten daher in Zurück in die Zukunft III den Fokus auf Doc Brown. Der dritte Teil erhielt überwiegend positive Kritiken und wurde im Gegensatz zum ersten Sequel für seine größere Nähe zu Zurück in die Zukunft gelobt. Dennoch erzielte er mit etwa 245 Mio. US-Dollar das niedrigste Einspielergebnisse aller drei Teile.
In der Zurück in die Zukunft-Trilogie wird innerhalb der Zeitspanne von 1885 bis 2015 gereist. Insgesamt unternimmt der berühmte DeLorean, inklusive seiner diversen Duplikate, fünfzehn Zeitreisen. Nicht eingerechnet sind die Zeitreisen, von denen Doc Brown Marty in Zurück in die Zukunft II vorschwärmt. Fans der Trilogie schätzen insbesondere die wiederkehrenden Handlungen und Aussagen der Akteure, mit denen sich die Filme stets aufeinander beziehen und ihr ganz eigenes, einzigartiges Universum geschaffen haben, das nicht nur unter Science Fiction-Fans Kultstatus erlangt hat. (JW)

  • 37795279001_764197183001_th-764190841001
  • 37795279001_1860582468001_th-5061bcf54facb0e47c4d1aee-1592194047001
  • Zurück-in-die-Zukunft-III-23
  • Zurück-in-die-Zukunft-III-24
  • Zurück-in-die-Zukunft-III-21

Mehr Bilder (40) und Videos (3) zu Zurück in die Zukunft III


Cast & Crew


Kritiken (6) — Film: Zurück in die Zukunft III

JackoXL: Die Drei Muscheln

Kommentar löschen
7.0Sehenswert

Der Qualitätsunterschied zu den ersten Teilen ist beim Finale der Trilogie leider doch sehr deutlich. Das ist noch lange kein Beinbruch, immer noch ein guter, sehr unterhaltsamer Film und als Abschluss der Geschichte gelungen. Er ist ein wichtiger Baustein des Gesamtwerks, als einzelner Film fehlt es ihm jedoch an den eigenständigen, genialen Momenten, die die ersten beiden Teile für zu modernen Klassikern machen. Es gibt reichlich Déjà-Vus und Runninggags, die ihren Ursprung jedoch ausschließlich aus den Vorgängern beziehen. Das ist das persönliche Problem vom dritten Teil. Teil 1 war so stark, da er sich in der ersten Hälfte selbst die Steilvorlagen lieferte, die er dann genial verwertete. Teil 2 schuf sich durch seinen hohen Ideenreichtum und das Hin- und Herreisen durch die Zeitebenen immer wieder neue Szenarien und Wendungen, die erstklassig durchdacht waren. In Teil 3 wird nicht wild durch die Zeit gereist (das sie das nicht einfach so können ist ja das Problem der Protagonisten), dadurch kann sich die Handlung aber auch keine eigenen Vorlagen geben. Der Film gefällt durch die Anspielungen auf die ersten Teile, für einen eigenständigen Film leider zu wenig, um als großartig durchzugehen, auch wenn es Spaß macht. Die großen Momente fehlen leider. Die inzwischen liebgewonnen Figuren sorgen trotzdem noch für ein angenehmes Filmvergnügen. Wie gesagt, als Abschluss geht das absolut in Ordnung. Kein Meisterwerk, als das man die Trilogie in ihrer Gesamtheit aber bezeichnen darf.

12 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Mimuschka

Antwort löschen

ich mochte das rosa cowboy-outfit sehr gern. auch so als standalone eine nette western-parodie. fand ihn sogar fast so 0.1 punkte besser als den zweiten teil ;-)


JackoXL

Antwort löschen

Das Rosa-Cowboy-Outfit war göttlich. Das, und natürlich "Clint Eastwood". Das sind die kleinen, netten Details, die ihm die eigene Note geben.


Patrick Wurster: www.indiskretion-ehrensache...

Kommentar löschen
8.5Ausgezeichnet

Dass der DMC-12 doch noch zur Sportwagen-Legende wurde, ver­dankt er dem Flu­x­kom­pen­sa­tor. Und Robert Zeme­ckis. Der hatte den Geis­tes­blitz, den zu Anfang der 80er nur zwei Jahre lang gebau­ten und vor­nehm­lich vor qua­li­ta­ti­ven Män­geln strot­zen­den Flü­gel­tü­rer von DeLo­rean bei 140 km/h respek­tive 88 Mei­len drei­mal über­aus erfolg­reich „Zurück in die Zukunft“ zu schicken. Eine Kon­stante im Film-Zeit-Kontinuum!

Kritik im Original Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

stuforcedyou: Die Drei Muscheln, CinemaFo...

Kommentar löschen
5.5Geht so

Ein paar hübsche Ideen und einige lohnende Gags können nicht darüber hinwegtäuschen, das Teil drei der langatmigste und auch langweiligste Teil der Trilogie ist. Zwar beweisen die Macher dass sie durchaus verstehen humorvolles, großes Kino zu erzeugen, doch weder das Wild West Setting noch die Liebesgeschichte zwischen Doc Brown und der Lehrerin will so recht zünden und so bleibt letztlich nur noch die diversen historischen Neckereien, mit der die Reihe bekannt geworden ist. Für den ganz großen Hit wie es die Vorgänger waren, reicht dies aber nicht mehr aus.

Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Hausmeister: Nerdtalk.de

Kommentar löschen
5.5Geht so

Wie heißt es so schön: „Man soll aufhören wenn es am schönsten ist“. Ganz ist das Steven Spielberg mit seiner „Back To The Future“-Reihe zwar nicht gelungen, aber immerhin hat er mit dem dritten Teil knapp vor dem Punkt ein Ende gesetzt, an dem die Qualität der Filme nicht mehr überzeugt hätte. Teil eins war genial, Teil zwei noch ganz unterhaltsam, Teil drei läuft arg Gefahr ein bloßer Aufguss zu sein. [...]

Kritik im Original Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

DerFilmeKenner

Antwort löschen

Steven Spielberg?


SamRamJam

Antwort löschen

Steven Spielberg war einer der Produzenten


Kubrick_obscura: CinemaForever, arte

Kommentar löschen
5.0Geht so

Mittelmäßiges Ende einer legendären Trilogie.

Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Batzman: moviepilot / Fünf Filmfreunde

Kommentar löschen
6.5Ganz gut

der schwächste film der BTTF-Reihe und dennoch ein schöner Abschluss

3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Kommentare (91) — Film: Zurück in die Zukunft III


Sortierung

Pherano

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Für mich der schwächste Teil der gesamten Trilogie. Dieser wilde Westen-Kram geht mir gehörig auf den Zeiger. Auch wenn das Finale hier wirklich erste Sahne ist, dennoch ist (im Vergleich der ersten beiden Teile) für mich weniger Spannung und Nervenkitzel vorhanden. Klar, ZIDZ überzeugt auch hier wieder mit witzigen Elementen, aber weitaus schwächer als den Vorgängern.

Eine Sache muss ich aber dennoch sagen: Die Trilogie auf Bluray wird nicht zum letzten Mal auf dem Player laufen!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mr.Joshua

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Oh gott, wie bei jeder großartigen Trilogie geht auch diese zuende. Ich kann mich nicht damit abfinden wenn eine Saga vorbei geht, man fühlt mit, lebt mit den Charakter zusammen teilt ihre Abenteuer. Für Zurück in die Zukunft III ist es genau so wie seine vorgänger,aber er ist anderes, viel Lebhafter durch den Wilden Westen, der DeLorean ist auch wieder mit dabei in "Retro" optik. Viel mehr steht aber im Dritten Teil Doc Brown im Vordergrund.

SPOILER da er in den Wilden Westen von 1885 zurück geschossen wird und eine Liebes geschichte entsteht zwischen ihm und eine Lehrerin die er Rettet. Hill Valley, die Bewohner, die Charaktere ist ja im jeden Teil gleich, nur halt anders gestaltet. Das Ende vom DeLorean ist traurig, tut mir leid es ist so, schade um das Auto. Marty retten noch nebenbei sein und Jennifers Leben.SPOILER ENDE

Echt ein tolles Ende der Trilogie der 80er, ich bin wie viele damit aufgwachsen und kann mir diese Filme immer und immer wieder ansehen, danke an Micheal J. Fox und Christopher Lyod und an alle die bei diesen Film geholfen und mitgewirkt haben. Danke!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Das super Finale einer absoluten Kult-Trilogie. Die Erfolgsformel der beiden Vorgänger wird zwar etwas abgeändert, der Kontinuität und dem Sehvergnügen tut das aber keinen Abbruch. Durch das ungewöhnliche Setting gibt es viele frische Gags und auch einiges an Action. super!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Haku

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Was kommt heraus, wenn man Science-Fiction und Western kombiniert?

Genau! Einen Film mit dem DeLorean in der Hauptrolle.
Für viele ist dieser Teil der Trilogie zwar der schlechteste, doch ich finde, es ist ein gelungener letzter Teil und schöner Abschluss.

Wie immer kommen einige Running Gags vor, wie zum Beispiel ein Mitglied der Tannen Familie, der Marty für einen anderen McFly hält. Auch wird Marty wieder bewusstlos und seine Ururgroßmutter kümmert sich um ihn.

Der Film besitzt viel Spannung, Action, Spaß und Herz. Für mich der beste Teil der Trilogie.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

timmoe

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Der dritte Teil hat mir im Vergleich zu den anderen nicht so gut gefallen, das Western-Setting fand ich einfach vergleichsweise öde. Und dennoch bleibt es ein unterhaltsamer Film, da er ja trotz allem das Gegenstück zu Teil 2 bildet.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

JumpStreet

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Wow, das ist echt stark!

Präzise!

Ein krönender Abschluss für eine der besten Triologien die es gibt!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

HomerSimpson09

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Präzise!
Gelungener Abschluss einer gelungenen Trilogie. Auch Teil 3 bringt wieder den unwiderstehlichen Charme seiner Vorgänger auf die Leinwand. Es macht einfach unglaublich Spaß Marty und dem Doc bei ihren Zeitreisen zuzusehen, da steht auch der Ausflug in den wilden Westen in nichts nach.

Ein Hoch auf den Fluxkompensator, Doc Emmett Brown, Marty McFly, Robert Zemeckis und Alan Silvestri für seine unvergleichliche Melodie!
Ein Hoch auf diese genialen Filme! Danke!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

replicant-10

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Ein würdiger Abschluss der witzigen und unterhaltsamen Trilogie.
Das macht Laune.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

T00BI

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

"Und wie ist ihr werter Name Sir?" - "McFly ... äh ... Eastwood ... Clint ... Clint Eastwood!"

Mit „Zurück in die Zukunft 3“ geht es in die letzte Runde rund um das geniale Duo aus Michael J. Fox und Christoper Lloyd, die auch hier wieder mit ihrem umgebauten DeLorean auf Zeitreise gehen. Diesmal geht es in den wilden Westen, wo Marty und Doc ihr können mit dem Revolver unter Beweis stellen müssen, damit sie nicht den heimischen Schurken zum Opfer fallen. Wie in Teil 2 wurden auch hier dieselben Schauspieler für verschiedene Personen benutzt, was ab und an etwas stört, dafür sind die Verkleidungen beim ein oder anderen aber besser geworden. Die Story ist zwar nicht mehr ganz so verzwickt wie im zweiten Teil, macht aber trotz alle dem noch eine Menge Spaß. Das liegt vor allem wieder am tollen Humor rund um unsere beiden Hauptdarsteller, die mit ihren verrückten Dialogen und Running Gags den Zuschauer immer wieder aufs Neue in die Welt von „Zurück in die Zukunft“ entführen und sich bis zum Schluss herrlich amüsiert. Viel mehr bleibt mir auch nicht zu sagen, denn der dritte Teil erfindet im Wesentlichen nichts neu, sondern macht genau das, was seine Vorgänger so ausgezeichnet hat, wenn auch mit kleineren Abzügen. Wer also die Vorgänger schon mochte, kann mit diesem Teil überhaupt nichts falsch machen!

"Das erinnert mich daran, als ich versucht hatte den Mittelpunkt der Erde zu erreichen. Ich hatte gerade meinen Lieblingsschriftsteller gelesen, Jules Verne. Ich hatte Wochen mit der Vorbereitung der Expedition verbracht und kam nicht soweit. Nun ja, damals war ich erst 12 Jahre alt."

FAZIT: Starker Abschluss einer tollen Trilogie. Mit Michael J. Fox und Christopher Lloyd wird man ein letztes Mal mit dem DeLorean auf Zeitreise geschickt, bei der es an Humor und irrwitzigen Szenen keinesfalls fehlt. Ein würdiger Abschluss der Reihe!

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Sven - Friedrich Wiese

Antwort löschen

Super Kommi! - Würdiger Abschluß isser auf jeden Fall, aber an Teil 1 kommt er natürlich um Längen nicht ran.


T00BI

Antwort löschen

@Andy: Ne kannte ich nicht, hehe, das ist aber wirklich richtig gut, der Biff scheint ja ein witziges Kerlchen zu sein :)
@Sven: Danke, für mich ist der erste auch der klar Beste ;)


uncut123

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

mit diesen teil kann ich am wenigsten anfangen...mir passt die liebesgeschichte von doc einfach nicht da rein

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Codebreaker

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Nach meinen Kommentaren zu "Zurück in die Zukunft I + II" muss natürlich nun auch der dritte Teil folgen.
Ehrlich gesagt tue ich mich hier bei der Bewertung etwas schwer. Eins ist klar: ich zähle auch Teil drei zu meinen Lieblingsfilmen, allerdings gibt es zu viel, was mich davon abhält auch wirklich 10 Punkte zu geben.
Erstmal muss gesagt sein, dass ich mich wahrscheinlich erneut wiederholen werde.
Auch hier gefällt mir das Zusammenspiel von Marty und Doc Brown wieder klasse, ich sage es noch einmal, diese Beziehung bzw. dieses Duo ist wohl eines der Besten der gesamten Filmgeschichte, zumindest für mich. Es macht einfach so viel Spaß ihnen bei gemeinsamen Abenteuern zu zusehen, ja ich für meinen Teil fühle mich einfach nur Wohl dabei, so Wohl, dass man auch manchmal die Sorgen aus dem Alltag vergessen kann.
So, jetzt mal zum dritten Teil.
Also: die Geschichte scheint hier etwas anders als in den ersten beiden Teilen, wir befinden uns nun im Wilden Westen und demzufolge wird alles hier etwas "ernster", damit meine ich vor allem den Kampf mit Bösewicht Tannen (wieder richtig böse, eklig, hassenswert und trotzdem ideal). Eigentlich ist das alles ja eine sehr nette Idee, nicht nur eigentlich, es ist so. Allerdings muss ich wirklich sagen wirkt hier alles, besonders gegen Ende, übermäßig kitschig. Als wolle man ein "Über - Happy End" zeigen. Generell stört mich das ja auch nicht, aber hier und da tauchen dann doch die ein oder andere Logiklücke mehr auf und nunja... ein bisschen weniger hätte vielleicht auch ausgereicht.
Man soll mich nicht falsch verstehen, sicherlich, nicht mit Logik rangehen, es ist der Abschluss der Trilogie, da kann man das auch so übereifrig "Friede, Freude, Eierkuchen" machen, aber irgendwo war es für mich doch etwas zu viel, aber okay, gerade noch so verkraftbar.
Alles andere war aber wieder gewohnt toll. Der Humor, eben das bereits erwähnte Zusammenspiel der Protagonisten, die ganze Zeitreise - Thematik, die Schauspieler und die Idee mit dem Wilden Westen war, wie gesagt, ganz nett und etwas anderes als Teil zwei.
Alles in allem also trotzdem noch einer meiner Lieblingsfilme, der eben einige Punkte hat, die mir nicht so sehr gefallen haben, aber was soll es, ein toller Abschluss was es definitiv.
Fazit zur gesamten Trilogie: Ich sage es noch einmal: mich würde wirklich interessieren, wie mir diese Filme gefallen würden, hätte ich sie schon als Kind gesehen, wenn ich sie jetzt schon so liebe. Ich fühle mich wirklich immer wieder sehr wohl, wenn ich sie anschaue, wenn ich mich in die Abenteuer von Marty McFly und Doc Brown reinziehen lassen kann und allein das rechtfertigt für mich den Status eines "Lieblingsfilmes", denn dazu gehören diese drei für mich definitiv.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

vanilla

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

"Tsä...kein Wunder, daß die Elektronik versagt hat. Hier steht MADE IN JAPAN." - "Was haben Sie denn, Doc? Gute Elektronik kommt doch nur aus Japan." - "...uuunglaublich..."

Barmann: "Was darfs denn sein Fremder ?" - Marty: "Tja, ich nehme ein... ein Eiswasser!" - (alle lachen) - Barmann: "Wasser? Wenn du Wasser willst, häng deinen Schädel lieber in die Pferdetränke da draussen! Hier drin... schenken wir Whisky aus!"

Doc: "Hiermit schiesse ich auf 500 Meter entfernung einem Hund die Flöhe runter, Tannen. Und jetzt ziel ich genau auf ihren Kopf!"

Marty: "Hey Doc, wo solls denn jetzt hingehn? Zurück in die Zukunft?" - Doc: "Nein... Da bin ich schon gewesen!"

Auch der dritte Teil lässt sich nicht lumpen. Ist voller Witz, cooler Sprüche, netten Ideen und spielt im wilden Westen.
Die Running-Gags, der ersten beiden Teile sind auch wieder mit von der Partie (Die Mutter-Szene, Strickland und die Null, die Mistfliege....und und und).
Natürlich kann dieser Teil nicht ganz an die ersten beiden Teile anknüpfen.
Trotzdem, wer die ersten beiden liebt, wird auch hier nicht enttäuscht sein.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

vanilla

Antwort löschen

Wie sollte das auch anders sein pischti;-))
@drehmumdiebolzen
haha der war auch klasse.....besonders das Ende deines Zitates:
Barmann: "In etwa 10 Minuten wird er so nüchtern wie ein Priester am Sonntagmorgen sein."
Marty: "In 10 Minuten? Warum sit bei uns immer alles so verdammt knapp!?"


Drehmumdiebolzen

Antwort löschen

:D eine meiner Lieblingsszenen. Das Gesicht von Doc is' "priceless"...^^


Dady

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

So ich fang mal mit dem letzten Teil der Trilogie an. Der 3. Part der "Zurück in die Zukunft" Reihe kommt nicht ganz an seine Vorgänger ran. Was aber nicht weiter schlimm ist da man trotzdem bestens unterhalten wird. Was in erster Linie an dem gewohnt amüsanten Duo Doc Brown und Marty McFly liegt. Biff ist auch wieder am Start auch wenn in einer etwas anderen Rolle. Die Running Gags sind immer noch zahlreich und es werden auch ne Menge Westernklischees abgearbeitet. Einzig die Lovestory wirkt ein wenig überflüssig was aber nicht weiter stört. Den Insgesamt gesehen macht dieser Sci-Fi-Western einfach nur Laune und ist zurecht Kult und von mir stets gern gesehen!!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Spike1990

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Kann seinen Vorgängern nicht das Wasser reichen. Dennoch bietet auch diese Fortsetzung kurzweilige Unterhaltung und hat einige gute Einfälle.

"Meine Zukunft liegt in der Vergangenheit"

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Copacabanasun

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Doc: "Datum: 13. November 1955, 7 Uhr 1. Das Zeitreiseexperiment der letzten Nacht war offenbar ein voller Erfolg. Der Blitz schlug, wie vorhergesagt, präzise um 22 Uhr 4 in die Rathausuhr ein, und jagde die benötigten 1,21 Gigawatt in die Zeitmaschine. Diese verschwand in einem gleissenden Licht und hinterliess eine zweispurige Feuerpfärte. Deshalb nehme ich an, dass Marty und die Zeitmaschine vorwärts durch die Zeit in das Jahr 1985 versetzt wurden. Und darauf... tja darauf... ich weiss nicht was passiert ist. ich weiss nicht mal, wie ich wieder nach Hause gekommen bin."
.
Doc: "1885!? Das ist eine unglaublich interessante Geschichte, Zukunftsjunge. Aber es gibt da eine klitzekleine Sache, die keinen Sinn ergibt! Wenn mein Ich aus der Zukunft jetzt in der Vergangenheit ist, woher willst du darüber bescheid wissen?" - Marty: "Sie haben mir einen Brief geschickt!"
.
Doc: "Was gibts denn Marty? Hast du ein Gespenst gesehn?" - Marty: "Da liegen sie garnicht mal so schief, Doc!"
.
Doc: "Na? Passen dir die Sachen?" - Marty: "Ja, bis auf die Stiefel Doc. Die sind ein bisschen eng. Meinen sie, dass diese Klamotten authentisch sind, Doc?" - Doc: "Selbstverständlich! Hast du noch nie einen Wildwest-Film gesehn?" - Marty: "Dochm, das hab ich Doc, allerdings hat sich Clint Eastwood nie so rausgeputzt."
.
Doc: "Du brauchst jetzt nur mit der Zeitmaschine direkt auf die Leinwand zuzufahren und sie auf 88 Meilen pro Stunde zu beschleunigen." - Marty: "Moment mal Doc, wenn ich in die Leinwand reinfahre, stoss ich doch mit den Indianern zusammen!" - Doc: "Marty! Du denkst eben nicht 4-dimensional! Du wirst unmittelbar ins Jahr 1885 versetzt, und da gibts da an dieser Stelle keine Indianer!" - Marty: "Ja, richtig!"
.
Marty: "Mum? Mum, bist du das?" - Maggie: "Sein sie ganz unbesorgt! Sie haben jetzt fast 6 Stunden geschlafen." - Marty: "Was für ein Horrortrip! Ich träumte ich wär... träumte ich wär... in einem Western. Und jede Menge Indianer verfolgten mich. Lauter Indianer. Und ein Bär!" - Maggie: "Jetzt sind sie gesund und munter auf der McFly-Farm." - Marty: "McFly-Farm!?"
.
"Seht euch diese Mokasins an. Wie heisstn das Leder, Mann?" - "Da steht ja was drauf. Nikey... is wahrscheinlich ein Indianerdialekt oder sowas bescheuertes!"
.
Marty: "Tannen? Sie sind Mad Dog Tannen!" - (Alle in der Bar gehen in Deckung) - Mad Dog: "Mad Dog? Ich hasse diesen Namen! Ich hasse ihn, hörst du? Niemand nennt mich Mad Dog! Und ganz besonders nichtirgendeine rausgeputzte, milchgesichtige Mistfliege!"
.
Mad Dog: "Wie ist dein Name Lackaffe ?" - Marty: "Eastwood! Clint Eastwood!"
.
Doc: "Hiermit schiesse ich auf 500 Meter entfernung einem Hund die Flöhe runter, Tannen. Und jetzt ziel ich genau auf ihren Kopf!"
.
Mad Dog: "Du schuldest mir Geld Hufschmied!" - Doc: "Wie kommen sie darauf?" - Mad Dog: "Mein Gaul hat ein Hufeisen verloren und da du es beschlagen hast, schieb ich dir die Schuld zu!" - Doc: "Nun, da sie mich für meine Arbeit nicht bezahlt haben, würde ich sagen, dass wir quitt sind!" - Mad Dog: "Falsch! Ich saß auf meinem Pferd, als es das Hufeisen verlor. Ich wurde abgeworfen. Und dabei ging ne Flasche vom besten Kentucky Rachenputzer zu Bruch! Und darum denke ich, Hufschmied, dass du mir 5 Dollar für den Whisky schuldest, und 75 Dollar für das Pferd!"
.
Doc: "Hörn sie, wenn ihr Pferd ein Eisen verloren hat, bringen sies wieder her und ich beschlage es nochmal!" - Mad Dog: "Ich hab den Gaul abgeknallt!" - Doc: "Dann ist es wohl ihr Problem Tannen!" - Mad Dog: "Falsch! Es ist deins! Also von jetzt an solltest du dich beim Spazierengehn öfter mal umdrehn, denn eines Tages wirst du ne Kugel in den Rücken kriegen, Hufschmied!"
.
"Die Gentlemen werden ihre Schusswaffen ablegen müssen, wenn sie an den Festivitäten teil nehmen wollen!" - Mad Dog: "Huahahaha, wer will sie uns denn abnehmen du Greenhorn, du?" - Strickland: "Ich!" - Mad Dog: "Oh, Marshall Strickland ich wusste garnicht, dass sie wieder..." - Strickland: "Wenn Sie das Schild nicht lesen können, Tannen, dann nehm ich an, dass Sie das hier verstehen!" - Mad Dog: "Sie sind ja ein ganz mutiger Hombre, wenn sie von hinten mit einer Schrotflinte auf einen zeigen!" - Strickland: "Genau wie Sie Tannen!"
.
"Hey! Erklär mir mal eins: Wo hast du so gut Schiessen gelernt?" - Marty: "Space Invaders!"
.
Clara: "Emmett. Glauben Sie, dass es jemals möglich sein wird, dass wir zum Mond reisen können, genau wie wir heute durch das Land in Zügen reisen?" - Doc: "Defenitiv. Doch wir müssen noch 84 Jahre warten. Nicht in Zügen, sondern in Raumfahrzeugen, Kapseln die man hochschickt wie Raketen, mit Antrieben, die gigantische Explosionen erzeugen, Explosionen, die so gewaltig sind, das..." - Clara: "So Gewaltig sind, dass sie die Erdanziehungskraft überwinden können und die Projektile in den Weltraum schicken.... Emett, ich habe das Buch auch gelesen. Sie Zitiern Jules Verne, Die Reise zum Mond!" - Doc: "Sie haben Jules Verne gelesen?" - Clara: "Ich vergöttere Jules Verne!" - Doc: "Genau wie ich auch."
.
Marty: "Hörn Sie! Ich hab heute keine besondere Lust dazu. Deshalb werden wir die sache abblasen!" - Mad Dog: "Abblasen? Abblasen hast du gesagt? Wie meint er denn das?" - "ehm, äh, das heisst, dass du kampflos gewinnst!" - Mad Dog: "Ohne Schiesserei? Dann kann er doch nicht.. das kannst du doch nicht machen!?
.
Doc: "Das ist meine Familie. Clara kennst du ja bereits." - Clara: "Hi Marty!" - Marty: "Ma"am!" - Doc: "Und das sind unsere beiden Jungs. Jules... und Vern!... Jungs, das sind Marty und Jennifer."
.
Jennifer: "Doktor Brown, ich hab diesen Zettel aus der Zukunft mitgebracht, doch jetzt ist alles verschwunden." - Doc: "Selbstverständlich ist alles verschwunden." - Jennifer: "Aber was hat das zu bedeuten?" - Doc: "Das bedeutet, dass deine Zukunft bis jetzt noch nicht geschrieben ist! Wie bei allen Menschen. Deine Zukunft ist immer das, was du daraus machst! Also gebt euch ein bisschen Mühe, alle beide!"
.
Fazit: Mehr als gelungener Abschluss einer großartigen Trilogie. Tempo, Witz und Ideenreichtum gab es genug in allen drei Filmen und cooler Zeitreisen als in einen DeLorean kann man eh nicht. ;)

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

sushi97

Antwort löschen

Die besten Stellen zusammengefasst! Danke :)


Copacabanasun

Antwort löschen

war mir eine Freude. :)


EvertonHirsch

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Der perfekte Abschluss einer perfekten Trilogie. Die Handlung spielt, das freut mich besonders, dieses mal im Wilden Westen. Und obwohl es die ganze Zeit merklich "Zurück in die Zukunft" bleibt, hat man es trotzdem geschafft, dem Italowestern (speziell denen mit Eastwood) Tribut zu zollen. Martys Outfit, das Duell mit Buford - ganz großer Spaß und großes Kino. Der dritte Teil steht seinen zwei Vorgängern in nichts nach - und spätestens hier machen die Running Gags der drei Filme so richtig Spaß (Tannen und der Mist, Martys Probleme mit der Beschimpfung als feige Sau, Barszenen und der Name McFly und, und, und).

"Überall werden die Leute sagen: Clint Eastwood ist der größte Hosenscheißer im Westen"

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

EvertonHirsch

Antwort löschen

Danke :)


Lili 9ochefort

Antwort löschen

Mag die Trilogie auch sehr,.. wird Zeit das ich die wieder schaue. :)


Daymare

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Definitiv der schwächste Teil, aber als Abschluss seiner großartigen Vorgänger immer noch sehenswert!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ju.tailor

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Zurück in die Zukunft ist auch im dritten Teil immer noch super lustig und kultig.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

erik.stein.12

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Zurück In Die Zukunft III ist eines dieser klassischen Beispiele für ideenlose Fortsetzungen, die außer einem gelungenen Ende kaum etwas zu bieten haben und sich nur mit Mühe und Not über Wasser halten können.
Es ist nicht ja nicht so, dass der dritte Teil viel verkehrt macht, er macht aber auch nicht sonderlich viel gut. Anstelle einer ausgeklügelten Zeitreisegeschichte, bekommt der Zuschauer albernen Romanzen – und Bösewichtklamauk geboten, gute Dialoge und anständige One-Liner lassen sich an einer Hand abzählen und spaßige Anspielungen auf den Wilden Westen und das Western Genre gibt es genau eine.
Hinzu gesellen sich ein paar Filmfehler und klare Ungereimtheiten und schmälern den Spaß abermals.
Lediglich das gut getimte Ende und der Abschluss der Trilogie sind gelungen, dazwischen döst der Film vor sich her, hat ein paar wenige, gute Momente, die meiste Zeit jedoch kann der Funke nicht überspringen.

Bewertung der Blu Ray findet man hier:
http://mr-stone-movies.blogspot.de/2013/03/zuruck-in-die-zukunft-iii-uk-import-blu.html

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

hrxuuuu

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Zurück in die Zukunft III ist wieder ein kleines Abenteuer für Science-Fiction und Zeitreise Fans. Dennoch ist dieser Teil wohl mit Abstand der schwächste der Reihe. Der Film tut sich schwer eine schlüssige Handlung zu erzählen, obwohl alle Darsteller wieder ihre Portion dazugeben. Das Endzitat am Ende trifft es iemlich auf den Punkt was der Film bzw. die Reihe vermitteln möchte; Die Zukunft ist das, was du daraus machst, nichts anderes!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch