Originaltitel:
The Man Who Knew Infinity
Die Poesie des Unendlichen ist ein Biopic aus dem Jahr 2015 von Matt Brown mit Dev Patel, Jeremy Irons und Toby Jones.

In Die Poesie des Unendlichen porträtiert Dev Patel den mathematischen Denker Srinivasa Ramanujan, der es Anfang des 20. Jahrhunderts schaffte, mit einfachen Mitteln komplizierte mathematische Theorien aufzustellen.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Die Poesie des Unendlichen

Handlung von Die Poesie des Unendlichen
Die Poesie des Unendlichen erschließt sich Srinivasa Aiyangar Ramanujan (Dev Patel), obwohl er im indischen Madras in ärmliche Verhältnisse hinein geboren wird. Es gelingt ihm 1913 mit der Unterstützung von Sir Francis Spring (Stephen Fry), einen Platz an der renommierten englischen Universität Cambridge zu ergattern. Um die dortigen Professoren von seinem Genie zu überzeugen, schickt er einen Brief mit mathematischen Formeln an den angesehenen Professor Godfrey Harold Hardy (Jeremy Irons).

Die Aufzeichnungen des jungen Inders stoßen in der Universität auf erstaunte Begeisterung, und es dauert nicht lange, bis man ihn nach Großbritannien holt, wo er mit angesehenen Kollegen wie J. E. Littlewood (Toby Jones) zusammenarbeiten soll. Die Anerkennung in den höchsten Kreisen der Mathematik bleibt nicht aus, doch um seine Karriere zu verfolgen, muss Srinivasa seine Frau und Familie in Indien zurücklassen. Und auch um seine Gesundheit ist es nicht gut bestellt.

Hintergrund & Infos zu Die Poesie des Unendlichen
Die Poesie des Unendlichen (OT: The Man who knew Infinity) basiert auf der von Robert Kanigel verfassten Biografie The Man Who Knew Infinity: A Life of the Genius Ramanujan, die der amerikanische Autor 1991 herausbrachte. Darin schildert er, wie Srinivasa Ramanujan Iyengar (1887-1920) es vom armen Autodidakten zu einem der am meisten gefeierten indischen Mathematiker brachte, indem er während des Ersten Weltkriegs nach England ging und dort von G.H. Hardy unter dessen Fittiche genommen wurde. Erst kurz vor seinem Tod mit gerade einmal 32 Jahren kehrte er nach Indien zurück.

Seine Premiere feierte Die Poesie des Unendlichen im September 2015 auf dem Internationalen Filmfestival in Toronto. (ES)

Schaue jetzt Die Poesie des Unendlichen

im abo
Ab 7.99€ im Monat
Die Poesie des Unendlichen
Mehr Infos: HD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Die Poesie des Unendlichen
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, OV Englisch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Die Poesie des Unendlichen
Mehr Infos: HD, SD | Englisch
Zum Streaming-Anbieter

Pressestimmen

Alle 9 Pressestimmen zu Die Poesie des Unendlichen

5.6
Die Pressestimmen haben den Film mit 5.6 bewertet.
Aus insgesamt 9 Pressestimmen
Die ZEIT
7.5
Entstanden ist ein eher konventioneller Spielfilm, der ohne große Effekte auf die authentische Geschichte setzt, die er erzählt. Er wird…
Echo
7
Regisseur Matthew Brown hat aus der Biografie des Mathematik-Genies ein emotional packendes Filmdrama gemacht, das trotz der tragischen…
The Hollywood Reporter
5
Die wirklich einnehmenden Darbietungen von Dev Patel und Jeremy Irons tauen die starre Cambridge-Geschichte etwas auf, aber der indische…
Los Angeles Times
4
Die Poesie des Unendlichen limitiert sich durch seine Formelhaftigkeit, die einen alles andere als guten Film ergibt. [Robert Abele]
NDR
5
Mit mehr Hingabe zur Wahrheit hätte Die Poesie des Unendlichen ein richtig guter Film werden können. So ist es eine spannungsarme…
The New York Times
6
Jeremy Irons und Dev Patel treffen mit Leichtigkeit die richtigen emotionalen Töne. [Andy Webster]
NZZ
4.5
Tragische Aspekte sind entweder melodramatisch überhöht oder humoristisch verbrämt, nur ansatzweise packt der Plot. [Urs Bühler]
Radio Koeln
6.5
Obwohl das Biopic über Ramanujan zuweilen kitschig-sentimental wirkt und (genre-)übliche Formeln platt anwendet, kann man Die Poesie des…
Village Voice
4.5
Letztlich erlaubt sich Die Poesie des Unendlichen nie, die traurige Ironie solcher Biopics hinter sich zu lassen - dass Menschen, die über…

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Die Poesie des Unendlichen

6.5 / 10
216 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
5
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
177
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
20
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Srinivasa Ramanujan
G.H. Hardy
Littlewood
Sir Francis Spring
Bertrand Russell
Major McMahon
Vice Master Henry Jackson
Mr. Iyengar
Chandra Mahalanobis
Andrew Hartley
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Kameramann/frau
Komponist/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

18 Trailer, Videos & 18 Bilder zu Die Poesie des Unendlichen

Filme wie Die Poesie des Unendlichen

888e3ee9ca4340dc88cba6cb96e5ea26