Freitag der 13. - Ein neuer Anfang

Friday the 13th: A New Beginning

US · 1985 · Laufzeit 92 Minuten · FSK 18 · Horrorfilm, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.3
Kritiker
13 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.1
Community
649 Bewertungen
37 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Danny Steinmann, mit John Shepherd und Suzanne Bateman

In Danny Steinmanns Freitag der 13. – Ein neuer Anfang wird Tommy, nachdem er Jason getötet hat, in eine Anstalt eingewiesen. Er muss jedoch feststellen, dass ihm der Albtraum hierher gefolgt ist.

Handlung von Freitag der 13. – Ein neuer Anfang
Tommy (John Shepherd) hat sich noch nicht von den Ereignissen, die damals am Crystal Lake passiert sind, erholt. Er leidet seitdem an Angstzuständen und hat ein regelrechtes Trauma erlitten. In einer Anstalt für junge Erwachsene versucht er, diese Ängste zu bekämpfen. Doch es dauert nicht lange, bis auch hier der erste Mord passiert. Der aggressive Victor (Mark Venturini) erschlägt seinen Zimmergenossen Joey (Dominick Brascia) mit einem Beil. Nach und nach sterben immer mehr Menschen.

Als in einer Nacht ein maskierter Mann auftaucht und einen der Insassen nach dem anderen tötet, fragt Tommy sich, ob Jason Voorhees (Tom Morga) vielleicht zurückgekehrt ist. Zusammen mit der Betreuerin Pam (Melanie Kinnaman) und der kleine Reggie (Shavar Ross) flüchtet Tommy in die nahegelegene Scheune des Heimes. Dort kommt es auf dem Dachboden zum finalen Kampf. Können die drei den Killer überwältigen? Und ist es wirklich Jason der sich unter der Maske verbirgt?

Hintergrund & Infos zu Freitag der 13. – Ein neuer Anfang
Mit Freitag der 13. – Ein neuer Anfang wollte man der Reihe neuen Aufwind verleihen. Es war angedacht, dass Jason in Freitag, der 13. Teil 4 – Das letzte Kapitel wirklich stirbt. Es sollte nun in jedem Teil ein anderer die Maske aufsetzen und morden. Diese Idee wurde allerdings wieder verworfen und im 6. Teil der Reihe, Freitag der 13. – Jason lebt, tritt wieder Jason als Killer auf.

Wie sein Vorgänger spielte Freitag der 13. – Ein neuer Anfang über 30 Millionen Dollar an den Kinokassen ein, und gilt daher als finanzieller Erfolg. Ferner ist es die letzte Regie- und Drehbucharbeit des Regisseurs Danny Steinmann. Eigentlich waren für ihn noch fünf weitere Filme geplant, die aber alle zurückgezogen wurden. Nach einem schweren Fahrradunfall war Steinmann gezwungen, von Regiearbeiten Abstand zu nehmen. (CL)

  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (8) und Videos (4) zu Freitag der 13. - Ein neuer Anfang


Cast & Crew zu Freitag der 13. - Ein neuer Anfang

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Freitag der 13. - Ein neuer Anfang
Genre
Slasherfilm, Thriller, Horrorfilm
Handlung
Gedächtnis, Krankenhaus, Maske, Serienmörder, Therapie
Produktionsfirma
Georgetown Productions Inc. , Paramount Pictures

4 Kritiken & 37 Kommentare zu Freitag der 13. - Ein neuer Anfang