Originaltitel:
Ivanovo detstvo
Iwans Kindheit ist ein Kriegsfilm aus dem Jahr 1962 von Andrei Tarkowski mit Nikolai Burlyayev, Valentin Zubkov und Yevgeni Zharikov.

Komplette Handlung und Informationen zu Iwans Kindheit

Am Ufer des Dnjepr wird mitten im Krieg der zwölfjährige Iwan von sowjetischen Truppen aufgegriffen und zu Oberleutnant Galzew gebracht. Iwans Vater ist gefallen, seine Mutter und Schwester wurden von Faschisten ermordet. Der Junge verlangt, den Chef der Aufklärung zu sprechen. Galzew willigt ein und Hauptmann Cholin bestätigt, dass Iwan, der einem deutschen Vernichtungslager entkommen ist, als Kundschafter arbeitet. Cholin will Iwan auf eine Schule schicken, doch Iwan möchte zurück hinter die feindlichen Linien und setzt seinen Willen durch. Aber diesmal kommt Iwan nicht von der Front zurück. Erst zum Kriegsende, nach der Eroberung Berlins, entdecken Cholin und Galzew in einer Gestapo-Dienststelle ein Dokument, aus dem hervorgeht, dass Iwan von den Deutschen gefangengenommen und erschossen worden ist.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
Russland
Altersfreigabe
Ab 16
Genre
KriegsfilmDrama
Zeit
Vergangenheit
Ort
Russland
Zielgruppe
Männerfilm
Stimmung
GeistreichSpannendEigenwillig
Handlung
Krieg
Cast
Crew
Captain Kholin
Lieutenant Galtsev
Corporal Katasonov
Lieutenant Colonel Gryaznov
Ivans Mutter
Regisseur/in

0 Videos & 5 Bilder zu Iwans Kindheit

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Iwans Kindheit

7.8 / 10
440 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
14
Nutzer sagen
Lieblings-Film
3
Nutzer sagen
Hass-Film
360
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
23
Nutzer haben
kommentiert
8.
Platz
5.
Platz
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Jetzt überall digital erhältlich!Abgerissen