Need for Speed ist ein Actionfilm aus dem Jahr 2014 von Scott Waugh mit Aaron Paul, Dominic Cooper und Dakota Johnson.

Bis der Asphalt brennt: Mit der Videospielverfilmung Need for Speed will DreamWorks mit Aaron Paul der The Fast and the Furious-Reihe Konkurrenz machen.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Need for Speed

Handlung von Need for Speed
Need for Speed ist die Adaption der gleichnamigen Videospielreihe von Electronic Arts. Der Film beruht nicht auf einem konkreten Spiel des Autorenn-Franchises. Die rasante Need for Speed-Verfilmung ist als Hommage an die Autofilme der 1960er und 1970er gedacht, soll der Videospielreihe jedoch treu bleiben. In der Hauptrolle ist Aaron Paul (Breaking Bad) zu sehen. Er spielt den frisch aus dem Gefängnis entlassenen Mechaniker und Muscle Car-Fan Tobey Marshall, der an illegalen Straßenrennen teilnimmt. Er will sich an seinem ehemaligen Werkstattpartner Dino Brewster (Dominic Cooper) rächen, der Tobey einen Mord anhängte. Als der mittlerweile sehr erfolgreiche Dino von dem Racheplan erfährt, setzt er noch vor Rennbeginn ein Kopfgeld auf Tobey aus.

Hintergrund & Infos zu Need for Speed
Bei Need for Speed übernimmt Scott Waugh die Regie und verfilmt damit ein Skript der Brüder John Gatins (Real Steel – Stahlharte Gegner) und George Gatins (der in der Filmbranche bisher nur als Produzent tätig war). Der Stuntexperte Scott Waugh, der Regisseur von Act of Valor, begibt sich mit der Verfilmung von Need for Speed auf dünnes Eis. Universal lieferte mit seiner erfolgreichen Filmreihe The Fast and the Furious bereits mehrere Kassenschlager. Für die Hauptrolle waren zunächst unter anderem Taylor Kitsch (John Carter – Zwischen zwei Welten, Battleship) sowie Liam Hemsworth (Die Tribute von Panem – The Hunger Games, Paranoia – Riskantes Spiel) im Gespräch. Durchsetzen konnte sich letztlich der Breaking Bad-Star Aaron Paul.

Die erfolgreiche Autorennspiel-Reihe Need for Speed (kurz: Nfs) wird von Electronic Arts entwickelt. 1994 wurde der erste Teil der Reihe, The Need for Speed, für PC und Playstation veröffentlicht. Drei Jahre darauf folgte Need for Speed II für die gleichen Plattformen. Fast im Jahrestakt erschienen weitere neue Spiele des beliebten Rennspiel-Franchises (bald auch für GameBoy, Playstation 2, Xbox, Nintendo Wii usw.). Electronic Arts kündigte schließlich im Juni 2012 an, die über 140 Millionen Mal verkaufte Videospiel-Reihe unter dem schlichten Titel Need for Speed auf die große Leinwand bringen zu wollen. (AH)

Schaue jetzt Need for Speed

im abo
Ab 8.99€ im Monat
Need for Speed
Mehr Infos: HD, SD | Englisch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Need for Speed
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
8,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Need for Speed
Mehr Infos: HD, SD | Englisch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Need for Speed

5.9 / 10
1.950 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Geht so bewertet.
18
Nutzer sagen
Lieblings-Film
7
Nutzer sagen
Hass-Film
436
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
198
Nutzer haben
kommentiert
10.
Platz
10.
Platz
Cast
Crew
Tobey Marshall
Officer Lejeune
Nachrichten Produzent
60-jähriger Mann
Detective
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

43 Videos & 36 Bilder zu Need for Speed

Filme wie Need for Speed

15d9815023c54db4ad136cd2935ad891
Jetzt auf DVD, Blu-ray, UHD und digital!The Man Who Killed Hitler and Then The Bigfoot