The Happy Prince

The Happy Prince

GB/BE/IT/DE · 2017 · Laufzeit 105 Minuten · FSK 12 · Drama, Historienfilm, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.7
Kritiker
10 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.7
Community
21 Bewertungen
3 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Rupert Everett, mit Rupert Everett und Colin Firth

In der britische Tragikomödie The Happy Prince blickt Rupert Everett in der Rolle des Dichters Oscar Wilde im Exil und kurz vor seinem Tod mit trockenem Humor auf sein Leben zurück.

Handlung von The Happy Prince
Der Ire Oscar Wilde (Rupert Everett) zählte in den 1890ern zu den berühmtesten Schriftstellern des Vereinten Königreiches und galt als Genie, nicht zuletzt durch sein Buch Das Bildnis des Dorian Gray. The Happy Prince wirft jedoch keinen Blick auf sein ganzes Leben, sondern fokussiert sich stattdessen auf seine letzten Tage, bevor er am 30. November 1900 an den Folgen einer Hirnhautentzündung verstirbt.

Zu dieser Zeit erleidet Oscar Wilde in aller Öffentlichkeit einen Nervenzusammenbruch und muss miterleben, wie seine Ehefrau Constance (Emily Watson), seine Freunde Robbie (Hugh Dancy) und Reggie (Colin Firth), sein Liebhaber Bosie und der Priester Dunne (Tom Wilkinson) versuchen, ihn zu kontrollieren.

Hintergrund & Infos zu The Happy Prince
Für The Happy Prince übernahm der Schauspieler Rupert Everett (Die Hochzeit meines besten Freundes) erstmals die Regie bei einem Film, verfasste auch das Drehbuch selbst und schlüpfte in die Hauptrolle des Oscar Wilde. Er hatte den Schriftsteller zuvor bereits auf der Bühne in dem Stück The Judas Tree verkörpert.

Die Darsteller Colin Firth und Rupert Everett hatten beide bereits vor The Happy Prince zusammen in der Oscar-Wilde-Verfilmung Ernst sein ist Alles (2002) mitgespielt. Außerdem kannte sie sich schon aus den Filmen Another Country, Shakespeare in Love, Die Girls von St. Trinian und Die Girls von St. Trinian 2 - Auf Schatzsuche. Tom Wilkinson wiederum hatte bereits im Biopic Oscar Wilde mitgespielt.

Ein Großteil der Dreharbeiten zu The Happy Prince fand Mitte September 2016 in Bayern statt. Außerdem wurde in Frankreich, Italien und Belgien gefilmt. Uraufgeführt wurde der Film schließlich im Januar 2018 auf dem Sundance Film Festival. Kurz darauf wurde das Historiendrama außerdem auf der 68. Berlinale im Februar 2018 in der Sektion Berlinale Special gezeigt. (ES)

  • 90
  • The Happy Prince mit Colin Firth - Bild
  • The Happy Prince mit Emily Watson - Bild
  • The Happy Prince mit Rupert Everett - Bild
  • The Happy Prince mit Colin Firth - Bild

Mehr Bilder (21) und Videos (2) zu The Happy Prince


Cast & Crew zu The Happy Prince

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails The Happy Prince
Genre
Drama, Biopic, Historienfilm, Komödie, Tragikomödie
Zeit
1890er Jahre, 1900er Jahre
Ort
England, Großbritannien
Handlung
Autor, Bettler, Brite, Dichter, Ehefrau, Ehemann-Ehefrau-Beziehung, Freund, Freundschaft, Gedicht, Genie, Homosexualität, Homosexueller, Humor, Ironie, Krankheit, Liebhaber, Nervenzusammenbruch, Oscar Wilde, Rückblick, Schriftsteller, Schwarzer Humor, Schwuler, Sterben und Tod, Tod, Todkrank
Stimmung
Berührend, Ernst
Schlagwort
Berlinale, Berlinale 2018, Berlinale Special 2018
Verleiher
Concorde Filmverleih GmbH
Produktionsfirma
BBC Films , Cine Plus Filmproduktion , Entre Chien et Loup , Maze Pictures , Palomar , Robert Fox Limited

8 Kritiken & 3 Kommentare zu The Happy Prince