Wege zum Ruhm ist ein Anti-Kriegsfilm aus dem Jahr 1957 von Stanley Kubrick mit Kirk Douglas, Ralph Meeker und Adolphe Menjou.

In Stanley Kubricks Anti-Kriegs-Klassiker Wege zum Ruhm sollen traumatisierte Soldaten im Ersten Weltkrieg wegen angeblicher Feigheit hingerichtet werden. Kirk Douglas versucht seine Männer zu retten.

komplette Handlung anzeigen

Schaue jetzt Wege zum Ruhm

7,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Wege zum Ruhm
Mehr Infos: HD, SD | Englisch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Wege zum Ruhm
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Wege zum Ruhm

7.4 / 10
2.800 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
128
Nutzer sagen
Lieblings-Film
102
Nutzer sagen
Hass-Film
852
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
66
Nutzer haben
kommentiert
18.
Platz
der Top 20 in
Die besten Psychodramen
15.
Platz
der Top 20 in
Die besten Kriegsfilme

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Wege zum Ruhm

Handlung von Wege zum Ruhm
Der ehrgeizige französische General Mireau sieht während des Ersten Weltkriegs seine Chance zum beruflichen Aufstieg. Dafür gibt er den Befehl, eine deutsche Festung zu stürmen. Ein aussichtsloses Unterfangen – die Soldaten verweigern den Gehorsam. Empört sucht der Mireau Sündenböcke. Um die “Moral der Truppe” wieder herzustellen, will er an drei Soldaten ein Exempel statuieren und sie wegen ‘Feigheit vor dem Feind’ exekutieren. Ihr Regimentskommandeur Colonel Dax (Kirk Douglas) will vor dem Kriegsgericht die eigentlichen Schuldigen zur Verantwortung ziehen: die Generäle.

Hintergrund & Infos zu Wege zum Ruhm
Wege zum Ruhm (OT: Paths of Glory) basiert auf dem gleichnamigen Roman von Humphrey Cobb. Der 1935 erschienene Roman basiert wiederum auf der wahren Begebenheit von vier französischen Soldaten im ersten Weltkrieg, die durch General Géraud Réveilhac aufgrund angeblicher Meuterei zur Hebung der Truppenmoral exekutiert wurden. Die Familien der Angehörigen klagten zwar erfolgreich, doch erhielten nur zwei von ihnen jeweils einen Franc, während die beiden anderen leer ausgingen. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich 1914 in Flandern, als jeder 10. Soldat eines franco-algerischen Bataillons nach einer Befehlsverweigerung hingerichtet wurde.

Der Film löste bei seinem Erscheinen aufgrund der Darstellung der Generalität vor allem in Frankreich einen Skandal aus. Da der Film bereits bei Aufführungen in Belgien zu Protesten von Studentengruppen führte, wurde er in Frankreich noch nicht einmal der Zensurbehörde vorgelegt. Auch im französischen Sektor in Berlin war der Film verboten. Ähnlich ging man in der Schweiz und Israel vor. Erst 16 Jahre nach Erscheinen des Filmes in den USA wurde Wege zum Ruhm erstmals auch in Frankreich gezeigt.

Der Titel Wege zum Ruhm bezieht sich auf das Gedicht Elegy Written in a Country Churchyard von Thomas Gray: The boast of heraldry, the pomp of pow’r, / And all that beauty, all that wealth e’er gave, / Awaits alike th’inevitable hour. / The paths of glory lead but to the grave. (ST)

Cast
Crew
Colonel Dax
Corporal Paris
General Broulard
General Mireau
Lieutenant Roget
Major Saint-Auban
Private Arnaud
Pater Dupree
Sergeant Boulanger
Private Ferol
Komponist/in
Produzent/in
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

3 Trailer, Videos & 10 Bilder zu Wege zum Ruhm

Filme wie Wege zum Ruhm

5874ffa1873340dda750e9ef6ea934d9