Smallville im Arrowverse: Das Crisis-Crossover platzt vor Stars & Cameos

Green Arrow, The Flash, Supergirl, White Canary und Black Lightning
© The CW
Green Arrow, The Flash, Supergirl, White Canary und Black Lightning
Moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?

Achtung, Spoiler für Crisis on Infinite Earths: In den vergangenen Jahren mussten die DC-Helden des Arrowverse bereits mehrfach ihre Kräfte vereinen, um gegen finstere Bedrohungen bestehen zu können. Doch noch nie waren sie so sehr gefordert wie dieses Jahr, denn sämtlichen Helden steht eine nie gekannte Krise unmittelbar bevor, die katastrophale Auswirkungen auf sämtliche Arrowverse-Serien haben und diese für immer verändern wird.

Wir haben hier die Übersicht für euch, welche Stamm-Helden des Arrowverse auftreten werden, welche Gaststars definitiv dabei sind, wer vielleicht mitmacht und auf wen wir leider verzichten müssen.

Worum geht es in Crisis on Infinite Earths?

Das diesjährige Crossover basiert auf einem Meilenstein der Comic-Historie: DC Comics' Crisis on Infinite Earths. Im Rahmen dieser Geschichte wurde das Multiversum des Verlags von einem neuen Feind, dem Anti-Monitor, bedroht, der Milliarden Leben und zahllose Welten auslöschte. Nur ein Universum konnte diesen Kampf überleben.

Am Ende des letztjährigen Elseworlds-Crossovers wurde enthüllt, jene große Krise stünde nun auch Green Arrow & Co. bevor. Im Rahmen der Crisis on Infinite Earths, die bereits in zahlreichen Easter Eggs angekündigt wurde, werden Welten sterben und Helden fallen - das Arrowverse wird danach nie wieder dasselbe sein.

Diese Stars sind in Crisis on Infinite Earths dabei

Natürlich dürfen sich Fans auf ein Wiedersehen mit vielen Hauptdarstellern aus allen Arrowverse-Serien freuen, weshalb große Teile der Casts aus Arrow, The Flash, Supergirl, Legends of Tomorrow sowie der jüngst gestarteten Serie Batwoman dabei sein werden. Diese bekannten Darsteller wurden bisher für das Crossover bestätigt:

Team Arrow

Team Flash

Team Supergirl

Team Legends

Batwoman

Natürlich wäre es möglich, dass weitere Cast-Mitglieder dieser Serien ebenfalls kleine Auftritte haben werden. Deshalb dürfte es durchaus realistische Chancen für die Mitwirkung von Darstellern wie Danielle Panabaker (Caitlin Snow/Killer Frost), Carlos Valdes (Cisco Ramon/Vibe) oder auch Mehcad Brooks (James Olsen/Guardian) geben.

Diese Arrowverse-Stars übernehmen in Crisis on Infinite Earths mehrere Rollen

Seit der 2. Staffel von The Flash ist das Arrowverse ein Multiversum, also ein Verbund verschiedener parallel zueinander existierender Universen. Auf einigen Welten existieren alternative Versionen der uns bekannten Charaktere, von denen wir in Crisis on Infinite Earths wieder einige neue kennenlernen werden.

Brandon Routh wird wieder zum Mann aus Stahl

Nach seinem Auftritt in Superman Returns darf Brandon Routh noch einmal den Mann aus Stahl verkörpern. Diesmal spielt er jedoch eine ältere, ernstere Version der Figur, die auf dem Superman des Comic-Klassikers Kingdom Come basiert.

Tom Cavanagh wird Pariah

In Crisis on Infinite Earths wird Tom Cavanagh einmal Reverse Flash spielen. Allerdings übernimmt Canavagh ebenfalls den Part des Charakters Pariah, dem in der Comic-Vorlage eine Schlüsselrolle zukam.

LaMonica Garrett wird zum ultimativen Schurken

Nach seinem Debüt in Elseworlds wird LaMonica Garrett in Crisis on Infinite Earths erneut den Monitor verkörpern, jedoch ebenso dessen düsteres Gegenstück sowie den großen Bösewicht des Crossovers: den Anti-Monitor.

Diese Gaststars sind in Crisis on Infinite Earths dabei

Das diesjährige Arrowverse-Event erweitert das uns bekannte Serien-Multiversum um zahlreiche neue beziehungsweise alte DC-Welten, die nun als Teil des Arrowverse-Kanons bestätigt wurden.

Lange wurde spekuliert, nun herrscht endlich Gewissheit: Black Lightning gehört zum Arrowverse. Williams postete auf Instagram bereits einen kurzen Clip, der ihn am Steuer der Waverider zeigt.

Die vermutlich größte Überraschung ist die Rückkehr von Smallville-Star Tom Welling, der im Quasi-Arrow-Vorgänger zehn Jahre den jungen Clark Kent verkörperte. Neben Brandon Routh und Tyler Hoechlin ist Welling somit der dritte Superman in Crisis on Infinite Earths.

Gemeinsam mit Tom Welling kehrt ebenfalls Smallville-Darstellerin Erica Durance zurück, die einmal mehr Lois Lane spielen wird. Durance wurde für mehrere Episoden des Crossovers bestätigt.

Nach Smallville gehört nun ebenfalls die kurzlebige DC-Serie Birds of Prey zum Arrowverse. Hauptdarstellerin Ashley Scott, die in Birds of Prey Helena Kyle spielte, wird erneut als Huntress in Aktion treten.

Supernatural-Fans aufgepasst: Prophet Kevin Tran geht unter die Superhelden! Osric Chau wird in Crisis on Infinite Earths Ryan Choi spielen. In den Comics war dieser Charakter auch als Superheld Atom aktiv.

Und noch ein Supernatural-Darsteller stößt zum Crisis on Infinite Earths-Crossover hinzu. Wie IGN berichtet, wird Stephen Lobo den Polizisten Jim Corrigan spielen, der als Gefäß für einen der ältesten und mächtigsten DC-Charaktere dient: den Spectre. Dieser ist die Personifikation von Gottes Zorn und verfügt über schier grenzenlose Macht.

Für das große Event wurde ebenfalls die Verpflichtung des perfekten Batman-Darstellers bekanntgegeben: Kevin Conroy. Der Schauspieler leiht seit über zwei Jahrzehnten Batman seine markante Stimme in verschiedenen Zeichentrickserien und Videospielen. In Crisis on Infinite Earths wird er, ähnlich wie in Batman of the Future, einen gealterten Bruce Wayne verkörpern.

Heiliges Kanonenrohr, ein weiteres Batman-Urgestein gibt sich im Arrowverse-Crossover die Ehre! Burt Ward spielte in den 1960ern Wunderknabe Robin an der Seite von Adam West. In Crisis on Infinite Earth wird er eine noch unbekannten Rolle übernehmen.

Diese Darsteller könnten in Crisis on Infinite Earths auftauchen

Das Arrowverse brachte in den vergangenen Jahren gerne zahlreiche bekannte Gesichter zurück, selbst wenn die Rolle des Darstellers bereits den Serien-Tod gestorben war. In Crisis on Infinite Earths könnten wir weitere Schauspieler (wieder)sehen, die einmal eine Rolle in DCs TV-Universum spielten.

Als sympathischer Teufelskerl spielte sich Tom Ellis in Lucifer in die Herzen vieler Serien-Fans. Ellis wurde am Set von Crisis on Infinite Earths gesichtet und könnte folglich erneut als gefallener Engel Lucifer Morningstar auftreten.

In Tim Burtons Batman von 1989 spielte Robert Wuhl noch den Reporter Alexander Knox. Nun soll er laut Canadagraphs seinen Charakter für Crisis on Infinite Earths erneut zum Leben erwecken.

Ausgehend von Youtuber Pagey werden die Titans einen kleinen Cameo-Auftritt in Crisis on Infinite Earths haben und auf die Arrowverse-Helden treffen. Welche Charaktere der DCU-Serie einen Auftritt haben werden, ist hingegen nicht bekannt.

Wie Original-Flash John Wesley Shipp kehrte auch Mark Hamill in The Flash zurück ins DC-Universum und verkörperte erneut seinen Bösewicht Trickster. Zudem leiht Hamill seit Jahrzehnten dem Joker seine Stimme - gut möglich, dass der Schauspieler in Crisis on Infinite Earths eine oder gar beide Figuren verkörpern wird.

In der 5. Staffel von The Flash spielte Jessica Parker Kennedy als Barrys Tochter Nora eine Schlüsselrolle. Da Crisis on Infinite Earths, ausgehend von der Rückkehr des Revolverhelden Jonah Hex, ebenfalls Zeitreisen zu beinhalten scheint, könnte XS erneut einen kurzen Auftritt haben.

Für viele DC-Fans wird Schauspielerin Lynda Carter vermutlich auf ewig Wonder Woman bleiben. Da wir mit Kevin Conroy sowie Brandon Routh weitere gealterte DC-Ikonen sehen werden, spräche doch eigentlich nichts gegen eine ältere und erfahrenere Wonder Woman in Crisis on Infinite Earths.

An der Seite von Tom Welling rettete Justin Hartley in Smallville als Green Arrow den Tag. Wie DC TV Updates erfahren haben möchte, soll der Darsteller inzwischen für Crisis on Infinite Earths unterschrieben haben.

Und noch ein weiterer Smallville-Star könnte im Arrowverse-Crossover auftauchen: Phil Morris, der in Smallville Martian Manhunter verkörperte. Laut Krypton Site steht er einer Rückkehr seines Charakters offen gegenüber.

Mittlerweile macht sie zwar Batwoman das Leben schwer, doch in Birds of Prey kämpfte Rachel Skarsten noch für das Gute. Batwoman TV gestand sie, dass sie in Crisis on Infinite Earths erneut in ihre Rolle der Dinah Lance schlüpfen würde.

Auf diese Stars werden wir in Crisis on Infinite Earths verzichten müssen

Im Gegensatz zu seinen Smallville-Kollegen Tom Welling und Erica Durance wird Lex Luthor-Darsteller Michael Rosenbaum sehr wahrscheinlich nicht in Crisis on Infinite Earths auftauchen. Auf Twitter schrieb er, dass er den Verantwortlichen leider aus mehreren Gründen absagen musste.

Etwas überraschend kam die Nachricht, dass auch Krypton-Star Cameron Cuffe wegen eines Auftritts in Crisis on Infinite Earths angefragt wurde. Wie Arrowverse-Produzent Marc Guggenheim auf Twitter verriet, verhinderten jedoch terminliche Gründe einen Auftritt von Supermans Großvater Seg-El in Crisis on Infinte Earths.

Crisis on Infinite Earths läuft in insgesamt fünf Teilen auf The CW. Die ersten drei Episoden laufen noch dieses Jahr am 8. Dezember (Supergirl), 9. Dezember (Batwoman) und 10. Dezember (The Flash). Die zwei finalen Episoden folgen am 14. Januar 2020 (Arrow & Legends of Tomorrow).

Was versprecht ihr euch von Crisis on Infinite Earths?

Moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?
Deine Meinung zum Artikel Smallville im Arrowverse: Das Crisis-Crossover platzt vor Stars & Cameos
The First King - Jetzt auf DVD und Blu-ray!The First King - Romulus & Remus
9696c03cd71745b2a2b9ec91861d33c7