Einer flog über das Kuckucksnest

One Flew Over the Cuckoo's Nest (1975), US Laufzeit 133 Minuten, FSK 18, Drama, Komödie, Kinostart 18.03.1976


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.3
Kritiker
81 Bewertungen
Skala 0 bis 10
8.1
Community
23610 Bewertungen
232 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Milos Forman, mit Jack Nicholson und Louise Fletcher

Um dem Knast zu entkommen, lässt sich der Kleinkriminelle Jack Nicholson lieber in eine Anstalt einweisen und kümmert sich um die dort herrschenden Regeln.

Ein Irrenhaus ist allemal besser als der Knast – findet der hartgesottene Draufgänger McMurphy (Jack Nicholson): Vor Gericht gibt er sich als unzurechnungsfähig aus und läßt sich in eine staatliche Nervenheilanstalt einweisen. Doch was ihn dort erwartet, hätte er sich niemals träumen lassen: Eine boshafte Stationsschwester führt ein brutales, menschenverachtendes Regiment und die hilflosen Patienten vegetieren in Angst und Verzweiflung vor sich hin. Wer sich nicht anpaßt, wird ohne Gnade mit Elektroschocks gefügig gemacht. Doch McMurphy ist aus anderem Holz geschnitzt: Er nimmt die Herausforderung an und erklärt dem grausamen System den offenen Krieg.

Hintergrund & Infos zu Einer flog übers Kuckucksnest
Das Drama Einer flog übers Kuckucksnest ist ein Genreklassiker des Tschechischen Regisseurs Milos Forman und gilt als einer der wichtigsten Filme des New Hollywood. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ken Kesey und dem darauf beruhenden Theaterstücks von Dale Wasserman.

Der Erfolg des Filmes zeigte sich bereits bei den Academy Awards. Nach Es geschah in einer Nacht von Frank Capra war Einer flog übers Kuckucksnest erst der zweite Film in der Geschichte der Oscars, der die Trophäe in allen fünf Hauptkategorien, den sogenannten Big Five, gewinnen konnte: Bester Film, Beste Regie (Milos Forman), Bestes adaptiertes Drehbuch, Bester Hauptdarsteller (Jack Nicholson) und Beste Hauptdarstellerin (Louise Fletcher)

In den Siebzigern hat sich das Verständnis und die Bewertung des Status Quo geändert. Beim Casting äußerte sich das im Ablehnen der Rolle der „bösen“ Schwester Ratched durch fünf Schauspielerinnen, darunter Anne Bancroft und Angela Lansbury. Es ist vorstellbar, dass der Film einige Jahre vorher keine fünf Academy Awards gewonnen hätte. In diesem Sinne steht Einer flog über das Kuckucksnest für den Geist einer neuen Generation von Filmschaffenden. (ST)

  • 92
  • Einer flog über das Kuckucksnest
  • Einer flog über das Kuckucksnest - Bild 6337633
  • Einer flog über das Kuckucksnest - Bild 2449425
  • Einer flog über das Kuckucksnest - Bild 2449412

Mehr Bilder (16) und Videos (2) zu Einer flog über das Kuckucksnest


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Einer flog über das Kuckucksnest
Genre
Gerechtigkeitsdrama, Tragikomödie, Drama
Zeit
1960er Jahre
Ort
Vereinigte Staaten von Amerika
Handlung
Antiheld, Aufstand, Ausflug, Autorität, Außenseiter, Blut, Bosheit, Elektroschock, Falsche Beschuldigung, Flucht, Freier Wille, Freiheit, Freiheitsentzug, Gefangener, Gefangenschaft, Gefängnisausbruch, Geistige Kontrolle, Grund- und Menschenrechte, Gruppendynamik, Hilflosigkeit, Indianer, Individuum, Irrenanstalt, Kontrolle, Krankenschwester, Krimineller, Kultfilm, Medikamentenmissbrauch, Menschenwürde, Mitgefühl, Oscargewinner, Patient, Psychiatrie, Rebell, Repression, Rollstuhl, Sadismus, Sadist, Schwimmbad, Selbstzerstörung, Sterben und Tod, Suizid, US-Amerikaner, Unterdrückung, Wahnsinn, Wut und Hass, Würde, Zwang, Zweikampf
Stimmung
Berührend, Eigenwillig, Hart, Traurig
Tag
AFI Top 100, Kultfilm, New Hollywood, Oscargewinner
Verleiher
United Artists
Produktionsfirma
Fantasy Films, N.V. Zvaluw

Kritiken (6) & Kommentare (222) zu Einer flog über das Kuckucksnest

Fans dieses Films mögen auch