Fantomas

Fantômas (1964), FR/IT Laufzeit 105 Minuten, FSK 12, Fantasyfilm, Komödie, Abenteuerfilm, Kriminalfilm, Kinostart 26.02.1965


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.5
Kritiker
10 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.7
Community
1526 Bewertungen
22 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von André Hunebelle, mit Jean Marais und Louis de Funès

Der geheimnisvolle und zugleich geniale Verbrecher Fantomas treibt in Paris sein Unwesen. Dicht auf seinen Fersen befindet sich der chaotische aber hartnäckige Kommissar Juve, der fest entschlossen ist, ihm das kriminelle Handwerk zu legen. Kein leichtes Vorhaben, da der raffinierte Fantomas in die verschiedensten Masken schlüpft und die Polizei beliebig und eiskalt austrickst. Auch der Journalist Fandor will gemeinsam mit der attraktiven Fotografin Helène endlich das große Geheimnis um Fantomas lüften. Als die beiden einen Artikel über ein erfundenes Interview mit Fantomas veröffentlichen, rächt sich dieser auf seine ganz spezielle Weise.


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Fantomas
Genre
Fantasyfilm, Verwechslungskomödie, Abenteuerfilm, Komödie, Kriminalfilm
Handlung
Klassiker, Polizeieinsatz, Presse, Verbrechen, Verbrecherjagd, Verfolgungsjagd
Zielgruppe
Familienfilm
Tag
Klassiker
Verleiher
The Rank Organisation
Produktionsfirma
P.A.C., P.C.M. Film, Société Nouvelle des Établissements Gaumont

Kommentare (22) — Film: Fantomas


Sortierung

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ein absoluter Klassiker. Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich diese Film (und natürlich auch die beiden Fortsetzungen) in meiner Kindheit und Jugend gesehen hab. Wenn "Fantomas" im TV lief, war es absolutes Pflichtprogramm. Heute ist das leider nicht mehr so der Fall. Ab und an schalte ich noch ein, doch die Zeiten ändern sich eben. Dennoch ist der Film für mich der Luis De Funes-Klassiker schlechthin.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

relentless

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Welche Schurke hat heutzutage noch extra für dramatischere Auftritte eine Orgel in seinem Versteck? Das waren noch Zeiten!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

8martin

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Dieser Film ist die Mutter der Fantomas Trilogie. Er lebt vom Gegensatz zweiter unterschiedlicher Typen: Kommissar (Louis de Funès) und Reporter (Jean Marais), der Clown und der Beau, der Komiker und der Held. Regisseur Hunebelle hat in den 60er Jahren zwei großartige Darsteller verpflichten können. Und das Ergebnis ist eine gelungene Mischung aus Komik – dafür bürgt Louis de Funès und die ironischen Dialoge – und einem locker, leichten Krimi – dafür steht der handfeste Held. Als Sahnehäubchen in dieser reinen Männerdomäne gibt es Hélène (Mylène Demongeot). Das Zusammenspiel von Schnitt und Musik weisen Hunebelle als Könner aus. Zahlreiche Slapsticks und Klamauk dienen der Erheiterung, der 007-Touch mit für damals erstaunlichen Stunts sorgt für Spannung (Verfolgungsjagden, Chloroform sowie körperliche Pein, U Boot, Helikopter inklusive). Das besondere an Fantomas werden neben seinen Verbrechen seine wechselnden Masken sein. Er bleibt ein liebenswerter Bösewicht, der mit der Polizei sein Spielchen treibt und das gleich in mehreren Folgen. Also ist am Ende von Teil 1 auch nicht Schluss. Keiner weiß, wer Fantomas ist. Man freut sich auf die Fortsetzung.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cpt. chaos

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Der erste Teil der "Fantomas"-Trilogie kommt gleich von Beginn an ganz manierlich auf Touren. Dabei wird das Pariser Straßenbild der 60er, mit all seinen urigen Straßenflitzern und was sonst noch alles so dazugehört, richtig schön eingefangen. Ansonsten nicht der ganz große komödiantische Überflieger, wenngleich die blaue Gesichtsmaske und diverse Maskenspielereien, seinerzeit schon geradezu etwas Innovatives hatten.

Ein typischer Film für einen Sonntagnachmittag, an dem man sich in keinerlei Hinsicht übermäßig verausgaben will – eben ganz nett, aber keinesfalls mehr!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

aberaber

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Eine charmante Mischung aus Klamauk und Action, wie sie, zumindest in Europa, wohl nur die Franzosen zustande bringen. Humor und Spannung, kombiniert mit, auch heutzutage, noch sehenswerten Verfolgungsjagden zu Lande, zu Wasser und in der Luft, sowie die Mythologie des Fantomas als Superschurke, tragen, neben den beiden, auf ihre unterschiedliche Art hervorragenden Hauptdarsteller, zur guten Unterhaltung bei.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

headmusic

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Wirkt aus heutiger Sicht natürlich etwas angestaubt aber für die damalige Zeit auf höchstem technischen Niveau, sowohl tricktechisch als auch bei der Umsetzung der Stuntszenen. Der Film erzielte als Kind bei mir eine unglaublich beeindruckende Wirkung. Heute tritt allerdings der Klamauck etwas mehr in den Vordergrund, was den Film aber nicht weniger sehenswert macht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Draza

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Louis des Funes.. Einfach Herrlich... Klassiker

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TinaCocaine

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Gesichtskirmes, gepaart mit ganz viel Ulk, wenig Story und gaaaanz viel Schabernack. Bei uns ist der Film quasi ein Teil der Familie, den man sich immer wieder gerne ins Haus holt um mit ihm zu lachen und Spaß zu haben.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

doctorgonzo

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Fantomas war einmal einer der dunkelsten, gruseligsten und bösesten Figuren französischer Fiktionsliteratur.
Seit 1964 steht Fantomas für einen gerissenen, skrupellosen Fiesling mit sehr schwarzem Humor, der es mit einem mutigen Journalisten und einem hoffnungslos überforderten Polizeiapparat zu tun bekommt.
Marais, der schon als Graf von Monte Christo glänzte, meistert seine Doppelrolle ohne jegliche Schwierigkeiten. Jacques Dynam gibt einen herrlich trotteligen Polizeiassistent und bereitet als Prügelknabe des Kommissars große Freude. Zudem sieht Mylène Demongeot (toller Name) ganz entzückend aus, wird allerdings hauptsächlich darauf reduziert, süß auszusehen und um Hilfe zu schreien.

Im Zentrum steht aber der ewige, der einzige, der unsterbliche Louis de Funès, der als cholerischer Kommissar nicht nur die Ermittlungen an sich reißt, sondern mein Herz und mein Zwerchfell gleich mitnimmt.
Schon beim Schreiben visualisiere ich seine Ausbrüche, sein Schimpfen auf dem U-Boot Rumpf, seine Befehlsmimik und muss immer wieder unterbrechen, weil ich aus dem Lachen kaum mehr herauskomme.

Der kleine Franzose hat eine Menge Filme gemacht und mich stets großartig amüsiert. Aber wenn ich mittlerweile an diesen Mann denke, jagt er mit großer Mimik einen Gangster mit blauer Maske...

bedenklich? 20 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

gantenbein

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Endlich hat man de Funes mal Schauspieler an die Seite gestellt an denen er sich richtig abarbeiten kann... aber im Großen und Ganzen haben wir hier einen frühen französischen "Bond" in den sich ein Inspector Clouseau verirrt (nichts für Ungut, Peter)- klingt verrückt, ist es ab und zu auch, aber es funktioniert prächtig!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Filmkenner77

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ein französischer Kultfilm, aber mittlerweile doch ein wenig angestaubt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

guggenheim

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

De Funès gefällt mir in der Gendarmen-Reihe weit besser als bei Fantomas...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

HauntedSaint

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Hab ich mir früher immer mit meinem Vater angeguckt.
Der Ulk stand zwar meistens im Mittelpunkt, habe mich auch sehr köstlich amüsiert :)
Für mich ein Klassiker des franz. Films, außerdem liebe ich Louis de Funes.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FordFairlane

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der Meister der Grimassen kriegt es mit dem cleversten Gangster der Filmgeschichte zutun. Der Kult war geboren!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

tin

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Louis de Funès - der einzige Mensch, der jeden Winkel seines Gesichts in jeden beliebigen anderen Winkel verziehen kann ;)
Auch die Musikeinlagen sind sehr unterhaltsam.
Und sowieso - Fantomas ist ja wohl das Böseste des Bösen der Filmgeschichte!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dammerl

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Ein Traum! Bleibt unvergessen!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

N24TAk3R

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

die Franzosen sind einfach die besten Bösewichte

bedenklich? 53 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

tom-01

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Kindheitserinnerungen..ich liebe diese Reihe!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

neumann2000

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Die ganze Trilogie ist immer wieder ein riesen Spaß. Klssiker hin oder her. Auf jeden Fall von höchstem Unterhaltungswert.

bedenklich? 28 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Punk

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ein Klassiker!

bedenklich? 18 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch