Zu Listen hinzufügen

The Vanishing - Spurlos verschwunden

Spoorlos (1988), FR/NL Laufzeit 107 Minuten, FSK 16, Horrorfilm, Thriller


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.4
Kritiker
13 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
325 Bewertungen
21 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von George Sluizer, mit Bernard-Pierre Donnadieu und Gene Bervoets

Saskia und Rex, ein junges Paar aus Amsterdam, befinden sich auf Urlaubsreise durch Frankreich. An einer Tankstelle ist Saskia plötzlich verschwunden. Für immer. Niemand hat etwas gesehen. Rex kann es nicht fassen und ist auch noch drei Jahre später mit der Suche nach seiner wie vom Erdboden verschluckten Freundin beschäftigt. Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen, Suchaktionen. Nichts. Bis sich eines Tages ein verdächtig harmloser Chemielehrer meldet. Der Mann weiß alles, doch er gibt seine Informationen nur bruchstückartig weiter.


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails The Vanishing - Spurlos verschwunden
Genre
Horrorfilm, Mysterythriller, Thriller
Ort
Frankreich
Handlung
Entführung, Entführung und Mord, Kultfilm, Raststätte, Roman, Suche nach vermisster Person, Tunnel, Urlaub, Verlust einer geliebten Person, Vermisste Person
Tag
Kultfilm, Literaturverfilmung
Produktionsfirma
Argos Films, Golden Egg, Ingrid Productions, MGS Film, Movie Visions

Kritiken (1) — Film: The Vanishing - Spurlos verschwunden

stuforcedyou: Die Drei Muscheln, CinemaFo...

Kommentar löschen
9.0Herausragend

Absolut mitreißend wie beklemmend. Der Beweis, dass man keine Blutfontänen, Folterstühle oder Ost-Europäer braucht um böses Flair zu erzeugen. Für mich ein Must-See-Thriller, den der Regisseur mit seinem Hollywood-Remake in einer Weichspüler-Variante noch einmal neu aufgelegte.

4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Kommentare (19) — Film: The Vanishing - Spurlos verschwunden


Sortierung

sharingwithoutschere

Kommentar löschen

@moviepilot-Team: Korrektur: "Spoorloos" ist der Originaltitel - mit ZWEI O's! Nicht "Spoorlos". Auch der Tag ist falsch geschrieben.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

beast667

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Unglaublich fies... Da macht sich das Gefühl eines Tritts in die Weichteile breit. Leider hat Sluizer für die Amis ein Remake gedreht, was zwar nicht schlecht ist, aber gegen dieses A****loch von Film völlig abstinkt.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

hutvic

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Wow, volgens mij, een fantastische film. Geweldige performer, een groot meeslepend verhaal, en zelfs de 'Killer' Ik vond heel erg. Thumbs up!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

VisitorQ

Antwort löschen

Dat is de beste post die ik ooit heb gelezen op Moviepilot. Verander nooit mijn broer.


frink

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Intelligenter und eher gemächlich vorangetriebener Thriller. Leider konnte bei mir nicht das ganz große Interesse an dem Verbleib der jungen Frau generiert werden, wie bei dem Haupt-protagonisten. Dessen Suche verfolgte ich also weitestgehend emotionslos.
Wesentlich interessanter stellt sich aber der zweite wichtige Handlungsstrang dar: Die "Wesensstudie" des Täters. An dieser Stelle schaffte der Film es dann mein Interesse wieder zu wecken. Sehr schön, dass trotzdem bis zur vorletzten Einstellung alles geheim bleibt und sich einzig und allein im Kopf des Betrachters abspielt.

(Spoiler)
Das Ende haut einem dann nochmal richtig fies den Stock in die Speichen. Das habe ich so nicht kommen gesehen, macht aber im Kontext absolut Sinn und ist richtig fies. Abgerundet (oder besser abgeovalt) wird es durch die finales Einstellung.
(Spoiler Ende)

Eine zu unbekannte Filmperle, aber auch nicht das absolute Highlight des Genres.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

suspirio

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Hervorragender Thriller um einen Soziopathen der seine Tat minutiös plant und um den Freund des Opfers der mit dem verschwinden seiner liebsten nicht klar kommt, aber die Suche nicht aufgibt.
Ein wirkliches Highlight europäischen Kinos.
Spannend, Mitreissend und Intensiv inszeniert.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mil82

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Diesen Film habe ich seit Jahren gesucht, nachdem ich ihn mal Ende der 90er im TV gesehen habe. Und dann taucht er in den Top 100 der besten Horrorfilme auf...sehr geil. Ein sehr sehr spannender Film. Kaufempfehlung!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

daniel.helmer.7

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Nach und nach baut der Film seine Spannung auf um ihn einem furiosen Finale zu enden. Könnte durchaus auch ein Werk Hitchcocks sein, da Sluizer zum größten Teil mit der Phantasie und Vorstellungskraft des Publikums spielt. Im Abspann bleibt ein dicker Klos im Hals...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

daniel.helmer.7

Antwort löschen

Bleibt noch zu erwähnen, dass das US-Remake, auch wenn es Sluizer selbst inzinierte, weit hinter seinem Original zurückbleibt, meiner Meinung nach.


Scipio

Antwort löschen

Aber ganz ganz weit hinten!


denratten

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Interessant, leider über weite Strecken langweilig. Nette Musik. Pluspunkt für das Ende,

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

VisitorQ

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Gründe sich diesen Film anzusehen: Well, it's a pretty awesome movie boys and girls.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Le Samourai

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Wow. Mich lässt ja filmtechnisch so ziemlich alles kalt, auch die angeblich "verstörenden" Filme. Zu groß die Distanz zum Gesehenen, zu groß die filmanalytische Herangehensweise. Doch dieses kleine, hundsgemeine, absolut geniale Filmjuwel von unseren Nachbarn aus den Niederlanden hat Seltenes geschafft: Ich bin fix und fertig. Zehn Minuten lang nach dem Abspann auf den Bildschirm starrend, eine Mischung aus traurig, wütend und verwirrt. Als "gewöhnlicher" Thriller gemächlich beginnend, entpuppt sich SPOORLOOS als bitter-bitterböser, blanker Horror. Die letzten paar Minuten haben es dermaßen in sich, dass sich Gelegenheitsfilmschauer und zartbesaitete Gemüter wirklich gut überlegen sollten, gemeinsam mit dem Protagonisten auf die Suche nach seiner Freundin zu gehen.
Die Besetzung ist absolut erstklassig, die Charakterzeichnung brillant, die Inszenierung balanciert perfekt zwischen hypnotisierend gemächlich und nervenzerfetzend verstörend.
SPOORLOOS ist wirklich mal ein Horrorfilm, der die Bezeichnung zu einhundert Prozent verdient hat, denn der Horror entsteht nicht durch stupide Schockeffekte, sondern im Kopf des Zuschauers, während er in die kranke Psyche eines Soziopathen blickt.
Ein Meilenstein des europäischen Kinos und für mich einer der beklemmendsten, spannendsten, einfach besten Filme der letzten 25 Jahre.

bedenklich? 20 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 22 Antworten

Le Samourai

Antwort löschen

Oha, deine Erwartungen sind eh schon viel zu hoch, als das sie der Film jetzt noch erfüllen könnte. Erwarte jetzt nicht das Filmende des Jahrtausends!! :)


eXonic

Antwort löschen

Keine Angst, bei einer holländischen TV-Produktion von 1988 tue ich das ganz bestimmt nicht. ;) Bin aber trotzdem sehr gespannt.


freakualizer

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Geht deutlich mehr an Nieren und Nerven als das Remake aus Hollywood von ´93.
Absolut spannend und glaubhaft gespielt. Die Hilflosigkeit des Hauptdarstellers kann man mit Händen greifen.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cruzha

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Grandioser, nervenzerfetzender niederländischer Krimi aus den späten Achtzigern, der wirklich keine Wünsche offenlässt. Hier stimmt einfach alles, ein Bilderbuch-Horror, der mal wieder unter Beweis stellt, dass die eigentliche Kunst des Genres darin liegt, ohne Kunstblut, abgetrennte Körperteile und aberwitzige Folterorgien Grauen beim Zuschauer hervorzurufen.
Spoorlos glänzt denn auch wie hier schon vielfach bestätigt durch einen richtig üblen Schluss, der diesem herausragenden Film die Krone aufsetzt.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

SCIIAS

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Widerlicher beschissener dämlicher Mistfilm den man auf garkeinen Fall anschauen sollte, wenn man sich den Tag nicht versauen will!

Der Regisseur gehört geteert und gefedert und bei lebendigem Leibe vergraben!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

micromachine

Antwort löschen

Meine Herrn, ich hab den Eindruck SCIIAS mag den Film nicht so richtig. Auf jeden Fall eine konstruktive Beurteilung des Films. Danke.


SCIIAS

Antwort löschen

Tut mir Leid aber der Film ruft solche Reaktionen hervor. Rückblickend vielleicht ein etwas emotionaler Kommentar aber ich steh immernoch dahinter. Starker Tobak der Film - werd ihn mir nie wieder anschauen.


DrMurx

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Für eine europäische Produktion extrem spannend, gradezu fies spannend. Dieser Film geht unter die Haut - und zwar ganz langsam. Bernard-Pierre Donnadieu gibt einen großartigen Bösewicht ab.

Leider konnte Regisseur George Sluizer das Angebot aus Hollywood nicht ablehnen, den Film nochmal mit Sandra Bullock und Kiefer Sutherland nachzudrehen. Erwartungsgemäß mit Zuckerguss und Happy End. Schade eigentlich.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

patcharisma

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Verwerflich, billig, trivial & primitiv, ganz ganz übles Hass-Kino!
Das schlimmste daran ist, dass das ganz noch intellektuell rüberkommen will!
God, wie ich es hasse!
Hass! Hass! Hass!
Grenzenlose Verachtung! Spei! Kotz! Schlimm!

TV-Spielfilm, die Super-Gescheiten dort, liebens natürlich!
Dann liebt doch auch endlich Hostel, Saw, Nackt unter Kannibalen etc. Das wäre wenigstens konsequent, ihr Herrgotts-Deppen!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Tiger Wutz

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Zum Schluß gefriert einem der Atem. So muß Horror sein.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Iwan Goratschin

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Zu schrecklich um von mir ein zweites Mal ertragen zu werden.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Scorpio

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Der Film ist wirklich böse.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ElGuapo

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Der Schluss ist sowas von hundsgemein. Daran, das zu ändern krankt leider das sonst gar nicht üble US-Remake.

bedenklich? 27 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch