Ratatouille ist ein Computeranimationsfilm aus dem Jahr 2007 von Brad Bird mit Patton Oswalt, Ian Holm und Lou Romano.

Wer sagt, dass eine Ratte nicht auch ein großer Koch sein kann? In Pixars Ratatouille bekocht ein besonder intelligentes Exemplar ein Pariser Luxusrestaurant – aber heimlich.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Ratatouille

Handlung von Ratatouille
Remy ist eine Ratte in Paris, aber anders als seine Artgenossen findet er keinen Geschmack an Abfall und Bio-Müll. Nein! Remy hat einen ausgesprochen feinen Geschmackssinn und weiß, welche Glücksgefühle gutes Essen auch für seine Artgenossen zaubern könnte. Er träumt davon ein großer Koch zu werden und kochen zu können wie sein Vorbild Auguste Gusteau. Eines Tages findet er sich im Restaurant Auguste Gusteau wieder, der leider vor kurzem verstorben ist. Mittlwerweile befindet sich das Restaurant in der Hand des ehemaligen Sous-Chefs Skinner, der aus Gusteaus Namen noch so viel Profit wie möglich schlagen will. Auch der junge Küchenhelfer Alfredo Linguini muss in dem Restaurant schuften. Als Alfredo Remy entdeckt, erkennt er denssen Intelligenz und auch seine Fähigkeit zu kochen. Beide beschließen als Team zusammen zu arbeiten und bald sind ihre Kreationen der letzte Schrei unter den Gourmets von Paris. Doch würden sie jemals akzeptieren, dass ihre feinen Köstlichkeiten von einer ehemaligen Kanalratte zubereitet wurden?

Hintergrund & Infos zu Ratatouille
Ratatouille ist der achte Animationsfilm von Disneys Animationsstudio Pixar. Wie bei vielen anderen Pixar-Filmen führte auch hier Brad Bird (Die Unglaublichen – The Incredibles) Regie. Zu Vorbereitung auf den Film begab dieser sich nicht nur nach Paris, um dort das lokale Flair einzufangen, sondern er legte sich auch selbst die Kochschürze um. Um die Vorgänge in einer Gourmet-Küche eim eigenen Leib zu erfahren, begann er ein Praktikum im Drei-Sterne-Restaurant ‘The French Laundry’ in Kalifornien. Unter der Leitung von Chefkoch Thomas Keller sammelte er so Erfahrung im Kochen und verwewigte zum Dank Kellers Kreation ‘Confit Byaldi’ im Film.

Das Praktikum zahlte sich aus, denn Ratatouille wurde nicht nur zu einem riesigen Kinoerfolg, sondern gewann auch den Oscar für den Besten Animationsfilm. (ST)

  • Verifiziert
    Dreharbeiten
    Haustierratten wurden mehr als ein Jahr lang im Studio im Flur gehalten, damit die Animatoren die Bewegung ihres Fells, ihrer Nasen, Ohren, Pfoten und Schwänze untersuchen konnten.
  • Verifiziert
    Dreharbeiten
    Für Remy wurden sage und schreibe 1,15 Millionen einzelne Haare gerendert. Für die menschlichen Figuren hingegen wurden jeweils "nur" ungefähr 115.000 einzelne Haare gerendert, was ungefähr der Menge an Haaren auf einem durchschnittlichen Menschenkopf entspricht.
  • Verifiziert
    Sonstiges
    Im Gegensatz zu so ziemlich allen anderen Pixarfilmen, fand sich für Ratatouille kein Fast Food- oder Lebensmittelkonzern als Werbepartner, da kein Hersteller mit Ratten assoziiert werden wollte. Selbst die Idee Pixars, einen Ratatouille-Wein zu veröffentlichen scheiterte, da dies Kinder zu Alkohol hätte verführen können.

Schaue jetzt Ratatouille

6,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Ratatouille
Mehr Infos: SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter
9,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Ratatouille
Mehr Infos: HD, SD | Englisch
Zum Streaming-Anbieter
9,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Ratatouille
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Ratatouille

6.9 / 10
53.370 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
2.678
Nutzer sagen
Lieblings-Film
721
Nutzer sagen
Hass-Film
1.035
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
236
Nutzer haben
kommentiert
15.
Platz
5.
Platz
Cast
Crew
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

4 Videos & 21 Bilder zu Ratatouille

Filme wie Ratatouille

Ba7f752d7e1042ea9018641f9dee4c27