Das Leben ist ein Fest

Le sens de la fête / AT: Les temps difficiles; C’est la vie!

FR · 2017 · Laufzeit 117 Minuten · FSK 0 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.8
Kritiker
8 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
162 Bewertungen
16 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Olivier Nakache und Eric Toledano, mit Jean-Pierre Bacri und Gilles Lellouche

Die französische Komödie Das Leben ist ein Fest erzählt von einer mit viel Hektik auf die Beine gestellten Hochzeitsfeier und den beteiligten Organisatoren.

Handlung von Das Leben ist ein Fest
In Frankreich soll auf einem Schloss des 18. Jahrhunderts eine Hochzeitsfeier steigen. Um das auf die Schnelle möglich zu machen, müssen die Angestellten von Caterer Max (Jean-Pierre Bacri) hinter den Kulissen allerdings alle Hebel in Bewegung setzen, damit es ein rauschendes Fest wird. Köche, Fotografen, Sänger sowie eine Armee an Kellnern haben dabei ihre Finger im Spiel.

Doch genau wie die exklusive Örtlichkeit sind auch die Gäste, die zur Hochzeit geladen wurden, nicht einfach im Umgang, um nicht zu sagen: schwierig. Zu Sonderwünschen und Beschwerden der Anwesenden gesellen sich zu allem Übel dann auch noch ein Stromausfall, das Auftauchen der Steuerbehörde, verdorbene Lebensmittel und romantische Beziehungen. Das Chaos ist also bald perfekt.

Hintergrund & Infos zu Das Leben ist ein Fest
Das Leben ist ein Fest (OT: Le sens de la fête) führte erneut das französische Regie-Duo Olivier Nakache und Eric Toledano zusammen, die gemeinsam bereits Ziemlich beste Freunde (2011) und Heute bin ich Samba (2014) sowie Tellement proches (2009), Hilfe, Ferien! (2006) und Just Friends (2005) gedreht hatten. (ES)

  • 90
  • 90
  • Das Leben ist ein Fest - Bild
  • Das Leben ist ein Fest mit Jean-Pierre Bacri - Bild
  • Das Leben ist ein Fest mit Judith Chemla - Bild

Mehr Bilder (25) und Videos (3) zu Das Leben ist ein Fest


7 Kritiken & 16 Kommentare zu Das Leben ist ein Fest