Die Tiefseetaucher

The Life Aquatic with Steve Zissou

US · 2004 · Laufzeit 119 Minuten · FSK 12 · Abenteuerfilm, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
53 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
4673 Bewertungen
105 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Wes Anderson, mit Bill Murray und Owen Wilson

Die Tiefseetaucher liefert eine Hommage von Wes Anderson und Co-Autor Noah Baumbach an den Tauchpionier Jacques-Yves Cousteau und eine Paraderolle für Andersons Muse Bill Murray.

Handlung von Die Tiefseetaucher
Steve Zissou (Bill Murray) ist eine gefeierte, wenngleich nicht unumstrittene Koryphäe auf dem Gebiet der Ozeanographie. Doch der Erfolg hatte einen hohen Preis: Bei den Dreharbeiten zu seinem letzten Dokumentarfilm wurde Zissous bester Freund Esteban du Plantier (Seymour Cassel) von einer Kreatur in die Tiefen des Ozeans gerissen, die Steve als Jaguarhai bezeichnet, eine Spezies, für deren Existenz es bisher keinen Beweis gab. Um diese zu belegen und gleich wieder auszulöschen und so den Tod Estebans zu rächen, will der Tiefseetaucher wieder auslaufen und nebenbei einen neuen Film drehen, der seine schwächelnde Karriere wieder antreiben soll.

Zum Team Zissou gehören neben dem Deutschen Klaus Daimler (Willem Dafoe) u.a. der Brasilianer Pepe (Seu Jorge), dessen Spezialität auf Portugiesisch vorgetragene Songs von David Bowie sind, und Score-Komponist Vladimir Wolodarsky (Noah Taylor). Außerdem befinden sich an Bord der Belafonte Zissous Frau und Ex-Frau seines größten Konkurrenten Alistair Hennessey (Jeff Goldblum), Eleanor (Anjelica Huston), die schwangere Journalistin Jane Winslett-Richardson (Cate Blanchett), die ein Porträt über Steve Zissou schreiben will, ein bürokratisch-beflissener Angestellter in Diensten von Zissous Finanzier Oseary Drakoulias (Michael Gambon) und eine Horde von Praktikanten. Komplettiert wird die Besatzung von Ned Plimpton (Owen Wilson), der Steve Zissou für seinen leiblichen Vater hält.

Mit der mythischen Mission den Jaguarhai zu finden vor Augen begeben sich die Tiefseetaucher auf eine abenteuerliche Reise in die Tiefen des Ozeans voller Opfer und Wunder.

Hintergrund & Infos zu Die Tiefseetaucher
Die Tiefseetaucher (OT: The Life Aquatic with Steve Zissou), geschrieben von Regisseur Wes Anderson mit seinem Kollegen Noah Baumbach (Der Tintenfisch und der Wal), ist eine ironische Verneigung vor dem berühmten Ozeanographen und Taucher Jacques-Yves Cousteau (1910–1997). Der im Film gesuchte Jaguarhai ist ein Produkt der Imaginationskraft der beiden Autoren und stellt am ehesten noch eine Kombination des Kettenkatzenhai (Scyliorhinus retifer) und des Walhais (Rhincodon typus) dar.

Den Score von Die Tiefseetaucher schrieb Devo-Mitglied Mark Mothersbaugh, wobei die Neu-Interpretationen von Songs des Ausnahmekünstlers David Bowie (1947 - 2016) den Soundtrack dominieren und sich Die Tiefseetaucher so auch als eine Verbeugung vor Bowie verstehen lässt .

Während Steve Zissou seinen Hai findet, fanden Die Tiefseetaucher hingegen nicht ihr Publikum: Der Film spielte in den USA weniger als die Hälfte der Produktionskosten in Höhe von geschätzten 50 Millionen Dollar ein. (EM)

  • 90
  • 90
  • Die Tiefseetaucher - Bild
  • Die Tiefseetaucher - Bild
  • Die Tiefseetaucher - Bild

Mehr Bilder (26) und Videos (3) zu Die Tiefseetaucher


Cast & Crew zu Die Tiefseetaucher

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Die Tiefseetaucher
Genre
Abenteuerfilm, Komödie
Zeit
2000er Jahre
Ort
Ozean, Schiff
Handlung
Cannabis, Eidechse, Eifersucht, Ex-Frau, Expedition, Filmemachen, Fisch, Hai, Helikopter, Journalist, Kapitän, Kaugummi, Machete, Mord, Neid, Ozean, Ozeanograph, Ozeanüberquerung, Pilot, Pirat, Qualle, Rache, Resort, Rote Mütze, Sauna, Schlechter Vater, Schwangerschaft, Talkshow, U-Boot, Untreue, Vater-Sohn-Beziehung, Verbotene Liebe, Verlust der Mutter, Zyniker, Überfall
Stimmung
Aufregend, Eigenwillig, Witzig
Verleiher
Buena Vista
Produktionsfirma
American Empirical Pictures , Life Aquatic , Scott Rudin Productions , Touchstone Pictures

6 Kritiken & 105 Kommentare zu Die Tiefseetaucher