Lights Out

Lights Out

US · 2016 · Laufzeit 81 Minuten · FSK 16 · Horrorfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.6
Kritiker
29 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.2
Community
1329 Bewertungen
145 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von David F. Sandberg, mit Teresa Palmer und Billy Burke

Im Horrorfilm Lights Out wird eine Familie von einem unheimlichen Wesen heimgesucht, das nur sichtbar wird, wenn es dunkel ist.

Handlung von Lights Out
Lights Out, “Licht aus”, heißt es allabendlich in vielen amerikanischen Haushalten, wenn die Kinder zu Bett gebracht werden. Dass viele Mädchen und Jungen Angst im Dunkeln haben und deshalb lieber mit eingeschaltetem Licht schlafen wollen, ist dabei keine Seltenheit, auch wenn die Eltern die Furcht ihres Nachwuchses für unbegründet halten.

Rebecca (Teresa Palmer) wurde in jungen Jahren ebenfalls von dieser Angst vor der Dunkelheit geplagt. Sie wusste damals nicht, was Einbildung war und was sich wirklich in den Schatten bewegte. Mittlerweile hat sie diese nächtliche Furcht aber überwunden. Erst als ihr kleiner Bruder Martin (Gabriel Bateman) - der Sohn ihrer Mutter Sophie (Maria Bello) und ihres Stiefvaters Paul (Billy Burke) - beginnt, ähnliche Symptome zu zeigen wie sie damals, beginnt sie sich zu fragen, ob an der Sache vielleicht doch etwas dran ist.

Ist der Spuk am Ende doch real und sie werden von einem übernatürlichen Wesen angegriffen, das nur sichtbar ist, wenn das Licht ausgeschaltet wird? Gemeinsam mit ihrem Freund Bret (Alexander DiPersia) begibt sich Rebecca auf eine Spurensuche, die sie bis in die Vergangenheit ihrer Mutter führt. Denn wenn sich niemand der Bedrohung entgegenstellt, werden nicht nur die Lampen, sondern auch die Lebenslichter der Familienmitglieder bald erlöschen.

Hintergrund & Infos zu Lights Out
Lights Out basiert auf dem gleichnamigen schwedischen Kurzfilm von David F. Sandberg aus dem Jahr 2013, Lights Out, den der Regisseur hierfür zu seinem ersten Langspielfilm adaptierte. Das Drehbuch stammt wie schon bei der Vorlage von David F. Sandberg selbst, auch wenn er in der Adaption fürs Kino Unterstützung von Eric Heisserer (A Nightmare on Elm Street) erhielt.

Die Hauptdarstellerin aus dem Kurzfilm Lights Out, Lotta Losten, erhielt auch in der Langspielfilm-Auflage erneut einen kleinen Part. Die Hauptrolle ging hingegen an die Australierin Teresa Palmer (The Choice - Bis zum letzten Tag). (ES)

  • 90
  • 90
  • Lights Out - Bild
  • Lights Out mit Teresa Palmer und Gabriel Bateman - Bild
  • Lights Out mit Teresa Palmer - Bild

Mehr Bilder (38) und Videos (24) zu Lights Out


Cast & Crew zu Lights Out

Drehbuch
Musik
Filmdetails Lights Out
Genre
Horrorfilm
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Angst, Angst vor Dunkelheit, Bedrohung, Bruder, Bruder-Schwester Beziehung, Depression, Dunkel, Dunkelheit, Familienleben, Frau, Kreatur, Licht, Lichtquelle, Mutter, Schatten, Schlaf, Schlaflosigkeit, Schlafzimmer, Spuken, Stiefbruder, Stiefvater
Stimmung
Aufregend, Gruselig, Spannend
Zielgruppe
Jugendfilm, Männerfilm
Schlagwort
Remake
Verleiher
Warner Bros. Entertainment
Produktionsfirma
Grey Matter Productions , New Line Cinema

20 Kritiken & 144 Kommentare zu Lights Out