Nur noch 60 Sekunden

Gone in Sixty Seconds

US · 2000 · Laufzeit 118 Minuten · FSK 12 · Actionfilm, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.0
Kritiker
57 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
16120 Bewertungen
91 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Dominic Sena, mit Nicolas Cage und Will Patton

In Nur noch 60 Sekunden wird Nicolas Cage aus dem Ruhestand zurück geholt, um das zu tun, was er am besten kann: Autos knacken binnen einer Minute.

Seitdem der beste Autoknacker der Stadt, Randall ‘Memphis’ Raines (Nicolas Cage), nach einem schweren Unfall in vorzeitige Rente gegangen ist, sind die Autodiebstähle um fast 50% zurückgegangen. Als jedoch das Leben seines kleinen Bruders Kip (Giovanni Ribisi) bedroht wird, muss Memphis zu dem zurückkehren, was er am besten kann: für den Autoschieber Calitri (Christopher Eccleston) muss er in drei Tagen 50 Luxuskarossen knacken. Memphis trommelt seine alte Gang zusammen, denn die Zeit läuft ihm davon.

Hintergrund & Infos zu Nur noch 60 Sekunden
Nur noch 60 Sekunden entstand unter der Regie von Dominic Sena (Kalifornia, Passwort: Swordfish) und ist eine, wenn auch recht freie, Neuverfilmung von Die Blechpiraten aus dem Jahr 1974. Bei einem Budget von 90 Mio. US-Dollar spülte Nur noch 60 Sekunden weltweit mehr als 200 Mio. Dollar in die Kinokassen.
Hauptdarsteller Nicholas Cage bestand darauf, die meisten seiner Stunts in Nur noch 60 Sekunden selbst zu übernehmen. Zur Vorbereitung und zu seiner eigenen Sicherheit erhielt er vorab ein ausgiebiges Fahrtraining. Cage fand so viel Gefallen am Geschwindigkeitsrausch, dass er auch im Nachhinein noch hobbymäßig gerne Rennwagen fährt. Diese Leidenschaft durfte Cage 2011 erneut in Drive Angry ausleben, in dem er die Mörder seiner Tochter verfolgt. Christopher Eccleston hingegen besaß während der Dreharbeiten zu Nur noch 60 Sekunden noch keinen Führerschein.

Für den legendären Shelby Mustang, der den Namen ‘Eleanor’ trägt, wurden insgesamt zwölf verschiedene Wagen hergerichtet, von denen sieben den Dreh mehr oder weniger heil überstanden. Die restlichen fünf erlitten einen Totalschaden. Im Anschluss an Nur noch 60 Sekunden erhielten Produzent Jerry Bruckheimer und Nicholas Cage jeweils einen der Mustangs zum Andenken. Während Cage seine Eleanor gerne ausführt, traut Bruckheimer sich nicht, tatsächlich damit zu fahren. (JW)

  • 90
  • 90
  • Nur noch 60 Sekunden - Bild
  • Nur noch 60 Sekunden - Bild
  • Nur noch 60 Sekunden - Bild

Mehr Bilder (30) und Videos (3) zu Nur noch 60 Sekunden


Cast & Crew zu Nur noch 60 Sekunden

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Nur noch 60 Sekunden
Genre
Actionfilm, Thriller
Zeit
2000er Jahre, Gegenwart, Nacht
Ort
Long Beach
Handlung
Autodieb, Autodiebstahl, Autorennen, Autounfall, Bruder-Bruder-Beziehung, Erpressung, Mercedes Benz, Sportwagen, Ultimatum, Verfolgungsjagd, Wettlauf gegen die Zeit
Stimmung
Aufregend, Sexy
Schlagwort
Remake
Verleiher
Buena Vista
Produktionsfirma
Jerry Bruckheimer Films , Touchstone

3 Kritiken & 90 Kommentare zu Nur noch 60 Sekunden