The Transporter Refueled

Transporter Refueled / AT: The Transporter Legacy; Transporter 4

FR/US/BE · 2015 · Laufzeit 97 Minuten · FSK 12 · Actionfilm, Thriller, Kriminalfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.3
Kritiker
15 Bewertungen
Skala 0 bis 10
4.7
Community
546 Bewertungen
89 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Camille Delamarre, mit Ed Skrein und Loan Chabanol

Mit The Transporter Refueled startet Produzent Luc Besson ein Reboot seines eigenen Auto-Action-Franchises und schickt Ed Skrein als Jason Stathams Nachfolger auf die Straße.

Handlung von The Transporter Refueled
Frank Martin (Ed Skrein) liebt seinen Beruf als Chauffeur und Fahrer. Nur hinterm Steuer eines schnurrenden Wagens mit hoher PS-Zahl fühlt er sich so richtig zu Hause. Seine Aufgabe ist es, Fracht von A nach B zu transportieren – so schnell wie möglich und ohne unnötige Fragen. Folglich ist er in Frankreichs Unterwelt ein gern gesehener Gast.

Dann aber will die Söldnerführerin Anna (Loan Chabanol) Frank anwerben, um ein paar Menschenhändlern aus Russland das Handwerk zu legen. Die nötige Überzeugungsarbeit leistet sie, indem sie Frank Vater (Ray Stevenson) entführt. Derart zur Kooperation gezwungen zieht der Chauffeur in seinem Auto in einen Krieg gegen dem russischen Mob.

Hintergrund & Infos zu The Transporter Refueled
Mit The Transporter Refueled leitet Regisseur Luc Besson in produzierender Position das Reboot seines eigenen Action-Franchises mit neuen Schauspielern in die Wege. Nach The Transporter, Transporter – The Mission und Transporter 3 mit Jason Statham hatte Besson bereits im Fernsehen mit Transporter – Die Serie, bei der Chris Vance in der Hauptrolle des Chauffeurs zu sehen war, eine Art Reboot auf den Weg gebracht.

Zunächst trug der vierte Teil der Kinofilm-Reihe den Titel The Transporter Legacy. Dieser wurde jedoch später in The Transporter Refueled geändert.

Die Regie übernahm dieses Mal der Filmemacher Camille Delamarre (Brick Mansions), welcher zuvor vor allem im Schneideraum als Cutter bei 96 Hours – Taken 2 und auch bei Transporter 3 Einblicke in die Funktionsweisen des Action-Kinos erhalten hatte.

Der britische Darsteller Ed Skrein (Northmen – A Viking Saga) wurde zum Nachfolger von Jason Statham erkoren. Ed Skrein trat für The Transporter Refueled sogar seine Rolle des Kämpfers Daario Naharis in Game of Thrones an Michiel Huisman ab, um den Chauffeur Frank Martin spielen zu können. (ES)

  • 90
  • 90
  • The Transporter Refueled - Bild
  • The Transporter Refueled - Bild
  • The Transporter Refueled - Bild

Mehr Bilder (20) und Videos (12) zu The Transporter Refueled


Cast & Crew zu The Transporter Refueled

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails The Transporter Refueled
Genre
Actionfilm, Thriller, Kriminalfilm
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Auto, Europa
Handlung
Auftrag, Auftraggeber, Auto, Autofahrt, Autounfall, Autowerkstatt, Chauffeur, Einzelgänger, Entführung, Entführungsopfer, Erpressung, Fahrer, Mafia, Menschenhandel, Russische Mafia, Straße, Söldner, Transport, Transporter, Unfall, Vater, Vater-Sohn-Beziehung, Verfolgung, Verfolgungsjagd, Wagenrennen
Stimmung
Aufregend, Spannend
Zielgruppe
Männerfilm
Schlagwort
Reboot, Sequel
Verleiher
EuropaCorp. Distribution, Universum/Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH
Produktionsfirma
Belga Films , Canal+ , Ciné+ , EuropaCorp , Fundamental Films , Orange Cinéma Séries , Relativity Media , TF1 , TF1 Films Production

9 Kritiken & 86 Kommentare zu The Transporter Refueled

F20483fa95bf43ba957aa6f83ddd8872