Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen

La ch'tite famille / AT: Une Jolie Ch’tite famille; Willkommen bei den Sch'tis 2

FR · 2018 · Laufzeit 107 Minuten · FSK 0 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.9
Kritiker
11 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.3
Community
52 Bewertungen
2 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Dany Boon, mit Dany Boon und Laurence Arné

Die französische Komödie Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen setzt den Erfolgsfilm Willkommen bei den Sch'tis aus dem Jahr 2008 fort und lässt Dany Boon diesmal als Architekten seine nordfranzösischen Wurzeln verleugnen.

Handlung von Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen
Willkommen bei den Sch'tis ist eigentlich jeder, denn im Norden Frankreichs steht man Fremden meist mit warmherziger Offenheit gegenüber, auch wenn diese sich an den ungewöhnlichen Zungenschlag dieser Gegend erst einmal gewöhnen müssen. Im Hinblick auf die Karriere ist der Akzent jedoch eher hinderlich, weshalb so mancher, der es zu etwas bringen will, seine Herkunft (und Sprache) verbirgt.

Auch der Architekt Valentin D. (Dany Boon) und seine Frau Constance Brandt (Laurence Arné) schämen sich ihrer Ursprünge und verstecken deshalb ihre Wurzeln und den Dialekt, um in der französischen Hauptstadt nicht als Idioten vom Land dazustehen. Es dauert aber natürlich nicht lange, bis die eigene Arbeitermilieu-Familie ihnen bei der Geheimhaltung der provinziellen Identität einen Strich durch die Rechnung macht. Nach einem Unfall muss außerdem Valentin das verständliche Sprechen erst wieder mühsam erlernen.

Hintergrund & Infos zu Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen
Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen 2 ist die Fortsetzung der Komödie Willkommen bei den Sch'tis, die sich im Jahr 2008 als französischer Erfolg zunächst in seinem Heimatland und dann auch weltweit zum Kassenschlager entwickelte. Für die deutsche Synchronisation wurde damals extra eine Fantasie-Sprache erfunden, um die Verständnisschwierigkeiten des nordfranzösischen Dialekts, die den Film in seiner Handlung ja grundsätzlich bestimmen, auch für das deutsche Publikum nachzuahmen.

Im Original trug Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen anfangs den sich reimenden Titel Une Jolie Ch’tite famille, was ins Deutsche übersetzt so viel heißt wie "eine hübsche Sch'ti-Familie". Später wurde das schlicht auf La ch'tite famille verkürzt. Die Regie der Fortsetzungskomödie übernahm abermals Dany Boon, der auch erneut das Drehbuch verfasste und die Hauptrolle übernahm, die allerdings eine andere war als in Teil 1. (ES)

  • 90
  • Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen mit Dany Boon und Laurence Arné - Bild
  • Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen mit François Berléand und Laurence Arné - Bild
  • Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen mit Dany Boon und Line Renaud - Bild
  • Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen mit Dany Boon, Pierre Richard, Line Renaud, Valérie Bonneton und Guy Lecluyse - Bild

Mehr Bilder (15) und Videos (2) zu Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen


Cast & Crew zu Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen

Regie
Schauspieler

11 Kritiken & 2 Kommentare zu Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen

28e6cf600aba4301b78274372f6fe9e2