Sarah Polley

Beteiligt an 34 Filmen (als Schauspieler/in, Regisseur/in, Drehbuchautor/in, ...) und 5 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Sarah Polley
Geburtstag: 8. Januar 1979
Geschlecht: weiblich
Anzahl Fans: 60

Sarah Polley ist eine kanadische Schauspielerin, Sängerin und Filmregisseurin. Geboren wurde sie am 8. Januar 1979 in Toronto, Kanada. Sie wuchs als jüngstes von fünf Kindern in einer Schauspielerfamilie auf und war bereits im Alter von vier Jahren in einer Disney Produktion zu sehen.Mit acht Jahren spielte sie in der TV-Serie Ramona, später in der Serie Road To Avonlea, die sie schon bald zum Liebling der Populärpresse werden ließ.

Ihre ersten Filme waren 1987 Chicago Blues und 1988 Terry Gilliams Die Abenteuer des Baron Münchhausen.
Mit Atom Egoyans Das süße Jenseits, für dessen Soundtrack sie auch mehrere Stücke beisteuerte, wurde Sarah Polley 1997 auch auf der Leinwand gefeiert. Es folgten 1999 Guinevere , eXistenZ und Go!, bis sie im Jahr 2003 von Isabel Coixet für ihren Film Mein Leben ohne mich entdeckt wurde.
Mit Dawn of the Dead spielte Sarah Polley 2004 ihre erste Rolle in einer teuren Hollywood Produktion.
Für den Film Almost Famous – Fast berühmt war sie ursprünglich für die Rolle der Penny Lane vorgesehen, sagte aber in letzter Minute zugunsten der canadischen Low-Budget-Produktion The Law Of Enclosures ab.

2005 stand sie an der Seite von Tim Robbins erneut in Das Geheime Leben der Worte von Isabel Coixet vor der Kamera. Im selben Jahr spielte sie in Wim Wenders’ Film Don’t Come Knocking an der Seite von Sam Shepard.

2006 gab Sarah Polley mit An ihrer Seite ihr Debüt als Spielfilm-Regisseurin, für das sie auch das Drehbuch verfasst hatte. Der Film wurde gleich für zwei Oscars nominiert (Beste Hauptdarstellerin Julie Christie und Bestes Drehbuch), Wiederum in dieser Doppelfunktion tätig wurde sie 2011 mit Take This Waltz, in dem Michelle Williams und Seth Rogen die Hauptrollen spielen.

Neben ihrem schauspielerischen Engagement, war sie seit jeher auch auf der politischen Bühne aktiv. Sie ist aktives Mitglied der New Democratic Party in Toronto und engagierte sich gegen den Golfkrieg und für die Bekämpfung der Armut.

Sarah Polley ist mit David Wharnsby verheiratet.

Sarah Polley ist bekannt durch

Dawn of the Dead Dawn of the Dead USA/Kanada/Japan/Frankreich · 2004
Mr. Nobody Mr. Nobody Kanada/Belgien/Frankreich/Deutschland · 2009
Mein Leben ohne mich Mein Leben ohne mich Kanada/Spanien · 2003
Splice - Das Genexperiment Splice - Das Genexperiment USA/Frankreich/Kanada · 2009

Komplette Filmographie

News

die Sarah Polley erwähnen
Alias Grace, Staffel 1
Veröffentlicht

Alias Grace  - Staffel 1 der Margaret Atwood-Adaption startet bei Netflix

Bei Netflix startet heute die 1. Staffel von Alias Grace. In der Adaption des Margaret-Atwood-Romans wird ein Dienstmädchen des Doppelmords beschuldigt. Mehr

Alias Grace
Veröffentlicht

Alias Grace - Neuer Trailer zur Margaret Atwood-Adaption von Netflix

Zur kommenden Miniserie Alias Grace wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Die Umsetzung des Romans von Margaret Atwood dreht sich um das Dienstmädchen Grace Marks und ihr Leben als Hauptverdächtige eines Doppelmordes. Mehr

Alias Grace
Veröffentlicht

Alias Grace - Erster Trailer zur Netflix-Serie nach Roman von Margaret Atwood

Seht den ersten Trailer zu Alias Grace über einen schrecklichen Doppelmord im Jahre 1843. Die Netflix-Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Margaret Atwood. Mehr

30 weibliche Regisseure, die ihr kennen solltet
Veröffentlicht

30 weibliche Regisseure, die ihr kennen solltet

Anlässlich des Regie-Monats bei moviepilot empfehlen wir euch heute 30 lebende Regisseurinnen, die eure Vormerkungen verdienen. Mehr

Alle 20 News

Kommentare zu Sarah Polley