Das A-Team

The A-Team (2010), US Laufzeit 118 Minuten, FSK 12, Abenteuerfilm, Actionfilm, Thriller, Kinostart 12.08.2010


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.2
Kritiker
51 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.2
Community
15381 Bewertungen
299 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Joe Carnahan, mit Liam Neeson und Bradley Cooper

In den 80ern war die Serie um die ehemaligen Soldaten, die Söldner für die gute Sache wurden, ein Quotengarant. Joe Carnahan brachte Das A-Team zurück auf die große Leinwand.

Handlung von Das A-Team
Für die actionreiche Kinoadaption der 80er Jahre Kultserie ist das legendäre A-Team in neuer Besetzung zurück: Anführer und Stratege Col. John ‘Hannibal’ Smith (Liam Neeson), der charmante Hochstapler Lt. Templeton ‘Faceman’ Peck (Bradley Cooper), der verrückte Pilot Capt. ‘Howling Mad’ Murdock (Sharlto Copley) und Muskelprotz Sgt. Bosco ‘B.A.’ Baracus (Quinton Jackson). Sie bilden das A-Team, Kriegsveteranen einer miltärischen Spezialeinheit, die aus dem Irakkrieg zurückgekehrt sind. Nachdem die vier Männer jedoch von einem Kriegsgericht für Verbrechen, die sie nicht begangen haben, verurteilt, verhaftet und als Kriegsverbrecher gebrandmarkt werden, muss das A-Team seinen eigenen Weg gehen. Nach einer spektakulären Flucht aus dem Gefängnis macht sich das A-Team auf eine rasante und spannende Suche nach den wahren Verantwortlichen. Von der Militärpolizei ständig gejagt, setzt das A-Team alles daran ihre Namen wieder reinzuwaschen.

Hintergrund & Infos zu Das A-Team
Bereits seit den 90er Jahren kursierten Ideen für einen A-Team-Kinofilm, u.a. mit dem Golfkrieg als Hintergrundgeschichte. 2008 wäre der Start der Kultserien-Verfilmung unter Regisseur John Singleton fast so weit gewesen, doch im Oktober des selben Jahres zog er sich aus dem A-Team Projekt zurück. Auf den Regiestuhl folgte Joe Carnahan, der bereits mit dem Film Smokin’ Aces seine Qualitäten im Action-Genre unter Beweis stellen durfte. Für die Kinoversion der Serie Das A-Team wollte Carnahan sicherstellen, dass „dieser Film keine alberne und sentimentale Version des A-Teams ist.“

Daher wollte er schon sehr früh Liam Neeson als Hannibal haben, der für ihn den „eleganten Schauspieler“ verkörpert, der „auch Action spielen kann“. Liam Neeson bezeichnete sich selbst als „definitiv kein Fan der Fernsehserie“, doch fand er in Carnahans Drehbuch „dieses grandiose Sommer-Thriller-Element“, das ihn überzeugte. (JD)

  • 37795279001_1859520810001_th-50616555c7e7b0e4171572d8-1592194042001
  • 37795279001_1859524625001_th-50616555c7e7b0e4ff1472d8-1679485671001
  • Das A-Team in Aktion
  • Das A-Team - Bild 4063587
  • Das A-Team - Bild 3729940

Mehr Bilder (44) und Videos (8) zu Das A-Team


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Das A-Team
Genre
Abenteuerfilm, Actionfilm, Thriller, Militärfilm
Zeit
2. Irakkrieg, Gegenwart
Ort
Frankfurt am Main
Handlung
Alte Freunde, Armee, Basteln, Befreiungsaktion, Beschützung, Deserteur, Ehrenkodex, Eliteeinheit, Explosion, Fallschirm, Fluchthelfer, Flugangst, Flugzeugabsturz, Frauenheld, Frauenschwarm, Gerechtigkeitssinn, Gigolo, Gut und Böse, Hilfsbereitschaft, Hilfsorganisation, Irakkriegveteran, Kameradschaft, List, Moral, Männerfreundschaft, Panzer, Plan, Rettungsmission, Schießerei, Schusswechsel, Schweißer, Schöne Frau, Soldat, Sprengstoff, Stolz, Söldner, Truppen, US-Armee, Verrückter, Verschwörung, Wahnsinn
Stimmung
Aufregend, Gutgelaunt, Spannend, Witzig
Zielgruppe
Männerfilm
Verleiher
Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Produktionsfirma
20th Century Fox, Dune Entertainment, Scott Free Productions, Stephen J. Cannell Productions

Kommentare (287) — Film: Das A-Team


Sortierung

nancy.risse

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Konnte den nicht mal bis Ende anschauen, der Film hat mich so aufgeregt. so schlecht trotz super Besetzung. Naja, da schau ich mir lieber die Serie an.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

emmanuelle.rastoldo

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Kratergroße Logiklöcher, aber geile Action.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

DocArroway

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Jeder, der "Transformers" mag wird auch an "Das A-Team - Der Film" gefallen finden. Zwar gibt es hier keine Roboter aus dem Weltraum, die sich gegenseitig verkloppen, aber der Film ist von Regisseur Joe Carnahan genauso rasant und videoclipartig inszeniert worden, wie man es aus den Filmen von Michael Bay gewohnt ist. Leider unterscheidet sich dieses Stil zu sehr von jenem der TV-Serie, auf die er basiert. Offensichtlich wurde der Film nicht für die Fans der Serie, sondern in erster Linie für ein ganz neues Publikum gedreht, welches eine eher kurze Aufmerksamkeitsspanne hat. Andes lässt sich der M-TV-mäßige Inszenierungsstil nicht erklären. Der Film ist ultrahart geschnitten und die Kamera steht kaum still. Die Schauspieler füllen ihre Rollen zwar gut aus, aber man hat nicht das Gefühl dieselben Charaktere, wie in der Serie zu sehen. Auch ist der Streifen eindeutig brutaler als die Serie, wodurch er weniger "unschuldig" wirkt als sie. Für sich betrachtet ist "Das A-Team" ein guter Film, aber wer eine originalgetreue Fortführung der Serie erwartet, wird enttäuscht werden.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

abendrot

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Als konventioneller Actionstreifen für einen vergammelnden Sonntagabend ist dieser Film nicht schlecht. Wer gerne Krach-Bumm anschaut, kommt auf seine Kosten. Viel mehr Substanz wird dann aber nicht geboten - im Prinzip reiht sich eine Explosion an die nächste. Als Kenner der Serie ist man buchstäblich im falschen Film. Was die alte Serie ausgemacht hat, ist in diesem Restart höchstens als Running-Gag vorhanden. Die gewählten Darsteller kann ich allesamt gut leiden. Hier aber gehen sie auch als Zugpferde gnadenlos baden.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

uncut123

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

wenn man den richtig aufdreht und eventuell noch paar bierchen intus hat geht der schon klar...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Gabe666

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Das Positive: die Actionszenen sind nicht schlecht, es sind ein paar richtig gute Gags und witzige Sprüche enthalten und Bradley Cooper und Sharlto Copley fand ich klasse in ihren Rollen. Dazu bietet einem Jessica Biel auch was fürs Auge. Und die Cameos von zwei Darstellern aus der Serie (den originalen Faceman und Murdock) waren schon ziemlich cool.
Aber ansonsten: der Film ist viel zu hektisch gedreht, klischeebeladen und vollkommen unrealistisch und unlogisch. Zum Teil sind auch ziemlich sinnlose Dialoge enthalten und die Aktionen mancher Charaktere nicht wirklich nachvollziehbar (SPOILER: ich hab beispielsweise immer noch nicht begriffen, warum dieser General das A-Team nun eigentlich verraten hat). Dass der Film vom selben Regisseur wie "Smokin' Aces" (den ich richtig klasse fand) stammt, hätte ich nie für möglich gehalten. Wenn ich's nicht schon vorher gewusst hätte.
Aber nichtsdestotrotz ist das hier noch ganz unterhaltsam und für einen DVD-Abend mit Kumpels durchaus zu gebrauchen. Aber noch so einen brauchen wir wirklich nicht! Mein Tipp für einen Actionfilm, den man sich stattdessen ansehen könnte: "The Losers". Der hat wesentlich coolere Actionszenen, bessere Schauspieler, eine logischere Story, ausgeglichenere Inszenierung und witzigere Gags zu bieten.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

howartwollowitz

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Gute Besetzung +Austattung die Handlung trotzdem zu wünschen übrig

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

DeMoxl

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Wer noch nie die Serie gesehen hat bzw. jetzt keine analogie zur Serie als erforderlich sieht, für dem ist der Film auf jeden fall etwas. Sehr guter Humor und Action. Ich fand den Film sehr unterhaltsam und würde ihn auch zwei oder dreimal sehen. Bei den Landeskenntnissen kann man mal ein Auge zudrücken ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Matty

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Der Film lässt es bei der Action gewaltig krachen. Nebenher hätte ich mir aber besseren Humor gewünscht. Kommt nicht an den Charme der TV Serie heran. Neeson und Cooper können es auch besser.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

vanilla

Antwort löschen

Dieser war ne Enttäuschung!!!
Kein Cooper, kein Neeson können diesen Dreck retten.


MemoriAria11

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Schlechte Szene: Männer die aus einem Panzer schießen der an einem Fallschirm hängt
Beste Szene: Frankfurt !!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

BlubberKing

Antwort löschen

Da bist du aber in deiner Bewertung hart :D


doenef

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Die Verfilmung rechtfertigt ein Wiederaufwärmen der Kult-TV-Serie kaum, die Gewalt bleibt sauber.
Zweite Kritik (nach zweitem Kinobesuch): Besser als beim ersten Mal, da unterhaltsame Science-Fact-Action, störend ist aber die Rolle des B.A. Baracus, denn sein plötzliche pazifistische Religiosität wirkt arg an den Haaren herbei gezogen,...aber bis nach den Abspann warten, lohnt sich, da ein kurzer Gastauftritt des originalen Face (Dirk Benedict) aus der originalen Kult TV-Serie überzeugt

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Fenrisúlfr

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

Joar. Ich sah den Film nur wegen Cooper und Neeson, denn die beiden mag ich eigentlich sehr. Aber letzterer war überraschenderweise nicht überzeugend.

Das liegt dann wohl am Film. Ich habe die Serie nie gesehen, ich habe die 80er auch gar nicht miterlebt. Aber der Film war anspruchslos, langweilig und doof. Solche Filme vermeide ich eigentlich grundsätzlich.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

lok

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Chips rausholen und ohne auf die Physik zu achten anschauen!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Nicht der erwartete Totalausfall, doch man hätte einiges mehr daraus machen können. Die 4 Hauptdarsteller spielen gut. Man merkt ihnen an, dass sie Spaß an diesem Projekt hatten. Auch die Action passt weitestgehend, auch wenn vieles übertrieben ist. Aber hey, das ist schließlich das A-Team. Doch die Story hakt vorn und hinten. Es gibt unmengen Logiklöcher und Sprünge. Das bekommt man sogar mit, wenn der Film nur "so nebenher" läuft. Dazu noch der völlig erzwungen wirkende Humor und coole Sprüche, die sich nie wirklich passend anfühlen. Fürn TV Abend reicht es sicherlich, doch dem legendären A-Team wird er keinesfalls gerecht. In der Hinsicht muss ich auch leider sagen: zurecht gefloppt.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Icho_Tolot

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Würde der Film nicht als Neuverfilmung des A-Team's angepriesen, gäbe ich eine bessere Wertung ab. Die Action ist gut gemacht und der Film unterhält. Aber es ist kein A-Team! Es gibt Filme die kann man ohne weiteres mit anderen Schauspielern neu verfilmen oder fortsetzen, wenn die Thematik im Vordergrund steht. Es gibt aber auch Filme/Serien die leben fast ausschliesslich von den Darstellern. Und die Serie A-Team war so eine. Die Action und Handlungen waren nichts aussergewöhnliches und bekam man auch von anderen Serien der 80'er serviert, aber Mr.T ist ein Unikat und kann halt nicht ersetzt werden!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

tripple.sixeightyseven

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Sehr schöne Actionunterhaltung zum Abschalten. Das A-Team wurder meiner Meinung nach peffekt besetzt und auch die Sprüche funktionieren. Vielleicht ist das CGI hin und wieder nicht ganz so gut geworden, aber das stört nicht sonderlich. Wer hier 80er Jahre Stil und die gleichen Kulissen und Feinde wie in der Serie erwartet, wird enttäuscht. Aber Fans von Liam Neeson und anderen Action-Filmen kann ich diesen Film ans Herz legen.

P.S. Schönen vierten Advent euch allen <3

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

bonjovi84

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

ganz witzig, unterhaltsam für actionfreunde, unrealistische actionszenen, actionreiche handlung, ganz gut besetzt, überhaupt nicht anspruchsvoll, leider zu wenig flair der serie,
6 punkte.

Fazit: kann man sehen, muss man aber nicht

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

heikschn

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Alles eine Frage der Erwartungen. Bin nach der allgemeinen Negativstimmung in Bezug auf den Film ohne große Ansprüche in Das A-Team gegangen. Natürlich ist die Story hanebüchen und fehlt den Actionszenen jeglicher Realismus. Auch wäre es die einfachste aller Ausreden zu behaupten, der Film nicht sich selbst nicht zu ernst udn alles ist ein bißchen selbstironisch gemeint. Aber wer das ausblenden kann, wird trotzdem angemessen unterhalten. Die Action ist, auch wenn eben unrealistisch, doh durchaus was fürs Auge. Und ich finde eben doch, das die Chraktere gut rüberkommen. Aus meiner Sicht ist es gelungen, den Charme, den Witz und die Atmosphäre der Serie in den Film und die aktuelle Zeit zu retten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Ziss

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Abgesehen von der Action die ich gut finde, hat der Film auch einige Lacher. Vor allem der verrückte Pilot hat mir gut gefallen :-)
Der Film ist gespickt mit Fehlern, falsche Schilder, Politi statt Police, gelbe Taxis in Deutschland, ... hat mich jedoch nicht gestört.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

The Freewheelin Fonda

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Als einen ,,No Souler" bezeichnete Andy Dufresne dieses Werk und leider hatte er absolut Recht!
Das A-Team ist ein Streifen dem jegliches Herzblut fehlt, der keinen Charme hat und der von mir bald vergessen sein wird.
Im Grunde wäre der Film ja gar nicht so schlecht wie er oft gemacht wird. Solide Actionszenen und ein paar gute Darsteller, damit bekommt man normalerweise ein Paradebeispiel für eine Hollywoodfließbandproduktion, in der wenig drinsteckt außer Nebenbei- Unterhaltung, die für ein paar nette Actionszenen noch 6 Punkte bekommt.
Doch was man hier aus dem A-Team gemacht hat ist einfach nur nervig und unnötig gewesen, wofür es von mir Punktabzug gibt!
(Hab die 80er zwar nicht erlebt aber grade hatte genießt diese Serie schon meine Sympathie wenn sie läuft, da ich die ORIGINAL Mitglieder wirklich sehr sympatisch finde!)

Der Streifen hat Dutzende Logigfehler und einen RICHTIG miserablen Twist, worüber ich ja auch noch hinwegsehen kann
ABER
dieses ,,gewollt" locker und cool sein macht den Streifen nur lächerlich
und die Charaktere die hier die 80er Jahre Söldnereinheit darstellen, wirken wie ganz miese Karikaturen.
Bradley Cooper kann als Face noch für ein bischen Spaß sorgen aber die restlichen Mitglieder des A-Teams wurden hier hoffnungslos überzeichnet und wirken wenig authentisch.

Man kann sich diesen Film ansehen, irgendwo unterhält er einen ja aber vom A-Team fehlt hier jede Spur und die Bemühungen an Anlehnungen auf die Serien sind nur nervig!

bedenklich? 27 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 11 Antworten

fuerchtegott

Antwort löschen

Team Al! Lebensprägend:-)


The Freewheelin Fonda

Antwort löschen

@ Teddy in jedem von uns steckt doch was von Al ;)
@ Andy Und natürlich hat der Film diesen Limbo verkackt!
UND er hat uns gezeigt, dass Frankfurt( das frankfurt wo der Kölner Dom steht) VÖLLIG unter der Kontrolle des Amerikanischen Militärs steht als ob wir 1949 hätten!



Fans dieses Films mögen auch