Bradley Cooper

Beteiligt an 43 Filmen (als Akteur, Produzent, Regisseur und Drehbuch) und 8 Serien

Zu Listen hinzufügen
edit image admin trailer admin admin Moviemaster
Bradley Cooper
Geburtstag: 5. Januar 1975
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 1000

Bradley Cooper, 1975 in Philadelphia geboren, ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Sein Schauspieldebüt feierte er 1999 in einer Episode der Kultserie Sex and the City. Mit einer der zentralen Rollen in der Agenten-Serie Alias – Die Agentin machte sich Cooper Anfang des neuen Jahrtausends einen Namen.

Nach einigen Misserfolgen zu Beginn seiner Kinokarriere erlangte er 2005 mit der Rolle des arroganten Sack Lodge im Überraschungshit Die Hochzeits-Crasher Bekanntheit. So konnte Bradley Cooper in den folgenden Jahren Nebenrollen in Filmerfolgen wie Zum Ausziehen verführt und Der Ja-Sager ergattern.

Im Jahr 2009 feierte der US-Amerikaner mit der Hauptrolle in der Las Vegas – Komödie Hangover seinen weltweiten Durchbruch. Der Film spielte über 450 Millionen US-Dollar ein und wurde als beste Komödie bei den Golden Globes ausgezeichnet. In der folgenden Zeit war Bradley Cooper mit Hauptrollen in mehr (Er steht einfach nicht auf Dich) oder weniger (Verrückt nach Steve) erfolgreichen Kinofilmen zu sehen. 2010 spielte er die Rolle des Face in der Kinoadaption der 80er Jahre Serie Das A-Team. Durch diese plötzlichen Erfolge wurde Bradley Cooper schnell zum heiß begehrten Hollywoodstar, sowohl von seiner wachsenden Fangemeinschaft, als auch von den Filmstudios. 2011 spielte er die Hauptrollen in Ohne Limit von Neil Burger und Hangover 2 sowie 2012 in Silver Linings mit Jennifer Lawrence.

Im gleichen Jahr war Bradley Cooper in The Place Beyond the Pines zu sehen, wo er einen Cop spielte. Für American Hustle, seiner zweiten Zusammenarbeit mit Regisseur David O. Russell, wurde Cooper zum zweiten Mal für den Oscar nominiert. 2014 wurde bekannt, dass Cooper dem Rocket Racoon in der Comicverfilmung Guardians of the Galaxy seine Stimme verleihen wird. Februar 2015 kommt das Drama American Sniper in die Kinos. Regie führte dabei Clint Eastwood und Cooper war erneut für den Academy Award nominiert, verlor diesen aber gegen Eddie Redmayne in Die Entdeckung der Unendlichkeit. Demnächst ist Bradley Cooper wieder mal an einer romantischen Komödie beteiligt, und zwar an Aloha.


Populäre Filme

von Bradley Cooper

Komplette Filmographie


News

die Bradley Cooper erwähnen
Bradley Cooper in Hangover

Bradley Cooper dreht A Star is Born, Beyoncé auf Wunschliste Veröffentlicht

Seit einigen Jahren steht das Remake zu A Star is Born nun schon im Raum, jetzt scheint das Projekt wieder an Fahrt aufzunehmen. Bradley Cooper wird höchstwahrscheinlich den Regieposten und möglicherweise auch die männliche Hauptrolle übernehmen. Mehr

Bradley Cooper und Clint Eastwood am Set zu American Sniper

American Sniper ist laut Clint Eastwood ein Anti-Kriegsfilm Veröffentlicht

Mit American Sniper landete Clint Eastwood einen Kassenschlager: Über 500 Millionen US-Dollar nahm er ein und wurde somit zum erfolgreichsten Kriegsfilm aller Zeiten. Dabei erklärt der Regisseur nun selbst, der Film sei eigentlich gegen den Krieg. Mehr

American Sniper

American Sniper ist erfolgreichster Film von 2014 Veröffentlicht

Nachdem bereits klar geworden ist, dass Clint Eastwood mit American Sniper einen Hit gelandet hat, nimmt der Erfolg nun noch größere Ausmaße an. Er ist nun offiziell der Film aus dem vergangenen Jahr mit dem höchsten Einspielergebnis. Mehr

Alle News (216)


Kommentare zu Bradley Cooper