Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull

US · 2008 · Laufzeit 122 Minuten · FSK 12 · Abenteuerfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.8
Kritiker
89 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.1
Community
21375 Bewertungen
314 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Steven Spielberg, mit Harrison Ford und Cate Blanchett

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels ist das vierte Abenteuer rund um Indy Jones, der hier verhindern will, dass ein Artefakt in falsche Hände gerät.

Handlung von Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
Mitten im kalten Krieg wird Indiana Jones (Harrison Ford) zusammen mit seinem Kumpel Mac (Ray Winstone) von sowjetischen Agenten unter der Führung von Irina Spalko (Cate Blanchett) gefangengenommen. Er soll für sie in der abgelegenen Area 51 eine Kiste ausfindig machen, die ein besonderes Artefakt enthält. Indiana Jones muss feststellen, dass sein Freund Mac übergelaufen ist und kann entkommen. Allerdings verhindert er nicht, dass Spalko die wertvolle Kiste in die Finger bekommt. Zu Hause erklärt ihm der Dekan der Universität, Charles Stanforth (Jim Broadbent), dass er verdächtigt wird, ein Doppelagent zu sein, woraufhin er seinen Lehrstuhl verliert. Kurz darauf stößt er auf den jungen Mutt Williams (Shia LaBeouf), der seine Hilfe sucht, da ein alter Freund von Indiana Jones, Professor Oxley (John Hurt), in Schwierigkeiten steckt und zusammen mit Mutts Mutter Marion (Karen Allen) verschwunden ist. Oxley hatte zuvor nach dem mysteriösen Kristallschädel von Akator gesucht. Indiana Jones entschließt sich, dem Jungen zu helfen, da er glaubt, Spalko steckt dahinter. Außerdem weiß er, dass der Kristallschädel auf keinen Fall in die falschen Hände geraten darf, da dies einer Legende nach katastrophale Ausmaße hätte.

Hintergrund & Infos zu Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
Nach der vorherigen Trilogie – Jäger des verlorenen Schatzes, Indiana Jones und der Tempel des Todes und Indiana Jones und der letzte Kreuzzug – ist Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (OT: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull) nun der vierte Teil der Reihe rund um den abenteuerlichen Geschichtsprofessor Henry Jones. Bereits 1993 hatte George Lucas vor, eine weitere Geschichte über Indy zu schreiben, doch alle Vorschläge, unter anderem von M. Night Shyamalan, lehnten er und Steven Spielberg ab. Letztendlich konnte David Koepp (Das geheime Fenster, Premium Rush) die zwei kritischen Regisseure mit seinem Drehbuch überzeugen. Da Spielberg nach der Inszenierung von Schindlers Liste keinen Film über den Nationalsozialismus mehr machen wollte, fand die Handlung während des Kalten Krieges statt.

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels gewann im Jahr 2009 eine Goldene Himbeere in der Kategorie Schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung. Trotzdem ist noch eine bis jetzt unbetitelte weitere Fortsetzung der Reihe, Indiana Jones 5, in Arbeit. Harrison Ford und Shia LaBeouf haben bereits zugesagt und sollen dieses Mal ein Abenteuer im Bermuda-Dreieck beschreiten. (LM)

  • 90
  • 90
  • Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels - Bild
  • Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels - Bild
  • Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels - Bild

Mehr Bilder (41) und Videos (10) zu Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

33 Kritiken & 311 Kommentare zu Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

90aaf123897840b3bd2cf80f9f5f6b99