6.5

Kleine schmutzige Briefe

Kinostart: 28.03.2024 | Großbritannien, Frankreich (2023) | Krimikomödie, Kriminalfilm | 100 Minuten | Ab 12
Originaltitel:
Wicked Little Letters

Kleine schmutzige Briefe ist ein Krimikomödie von Thea Sharrock mit Olivia Colman und Jessie Buckley.

In der schwarzen britischen Krimikomödie Kleine schmutzige Briefe wird ein kleiner Küstenort in den 1920ern von obszönen anonymen Schreiben heimgesucht. Die Frauen der Ortschaft versuchen, hinter das Geheimnis des mysteriösen Verfassers zu kommen.

Aktueller Trailer zu Kleine schmutzige Briefe

Komplette Handlung und Informationen zu Kleine schmutzige Briefe

Die beschauliche englische Küstenstadt Littlehampton wird in den 1920er Jahren zum Schauplatz eines waschechten Skandals: Die Anwohner der sittsamen Ortschaft, zu denen auch die konservative Edith Swan (Olivia Colman) gehört, erhalten plötzlich Briefe, die vor vulgären Ausdrücken und obszönen Anspielungen nur so strotzen. Die Formulierungen des unbekannten Schreiberlings sind geradezu unfreiwillig komisch, stoßen bei den Empfängerinnen aber auf wenig Gegenliebe.

Edith hat sofort ihre Nachbarin im Verdacht, die Verfasserin zu sein. Denn die irische Einwanderin Rose Gooding (Jessie Buckley) hat ohnehin schon ein loses, versautes Mundwerk und geht keinem Streit aus dem Weg. Doch während die kriminelle Anklage an Fahrt aufnimmt und die anonymen Briefe bald im ganzen Land für einen empörten Aufschrei sorgen, glauben nicht alle an Roses Schuld. Einige Frauen beginnen das Mysterium auf eigene Faust zu untersuchen.

Hintergrund & Infos zu Kleine schmutzige Briefe

Die Tragikomödie Kleine schmutzige Briefe (im englischen Original: Wicked Little Letters) basiert auf wahren Begebenheiten, die im England der 1920er Jahre für einen Skandal sorgten.

Die Schauspielerinnen Olivia Colman und Jessie Buckley hatten bereits in Frau im Dunkeln gemeinsam in einem Film mitgespielt, dort aber noch dieselbe Rolle in unterschiedlichen Zeiten verkörpert.

Für Regisseurin Thea Sharrock war Kleine schmutzige Briefe nach Ein ganzes halbes Jahr (2016) und Der einzig wahre Ivan (2020) der dritte Spielfilm, der unter ihrer Regie entstand. Außerdem hatte sie zuvor einzelne Serien-Episoden von The Hollow Crown, Call the Midwife - Ruf des Lebens und Britannia inszeniert. (ES)

im Kino

Aktuelle Vorstellungen für Kleine schmutzige Briefe


Pressestimmen

1 Pressestimmen zu Kleine schmutzige Briefe

8
Die Pressestimmen haben den Film mit 8 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Kleine schmutzige Briefe

6.5 / 10
60 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
0

Nutzer sagen

Lieblings-Film

0

Nutzer sagen

Hass-Film

48

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

10

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare