Le Havre

Le Havre (2011), DE/FI/FR Laufzeit 93 Minuten, FSK 0, Drama, Komödie, Kinostart 08.09.2011


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.7
Kritiker
31 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
908 Bewertungen
35 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Aki Kaurismäki, mit André Wilms und Kati Outinen

In Le Havre beherbergt ein Schuhputzer einen kleinen Flüchtlingsjungen, der sich vor der Polizei versteckt.

Handlung von Le Havre
Eigentlich wollte er sich in Le Havre zur Ruhe setzen, doch für Marcel Marx (André Wilms) stehen noch einige Abenteuer ins Haus. Bislang führte der gescheiterte Buchautor und Bohemien ein beschauliches Leben in kleinen Verhältnissen: Mit Schuhputzen verdient er seinen Lebensunterhalt, zu Hause wartet seine geliebte Frau Arletty (Kati Outinen) und im Hafenviertel von Le Havre hat er nicht nur gute Nachbaren, sondern auch gute Freunde gefunden.

Der Trubel beginnt, als ein Schiff mit Flüchtlingen aus Afrika in Le Havre einläuft und von der Polizei gestellt wird. Nur der junge Idrissa (Blondin Miguel) kann fliehen und sucht bei Marcel Unterschlupf. Dieser braucht nun die Hilfe seines gesamten Viertels, um Idrissa vor der Polizei zu verstecken.

Hintergrund & Infos zu Le Havre
Der Film Le Havre ist seit langem der erste des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki (Lichter der Vorstadt, Leningrad Cowboys Go America), der nicht in seiner Heimat Finnland gedreht wurde. In der Vorbereitung des Filmes, der – wie er sagt – überall in Europa spielen könnte, fuhr er die gesamte europäische Küste von Genua bis Holland ab. Fündig wurde er letztlich in der nordfranzösischen Fischer-Stadt Le Havre, da er hier das ‘Nashville Frankreichs’ entdeckte und die Rock’n’Roll-Musik des ansässigen Musikers Little Bob eine wichtige Rolle im Film spielt.

Auch seine Liebe für die Filme der französischen Nouvelle Vague dürfte für seine Entscheidung in Frankreich zu drehen von Bedeutung gewesen sein. Immerhin hat eine der Ikonen der Bewegung, der Schauspieler Jean-Pierre Léaud, einen Gastauftritt in Le Havre. Die Franzosen dankten es ihm und würdigten Le Havre, der seine Premiere auf den 64. Filmfestspielen von Cannes feierte, mit dem Fipresci-Kritikerpreis.

Parallel zum Film erscheint auch ein spezieller Cuvée-Rotwein, der ebenfalls nach dem Film Le Havre benannt ist. Aki Kaurismäki persönlich wählte die Rebsorten des Verschnitts, der auf der Domaine de Courbissac abgefüllt wurde. Dieser Wein ist limitiert auf 5400 Flaschen.

  • 0_xfoc6xri
  • Le Havre
  • Le Havre
  • Le Havre
  • Le Havre

Mehr Bilder (12) und Videos (2) zu Le Havre


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Le Havre
Genre
Drama, Komödie
Zeit
Gegenwart
Ort
Le Havre
Handlung
Durchbrennen, Ehemann-Ehefrau-Beziehung, Einwanderer, Ermittler, Fahndung, Fluchthelfer, Flüchtling, Immigration, Küstenwache, Polizist, Versteck
Stimmung
Berührend, Geistreich
Verleiher
Pandora Filmverleih
Produktionsfirma
Pandora Filmproduktion, Pyramide Productions, Sputnik, Yleisradio

Kritiken (25) & Kommentare (32) zu Le Havre