Lohn der Angst

Le Salaire de la peur / AT: The Wages of Fear

FR/IT · 1953 · Laufzeit 131 Minuten · FSK 16 · Thriller, Drama, Abenteuerfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.0
Kritiker
41 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
2256 Bewertungen
46 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Henri-Georges Clouzot, mit Darío Moreno und Yves Montand

Yves Montand und eine Handvoll weiterer Glücksritter suchen das Abenteuer und transportieren in Lohn der Angst Sprengstoff durchs venezuelanische Hinterland.

Vier gescheiterte Existenzen in einem verlassenen Örtchen in Venezuela: Bimba (Peter van Eyck), ein aus dem Arbeitslager der Nazis entkommener Deutscher, der Korse Mario (Yves Montand), Smerloff (Jo Dest) aus Russland und Luigi (Folco Lulli), ein Italiener und schließlich der Neuankömmling Jo (Charles Vanel). Sie alle verbindet der Traum, irgendwie genug Geld zu verdienen, um woanders endlich ein richtiges Leben zu beginnen. Doch Arbeit und Geld gibt es in dieser Einöde nicht und schon ein Flugticket ist unerschwinglich.

Diese dann gibt es plötzlich eine Chance auf schnelles Geld: Ein Brand in einer nahegelegenen Ölquelle gerät außer Kontrolle. Die einzige Möglichkeit für die Betreiber ist, das Feuer kontrolliert auszusprengen. Das dafür benötigte Nitroglyzerin muss jedoch vom Lager im Ort über dutzende Kilometer unbefestigte Dschungel-Straße zur Quelle gelangen. Da dafür keine Spezielafahrzeuge sondern nur ungefederte LKWs zur verfügungs stehen und die gefährliche Ladung bei der leisesten Erschütterung explodiert, ist dies ein fürstlich bezahlter Job für Leute, die nichts mehr zu verlieren haben, außer ihrem Leben.

Hintergrund & Infos zu Lohn der Angst
Salaire de la Peur ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Georges Arnaud aus dem Jahre 1950.

  • 90
  • Lohn der Angst - Bild
  • Lohn der Angst  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (31) und Videos (2) zu Lohn der Angst


9 Kritiken & 45 Kommentare zu Lohn der Angst