Midnight in Paris

Midnight in Paris (2011), ES/US Laufzeit 94 Minuten, FSK 0, Fantasyfilm, Komödie, Kinostart 18.08.2011


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.4
Kritiker
49 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
8451 Bewertungen
205 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Woody Allen, mit Owen Wilson und Rachel McAdams

Paris am Morgen ist entzückend, Paris am Nachmittag ist bezaubernd aber Paris bei Nacht ist magisch. Owen Wilson begibt sich in Midnight in Paris auf eine Zeitreise und trifft Poeten, Maler und Autoren der Vergangenheit.

Handlung von Midnight in Paris
Paris ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Das muss auch Gil (Owen Wilson) in Midnight in Paris feststellen, als er mit seiner Verlobten Inez (Rachel McAdams) in die Stadt an der Seine fährt. Während er von einer Karriere als Schriftsteller in der französischen Metropole träumt und dafür sogar seinen Job als Hollywood-Drehbuchautor an den Nagel hängen will, sind seine Frau und Schwiegereltern alles andere als begeistert von seinem Plan, einen Roman über die 1920er Jahre in Paris zu schreiben. Als dann seine Verlobte auch noch lieber mit einem blasierten Snob tanzen geht, als die romantischen Straßen von Paris zu erkunden, hat Gil genug und tritt allein den Heimweg an.

Auf dem Weg nach Hause wird er Punkt Mitternacht überraschend von einem Auto mitgenommen, welches ihn in eine Bar bringt. Dort angekommen, kann er seinen Augen kaum trauen: Es ist das Jahr 1920. In der Bar findet er aber nicht nur eine vergangene Epoche, sondern auch die künstlerischen und literarischen Größen der verlorenen Generation vor, welche sich ausgiebig mit ihm über seinen Roman unterhalten.

Hintergrund & Infos zu Midnight in Paris
Midnight in Paris, der 46. Film von Workaholic Woody Allen, ist eine große Liebeserklärung an Paris. Doch nur das alte Paris, wohlgemerkt, welches eine internationale Anlaufstelle für Künstler und Schriftsteller war. Diese als “Génération Perdue” bekannte Künstlergeneration, welche nach dem Ersten Weltkrieg das kulturelle Leben in Paris prägte, ist in Midnight in Paris auch durch zahlreiche Gastauftritte vertreten.

Gil begegnet in Midnight in Paris unter anderem Ernest Hemingway (Corey Stoll), F. Scott Fitzgerald (Tom Hiddleston), Josephine Baker (Sonia Rolland) und Pablo Picasso (Marcial Di Fonzo Bo). Auch die Surrealisten Salvador Dalí (Adrien Brody) und Luis Buñuel (Adrien de Van) tauchen auf und sind die einzigen, welche sich nicht über Gils Zeitreise wundern. Als wenn dies nicht schon aufregend genug wäre, präsentiert uns Woody Allen in Midnight in Paris bei einer weiteren Zeitreise auch noch einige Maler der Belle Époque wie Henri de Toulouse-Lautrec (Vincent Menjou Cortes).

Auch eine berühmte First Lady wurde von ihrem langjährigen guten Freund Woody Allen mit einer Gastrolle versorgt: Niemand Geringeres als Carla Bruni, die Frau des französischen Präsidenten, ließ sich zu einer kleinen Gastrolle in Midnight in Paris als Museumsführerin im Musée Rodin überreden. Damit tut sie recht, denn Midnight in Paris ist – man mag es kaum glauben – der Film, den Woody Allen komplett in Paris drehte. (ST)

  • 0_vw0iyowx
  • 0_p3okfnsf
  • Midnight in Paris
  • midnight-in-paris-16
  • midnight-in-paris-15

Mehr Bilder (18) und Videos (10) zu Midnight in Paris


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Midnight in Paris
Genre
Fantasyfilm, Komödie
Zeit
1920er Jahre, Gegenwart, Mitternacht
Ort
Montmartre, Notre-Dame, Paris
Handlung
Amateur Detektiv, Amerikaner, Anhalter, Aufgelöste Verlobung, Autor, Bar, Drehbuchautor, Ehemann-Ehefrau-Beziehung, Ernest Hemingway, Gegensätzliche Liebe, Geheimnis, Geschäftsreise, Künstler, Künstlerszene, Lebensplanung, Maler, Nachtleben, Privatdetektiv, Reise, Reise in die Vergangenheit, Romantik, Untreue, Verlieben, Verlobte, Verlobter
Stimmung
Gutgelaunt, Romantisch, Witzig
Verleiher
Concorde Filmverleih GmbH
Produktionsfirma
Gravier Productions, Mediapro, Televisió de Catalunya, Versátil Cinema

Kritiken (30) & Kommentare (194) zu Midnight in Paris