Heath Ledger

Beteiligt an 16 Filmen (als Akteur) und 2 Serien
Zu Listen hinzufügen
edit admin
Poster zu Heath Ledger
Alias: Heath Andrew Ledger
Geburtstag: 4. April 1979
Todestag: 22. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 1338

Heath Ledger war ein australischer Schauspieler, der vor allem durch die Filme Brokeback Mountain und The Dark Knight internationalen Ruhm erlangte. Am 4. April 1979 in Perth, Australien, geboren, interessierte er sich bereits früh für die Schauspielerei. Obwohl er bereits mit 17 Jahren den Entschluss gefasst hatte als Schauspieler zu arbeiten, lehnte er bewusst eine Ausbildung in diesem Metier ab. Im Januar 2008 wurde er mit 28 Jahren tot in seiner Wohnung aufgefunden.

Erste Erfahrungen sammelte Heath Ledger in diversen TV-Serien, darunter auch ‘Der Traum vom Clown’ und ‘Sweat – Der Weg zum Sieg’. 1999 verschlug es ihn nach Hollywood, wo er in 10 Dinge, die ich an Dir hasse seine erste Hauptrolle in einem Langspielfilm verbuchen konnte. Gil Jungers erfolgreiche US-Komödie verlagerte die Geschichte von Shakespeares ‘Der Widerspenstigen Zähmung’ an eine amerikanische Highschool. Neben Ledger spielten Julia Stiles und Joseph Gordon-Levitt. Es folgten weitere Hauptrollen Der Patriot (Roland Emmerich) neben Mel Gibson und in Ritter aus Leidenschaft. 2005 war er zusammen mit Matt Damon und Monica Bellucci in The Brothers Grimm auf der Leinwand zu sehen. In dem gefeiertem Drama Monster’s Ball von Marc Forster spielte er den Sohn von Billy Bob Thornton, der Selbstmord begeht. In der Literaturverfilmung Die Vier Federn spielte er 2002 einen im viktorianischen England als Feigling geächteten Armeeoffizier, der auf einem Afrika-Einsatz um seine Rehabilitierung kämpft. Im selben Jahre verkörperte er in Gesetzlos – Die Geschichte des Ned Kelly einen berühmt-berüchtigten irisch-australischen Bandenchef des 19. Jahrhunderts. Für diese Arbeit wurde Heath Ledger vom Australian Film Institute als Bester Hauptdarsteller nominiert. Mit dem Mystery-Thriller Sin Eater – Die Seele des Bösen folgte ebenfalls 2003 eine weitere Zusammenarbeit mit Regisseur Brian Helgeland.

Alle seine frühen Erfolge wurden durch seinen Auftritt in Ang Lees kontroversem und mehrfach preisgekröntem Westerndrama Brokeback Mountain in den Schatten gestellt. Neben Jake Gyllenhaal, mit dem er auch privat eng befreundet war, verkörperte er darin den wortkargen Farmer Ennis del Mar, der sich im prüden und homophoben Amerika der 1960er Jahre in einen Rodeoreiter verliebt, seine Liebe aber nicht zulassen kann. Dafür erhielt Ledger diverse Nominierungen als Bester Schauspieler, unter anderem für den Academy Award, den Golden Globe, den Screen Actors Guild, den BAFTA und den Independent Spirit Award. Darüber hinaus wurde er von den Film Critics Circles in New York und San Francisco als Bester Schauspieler ausgezeichnet und gewann den International Award des Australian Film Institute.

Auch seine Darstellung eines heroinabhängigen Künstlers im australischen Liebesfilm Candy verhalf ihm zu seinem Ruf eines vielseitig begabten Darstellers. Nach seiner Bob Dylan in Todd HaynesI’m Not There wird Heath Ledger als Joker in Christopher Nolans Batman-Fortsetzung The Dark Knight zu sehen sein. Während seiner Arbeit zu Das Kabinett des Doktor Parnassus von Terry Gilliam, wurde Heath Ledger am 22. Januar 2008 tot in seinem New Yorker Appartment gefunden. Der Film wurde trotzdem fertig gestellt. In einigen Szenen ersetzten ihn dafür Johnny Depp, Jude Law und Colin Farrell.

Nach der Veröffentlichung des Films The Dark Knight, erhielt Heath Ledger posthum noch einige Auszeichnungen. Darunter auch den Golden Globe Award und den British Academy Film Award, jeweils als Bester Nebendarsteller. Bei der 81. Oscarverleihung wurde er der zweite Schauspieler, nach Peter Finch, in der Geschichte des Preises, der posthum einen Oscar erhielt und der erste, der noch vor der Premiere des Films starb, für den er ausgezeichnet wurde. (MS)


Populäre Filme

von Heath Ledger

Komplette Filmographie


News

die Heath Ledger erwähnen
Ein ehrliches Klatschen? Der Joker in The Dark Knight

Joker ist der wirkliche Held in The Dark Knight Veröffentlicht

The Dark Knight ist die erfolgreichste DC-Comicverfilmung in den USA, was nicht zuletzt am von Heath Ledger gespielten Joker liegt. Eine Theorie besagt nun, dass dieser nicht der Bösewicht, sondern Gothams Retter ist. Mehr

Jake Gyllenhaal und Heath Ledger in Brokeback Mountain

Jake Gyllenhaal spricht über Verlust von Heath Ledger Veröffentlicht

Vor über sieben Jahren starb der Schauspieler Heath Ledger an einer Medikamenten-Überdosis. Sein Freund und Kollege Jake Gyllenhaal sprach in einem Interview nun über den Verlust, der für ihn damit einherging. Mehr

Heath Ledger als der Joker

Warum der Joker in der Dark Knight Rises-Story fehlt Veröffentlicht

Aufgrund von Heath Ledgers Tod wurde ziemlich früh entschieden, dass der Joker in The Dark Knight Rises nicht auftauchen sollte. Jedoch wirft die Story des dritten Teils einige Fragen diesbezüglich auf. Der Roman zum Film gibt die Antwort. Mehr

Alle News (44)


Kommentare zu Heath Ledger