Bauernopfer - Spiel der Könige

Pawn Sacrifice

US · 2014 · Laufzeit 115 Minuten · FSK 6 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.7
Kritiker
16 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
610 Bewertungen
45 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Edward Zwick, mit Tobey Maguire und Liev Schreiber

Bauernopfer – Spiel der Könige ist ein Biopic, in dem Tobey Maguire das Schach-Genie Bobby Fischer spielt, der kurz vor seinem größten Duell mit dem von Liev Schreiber gespielten Boris Spassky steht.

Handlung von Bauernopfer – Spiel der Könige
Schach ist Krieg, und ein Bauernopfer immer an der Hand. Diese Lektionen hat Schach-Wunderkind Bobby Fischer (Tobey Maguire) von klein auf gelernt und beherzigt. Nun gilt es seine nächste Schlacht zu schlagen, die zu seiner größten werden soll. Zur Hochzeit des Kalten Krieges kann das nur einen Gegner bedeuten: den russischen Großmeister Boris Spassky (Liev Schreiber).

Doch neben dem Russen gilt es auch einen anderen Opponenten zu bezwingen: Unter dem großen medialen Druck, dem Fischer rund um das Kräftemessen zwischen West und Ost – denn die Schachpartie ist alles andere als nur ein Spiel der begnadeten Strategen am schwarz-weiß-karierten Brett – ausgesetzt ist, droht er zu zerbrechen.

Hintergrund & Infos zu Bauernopfer – Spiel der Könige
Robert James “Bobby” Fischer (geb. am 09. März 1943, gest. am 17. Januar 2008) gilt nach wie vor als der vielleicht größte Schachspieler aller Zeiten. Gerade 13 Jahre alt schlug er im als The Game of the Century bezeichneten Wettstreit den klaren Favoriten Donald Byrne – der Beginn einer unvergleichlichen Karriere.

Das Biopic Bauernopfer – Spiel der Könige (OT: Pawn Sacrifice), inszeniert von Edward Zwick (Blood Diamond) nach einem Skript von Steven Knight (Tödliche Versprechen – Eastern Promises), konzentriert sich auf das Jahr 1972, als Fischer im Rahmen der Weltmeisterschaft im Schach auf seinen Kontrahenten Boris Spassky traf.

Das im Titel aufgeführte Bauernopfer bezeichnet in der Schachsprache die gewollte Darbietung eines Bauern zum Zwecke eines gleich- oder höherwertigen strategischen Vorteils gegenüber dem Gegner.

Bauernopfer – Spiel der Könige feierte seine Premiere 2014 auf dem Toronto International Film Festival. Neben den Hauptspielern Tobey Maguire (Gottes Werk und Teufels Beitrag, Der Eissturm) und Liev Schreiber (Der Manchurian Kandidat, Ray Donovan) sind ebenfalls Peter Sarsgaard (Garden State, Boys Don’t Cry) und Michael Stuhlbarg (Boardwalk Empire, A Serious Man) mit von der Partie. (EM)

  • 90
  • 90
  • Bauernopfer - Spiel der Könige - Bild
  • Bauernopfer - Spiel der Könige mit Liev Schreiber - Bild
  • Bauernopfer - Spiel der Könige - Bild

Mehr Bilder (18) und Videos (5) zu Bauernopfer - Spiel der Könige


Cast & Crew zu Bauernopfer - Spiel der Könige

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Bauernopfer - Spiel der Könige
Genre
Biopic, Drama
Zeit
1970er Jahre, Kalter Krieg
Ort
Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Amerikaner, Feind, Feindschaft, Gegner, Genie, Genie und Wahnsinn, Gewinn, Internationale Politik, Konkurrenz, Medien, Medienrummel, Meisterschaft, Politik, Russe, Rückblick, Schach, Schachfigur, Schachmeister, Schachpartie, Spiel, Spieler, Talent, Turnier, Wahnsinn, Wettkampf, Wunderkind
Stimmung
Ernst, Spannend
Zielgruppe
Männerfilm
Schlagwort
Wahre Geschichte
Produktionsfirma
Gail Katz Productions , MICA Entertainment , Material Pictures , Mel's Cite du Cinema , PalmStar Media , PenLife Media

11 Kritiken & 41 Kommentare zu Bauernopfer - Spiel der Könige