Die Frau in Schwarz

The Woman in Black

GB/CA/SE · 2012 · Laufzeit 95 Minuten · FSK 12 · Horrorfilm, Thriller, Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
51 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.5
Community
6811 Bewertungen
316 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von James Watkins, mit Daniel Radcliffe und Ciarán Hinds

Daniel Radcliffe macht in Die Frau in Schwarz unfreiwillige Bekanntschaft mit einem rachsüchtigen Geist.

Handlung von Die Frau in Schwarz
War das viktorianische Zeitalter wirklich so düster oder wurde es so düster geschrieben? Fakt ist, dass diese Zeit den gern genutzten Raum für sogenannte Gothic Fiction lieferte. Ende des 19. Jahrhunderts spielt auch Die Frau in Schwarz: Der junge Anwalt Arthur Kipps (Daniel Radcliffe in seiner ersten Hauptrolle nach Harry Potter) soll in das entlegene Dorf Crythin Gifford reisen, um den Nachlass der verstorbenen Alice Drablow zu regeln.

Kaum angekommen drängen ihn die Dorfbewohner wieder zur Abreise, doch in dem alten Herrenhaus finden sich die dringend benötigen Erbschaftspapiere. Bald häufen sich die unheimlichen Vorkommnisse. Nicht nur, dass das Dorf von einer Serie mysteriöser Kindstode heimgesucht wird, die Dorfbewohner machen auch noch Kipps dafür verantwortlich. Denn während Kipps nach dem Tod seiner Frau mit seinen inneren Dämonen zu kämpfen hat, begegnet er auf den Anwesen der Witwe Dablow einem anderen Phantom: Der Frau in Schwarz.

Hintergrund & Infos zu Die Frau in Schwarz
Die Frau in Schwarz basiert auf dem gleichnamigen Schauerroman aus dem Jahre 1982 von Susan Hill, der bereits vielfach adaptiert wurde: Auf ein Hörspiel, ein Theaterstück, einen TV- und nun einen Kinofilm brachte es Die Frau in Schwarz bereits. Das Drehbuch zur Kinofassung stammt von Jane Goldman, die schon die Skripte zu den gänzlich anders gelagerten Kick-Ass und X-Men: Erste Entscheidung verfasste. Regie führte James Watkins, der mit Eden Lake sein Debüt gegeben hatte. Weitere Hauptrollen in Die Frau in Schwarz spielen Janet McTeer und Liz White als die ominöse Frau in Schwarz. 2015 folgte das Sequel Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes, bei dem Tom Harper die Regie übernahm.

Die Frau in Schwarz wurde von den legendären Hammer Film Productions koproduziert. Diese hatten ihre Hochzeit in den 1950er bis 1970er Jahren mit Filmen wie Frankensteins Fluch, Dracula oder Die Rache der Pharaonen, stets in der Kombination Peter Cushing und Christopher Lee als erbitterte Feinde. (EM)

  • 90
  • 90
  • Die Frau in Schwarz mit Ciarán Hinds - Bild
  • Die Frau in Schwarz - Bild
  • Die Frau in Schwarz - Bild

Mehr Bilder (23) und Videos (17) zu Die Frau in Schwarz


Cast & Crew zu Die Frau in Schwarz

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Die Frau in Schwarz
Genre
Geisterfilm, Spukhausfilm, Thriller, Gruselfilm, Horrorfilm, Drama
Zeit
1890er Jahre
Ort
England
Handlung
Anwesen, Bahnsteig, Brennendes Haus, Buch, Böse Geister, Dorfbewohner, Einsamkeit, Eltern-Kinder-Beziehung, Fluch, Geist, Geisterhaus, Geisterwelt, Gespenst, Kind, Kinder, Misstrauen, Moor, Mord an Kind, Mutter, Mutter-Sohn-Beziehung, Rache, Rechtsanwalt, Spielzeug, Sterben und Tod, Tod eines Kindes, Unglück, Vater-Sohn-Beziehung, Vergeltung, Verlassenes Haus, Verlust des Kindes, Wasser, Zugfahrt, totes Kind
Stimmung
Ernst, Gruselig, Spannend
Verleiher
Concorde Filmverleih GmbH
Produktionsfirma
Alliance Atlantis Communications , Alliance Films Corporation , Cross Creek Pictures , Hammer Film Productions

27 Kritiken & 299 Kommentare zu Die Frau in Schwarz