Professor Marston & The Wonder Women

Professor Marston & The Wonder Women

US · 2017 · Laufzeit 108 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.1
Kritiker
14 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
25 Bewertungen
3 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO

von Angela Robinson, mit Luke Evans und Rebecca Hall

Professor Marston & the Wonder Women erzählt mit Luke Evans in der Hauptrolle die wahre Geschichte des Erfinders des Lügendetektors und einer ganz besonderen Comic-Heldin.

Handlung von Professor Marston & The Wonder Women
Der Harvard-Psychologe Dr. William Marston (Luke Evans) glaubt daran, dass Comics ein großes Potenzial zur Erziehung von Kindern haben und erfindet deshalb Anfang der 1940er Jahre für den Herausgeber Detective Comics (später DC) die starke Frauenfigur der Wonder Woman. Einen entscheidenden Anteil an seiner Schöpfung haben dabei die feministischen Einflüsse seiner Frau Elizabeth (Rebecca Hall) und der gemeinsamen Geliebten des Paares: Olive Byrne (Bella Heathcote). Was folgt, ist eine öffentliche Kontroverse.

Hintergrund & Infos zu Professor Marston & The Wonder Women
Professor Marston & The Wonder Women basiert auf wahren Begebenheiten. Der amerikanische Psychologe und Anwalt William Moulton Marston erfand unter dem Pseudonym Charles Moulten 1941 tatsächlich gemeinsam mit seiner Frau Elizabeth Holloway Marston und der Studentin Olive Byrne die Comicfigur Wonder Woman. Sein polyamores Liebesleben verheimlichte er vor der Öffentlichkeit, was umso skurriler erscheint, wenn man bedenkt, dass er als Schöpfer des Blutdruck-Tests entscheidend zur Erfindung des modernen Polygraphen, also des Lügendetektors, beitrug. Marston setzte sich zeit seines Lebens für Frauenrechte ein und starb schließlich 1947 an Hautkrebs. Seine zwei Frauen lebten daraufhin weiter zusammen und zogen Marstons Sohn groß.

Professor Marston & The Wonder Women von Angela Robinson (Herbie Fully Loaded) entstand zur gleichen Zeit, in der mit Wonder Woman der Comic-Charakter der Kampf-Amazone mit ihrem magischen Lasso der Wahrheit (die Parallele zu Marstons Lügendetektor ist offensichtlich) nach zahlreichen TV-Produktionen zum ersten Mal einen eigenständigen Kinofilm mit Gal Gadot in der Hauptrolle erhielt. (ES)
  • 90
  • 90
  • Professor Marston & The Wonder Women mit Luke Evans, Bella Heathcote und JJ Feild - Bild
  • Professor Marston & The Wonder Women mit Luke Evans - Bild
  • Professor Marston & The Wonder Women mit Luke Evans und Rebecca Hall - Bild

Mehr Bilder (35) und Videos (7) zu Professor Marston & The Wonder Women


Cast & Crew zu Professor Marston & The Wonder Women

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Professor Marston & The Wonder Women
Genre
Biopic, Drama
Zeit
1940er Jahre
Ort
Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Beziehung, Comic, Comicfigur, DC Comics, Ehe, Ehefrau, Ehemann, Ehemann-Ehefrau-Beziehung, Erfinder, Erfindung, Feminismus, Feministin, Frauen, Frauenpower, Geliebte, Geräte und Technik, Gleichstellung, Harvard University, Kontroverse, Krebs, Krebstod, Lehrer, Lügendetektor, Ménage à Trois, Professor, Psychologe, Skandal, Studentin, Universität, Vorbild
Stimmung
Ernst, Spannend
Schlagwort
DC Comics, Wahre Geschichte
Verleiher
Sony Pictures Releasing GmbH

9 Kritiken & 3 Kommentare zu Professor Marston & The Wonder Women