Shooter

Shooter

US · 2007 · Laufzeit 125 Minuten · FSK 18 · Thriller, Drama, Actionfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.7
Kritiker
53 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
17184 Bewertungen
205 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Antoine Fuqua, mit Danny Glover und Rade Serbedzija

In Shooter soll Mark Wahlberg ein Attentat auf den Präsidenten verhindern und den Täter schnappen. Doch dann wird er selbst zum Gejagten.

Handlung von Shooter
Nachdem Gunnery Sergeant Bob Lee Swaggers (Mark Wahlberg) bester Freund und Späher Donnie bei einem Einsatz ums Leben gekommen ist und die Vereinigten Staaten von Amerika nichts unternommen haben, um das zu verhindern, hat Bob Lee sich aus dem Militär zurückgezogen und lebt nun allein mit seinem geliebten Hund in den Bergen.

Drei Jahre nach den damaligen Ereignissen bekommt Swagger unerwarteten Besuch von Colonel Isaac Fitzsimmons Johnson (Danny Glover). Dieser bittet ihn eindringlich um seine Hilfe. Die Regierung hat den Tipp bekommen, dass der Präsident der Vereinigten Staaten im Rahmen seiner Wahlkampftour Opfer eines Attentats werden soll. Swagger wird nun gebeten, als Berater dabei zu helfen, den vermeintlichen Scharfschützen zu finden, um das Attentat zu verhindern.

In Philadelphia angekommen findet Swagger sich plötzlich in einem großen Komplott wieder. Er entschließt sich, die Verschwörung aufzudecken und seinen in den Dreck gezogenenen guten Namen wiederherzustellen. Unterstützung erhält er dabei von der Freundin (Kate Mara) seines toten besten Freundes und von dem FBI-Agenten Nick Memphis (Michael Peña), der ihm seine Geschichte glaubt.

Hintergrund & Infos zu Shooter
Das Paramount-Studio wollte Shooter eigentlich so filmen, dass der Film eine PG-13 Freigabe erhält, um ein größeres Publikum anzusprechen. Als die Produzenten aber Mark Wahlberg für Shooter engagieren konnte, entschieden sie sich zu seinen Gunsten doch für ein R-Rating.

Der Schauspieler musste für den Film ungefähr zehn Kilogramm abnehmen, damit er die typische Körperstatur eines Scharfschützen erfüllte. Außerdem gab es diverse Schauspieler, die für Rollen in Shooter vorgesehen waren, woraus dann aber nichts wurde. Dazu gehörten unter anderem Eminem, Keanu Reeves, Clint Eastwood und Harrison Ford.

Shooter basiert auf dem Buch Im Fadenkreuz der Angst (Point of Impact) von Stephen Hunter. Allerdings wurde die Handlung des 1993 erschienenen Romans stark auf die Länge eines Spielfilms heruntergekürzt. Außerdem ist Bob Lee Swagger im Buch wesentlich älter als in Shooter und der Tod seines Freundes liegt weiter als nur drei Jahre zurück. (CL)

  • 90
  • 90
  • Shooter mit Kate Mara - Bild
  • Shooter-25 - Bild
  • Shooter-24 - Bild

Mehr Bilder (98) und Videos (4) zu Shooter


Cast & Crew zu Shooter

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Shooter
Genre
Verschwörungsthriller, Mysterythriller, Drama, Actionfilm, Thriller
Zeit
2000er Jahre, Gegenwart
Ort
Arkansas, Montana, Tennessee, Äthiopien
Handlung
Computer, Diktiergerät, Einzelkämpfer, FBI Agent, Falsche Verdächtigung, Flucht, Foto, Gebirge, Gewehr, Helikopter, Korruption, Krieg, Lkw, Maschinengewehr, Mordkomplott, Mörder, Patriotismus, Präsident, Scharfschütze, Schießerei, Schuss in den Kopf, Schusswunde, See, Selbstjustiz, Senator, Sergeant, Suizid, Tod eines Freundes, U.S. Präsident, Unschuld, Vergewaltigung, Verschwörung
Stimmung
Aufregend
Schlagwort
Romanverfilmung
Verleiher
Universal Pictures International Germany GmbH
Produktionsfirma
Di Bonaventura Pictures , Paramount Pictures

13 Kritiken & 199 Kommentare zu Shooter