The Riot Club

The Riot Club / AT: Posh

GB · 2014 · Laufzeit 107 Minuten · FSK 12 · Drama, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.7
Kritiker
14 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.8
Community
413 Bewertungen
27 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Lone Scherfig, mit Sam Claflin und Max Irons

In The Riot Club treten Max Irons und Sam Claflin in Oxford einem exklusiven Studentenclub bei und werden in die geheime Welt der elitären Dining Societies eingeführt.

Handlung von The Riot Club
Das britische Drama The Riot Club erzählt von einem elitären Oxford Dining Club, einer Art exklusiver Studentenverbindung. Hier wird jedoch nicht irgendwer einfach so Mitglied. Es kommt vor allen Dingen auf die Herkunft und die davon oft abhängige Größe des Portemonnaies an.

Eines Tages werden die zwei neuen Studenten Alistair (Sam Claflin) und Miles (Max Irons) in den Club aufgenommen, der stets zehn Mitglieder zählen muss. Dass Alistair von den Mitgliedern auserwählt wurde, ist nicht sonderlich überraschend, denn sein älterer Bruder Sebastian (genannt Sebbers) war einst der Präsident des Clubs und ist noch heute eine Legende. Miles zählt eher zu den bodenständigeren Studenten. Seine Freundin Lauren (Holliday Grainger) stößt sich zwar an Miles’ neuen Schnösel-Freunden, doch Miles kann dieses einmalige Angebot natürlich nicht ablehnen. Der Höhepunkt des Jahres ist das alljährliche Dinner, das in einem privaten Dining Room in einem abgelegenen Pub stattfindet und bei dem die Mitglieder das Bestehen des Geheimzirkels in vollen Zügen zelebrieren – getreu dem Motto: Carpe Fucking Diem. Die beiden Frischlinge Alistair und Miles erleben an der Seite ihrer neuen Freunde Harry (Douglas Booth), Hugo (Sam Reid) und Co. einen wahren Exzess und erfahren, wie schnell der eigene Ruf zerstört werden kann.

Hintergrund & Infos zu The Riot Club
Max Irons (Seelen, Red Riding Hood), Jahrgang 1985, ist der Sohn von Jeremy Irons und übernimmt in The Riot Club, der Adaption des erfolgreichen Theaterstücks Posh (Premiere 2010) von Laura Wade, die auch das Drehbuch für die Verfilmung überarbeitete, eine der Hauptrollen.

Die 1959 geborene dänische Regisseurin Lone Scherfig (ihr Film An Education war 2010 für drei Oscars nominiert) inszeniert das Drama The Riot Club, in dem auch Sam Claflin, Douglas Booth, Sam Reid und Tom Hollander mitwirken. The Riot Club feierte seine Weltpremiere auf dem Toronto International Film Festival 2014. (AH)

  • 90
  • The Riot Club - Bild
  • The Riot Club - Bild
  • The Riot Club mit Holliday Grainger - Bild
  • The Riot Club - Bild

Mehr Bilder (9) und Videos (2) zu The Riot Club


9 Kritiken & 26 Kommentare zu The Riot Club