Die Blumen von gestern

Die Blumen von gestern

AT/DE/FR · 2016 · Laufzeit 124 Minuten · FSK 12 · Komödie, Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.7
Kritiker
10 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
99 Bewertungen
7 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Chris Kraus, mit Lars Eidinger und Adele Haenel

In der Tragikomödie Die Blumen von gestern bekommt Lars Eidinger als Holocaust-Forscher eine französische Jüdin zur Assistentin - wodurch Chaos in seinem ohnehin schon schwierigen Leben ausbricht.

Handlung von Die Blumen von gestern
In Die Blumen von gestern steht Toto (Lars Eidinger) einer ausgewachsenen Lebenskrise gegenüber. Der Holocaust-Historiker weiß nicht, ob er die Negativität seiner Arbeit mit Nazi-Verbrechen noch länger aushalten kann. Außerdem kriselt es in seiner Ehe mit Hannah (Hannah Herzsprung). Dass er selbst von Tätern der NS-Zeit abstammt, hat er ohnehin nie ganz verkraftet. Und nun wird er auch noch bei der nächsten Beförderung übergangen.

In diese schwierige Zeit in Totos Leben platzt ganz plötzlich Zazie (Adele Haenel), die ihm von seinem Chef Balthasar (Jan Josef Liefers) als neue Assistentin vor die Nase setzt wird. Für sonderlich intelligent hält der Historiker die junge aus Frankreich stammende Frau nicht, doch was soll er machen - schließlich ist Zazie jüdischer Abstammung, hat ihre Großmutter im KZ Auschwitz verloren und darf auf keinen Fall diskriminiert werden. Doch früher oder später ist es unvermeidlich, dass die ungewöhnliche, offene Französin und der verkrampfte, deprimierte Deutsche aneinandergeraten. 

Hintergrund & Infos zu Die Blumen von gestern
Die Blumen von gestern entstand unter der Regie und nach einem Drehbuch von Chris Kraus. Für sein Skript war der Regisseur 2013 mit dem Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis der Filmförderung Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Gedreht wurde die Tragikomödie schließlich in Stuttgart, Berlin, Riga, Wien und New York. Nach Vier Minuten arbeitete der Regisseur für Die Blumen von gestern zum wiederholten Mal mit Hannah Herzsprung zusammen.

Ursprünglich war Eva Green in Die Blumen von gestern besetzt worden. Nachdem sie das Projekt wieder verließ, kam der französische Shooting-Star Adele Haenel (Orpheline) an Bord. (ES)

  • 90
  • Die Blumen von gestern mit Lars Eidinger - Bild
  • Die Blumen von gestern mit Lars Eidinger - Bild
  • Die Blumen von gestern mit Lars Eidinger und Adele Haenel - Bild
  • Die Blumen von gestern mit Lars Eidinger und Adele Haenel - Bild

Mehr Bilder (10) und Videos (2) zu Die Blumen von gestern


Cast & Crew zu Die Blumen von gestern

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Die Blumen von gestern
Genre
Tragikomödie, Drama
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart, Vergangenheit
Ort
Deutschland, Frankreich
Handlung
Deutscher, Forschen, Forscher, Forschung, Franzose, Französisch, Gedenkstätte, Gegensätze, Gegensätzliche Liebe, Historiker, Historische Dokumente, Holocaust, Jüdin, Jüdisch, Nazi-Vergangenheit, Streit, Verdrängte Vergangenheit, Vergangenheitsbewältigung, Vorgesetzter
Stimmung
Ernst, Traurig, Witzig
Verleiher
Piffl Medien GmbH
Produktionsfirma
Dor Film Produktionsgesellschaft , Dor Film-West Produktionsgesellschaft , Eurimages , Filmfonds Wien , Filmförderung Baden-Württemberg , Filmstandort Austria , German Federal Film Board , German Film Fund , Medienboard Berlin-Brandenburg , Österreichisches Filminstitut

9 Kritiken & 7 Kommentare zu Die Blumen von gestern

8e8c191c239349fcbb736eba124772b3 ?a=5541&i=2&e=1&c=3756046&c0=movpa