R.E.D. 2

Red 2 (2013), CA/FR/US Laufzeit 117 Minuten, FSK 16, Actionfilm, Thriller, Komödie, Kriminalfilm, Kinostart 12.09.2013


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.0
Kritiker
31 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.7
Community
2629 Bewertungen
117 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Dean Parisot, mit Bruce Willis und Anthony Hopkins

Bruce Willis darf in R.E.D. 2 nochmal als pensionierter CIA-Agent Frank Moses ran.

Frank Moses (Bruce Willis) ist ein ehemaliger CIA-Agent und versucht, seinen Ruhestand zu genießen. Auf der Beisetzung seines früheren Kollegen Marvin Boggs (John Malkovich) wird er vom FBI festgenommen und zum Thema ‘Nightshade’ befragt. Es geht dabei um eine Nuklearwaffe aus rotem Quecksilber, die vor 25 Jahren unter mysteriösen Umständen verschwand. Niemand weiß, wo sich die Waffe heute befindet. Das Verhör wird jedoch unterbrochen, seine Kidnapper werden ermordet und plötzlich taucht der totgeglaubte Marvin wieder auf. Die beiden Männer wollen die Hintergründe zum Thema Nightshade ergründen und ihre Jagd führt sie schließlich nach London, Paris und Moskau. Auch ihre Ex-Kollegin Victoria (Helen Mirren) unterstützt die beiden Agenten bei ihrer gefährlichen Suche nach der Wahrheit. Doch sie sind nicht die einzigen, die Interesse an der Nuklearwaffe haben. Und dann taucht auch noch die verführerische Katja (Catherine Zeta-Jones), eine alte Bekannte von Frank, auf.

Hintergrund & Infos zu R.E.D. 2
Dean Parisot durfte für R.E.D. 2 auf dem Regiestuhl Platz nehmen und löste damit Robert Schwentke, den Regisseur des ersten Teils, R.E.D. – Älter, härter, besser, ab. Die Drehbuchautoren Erich Hoeber und Jon Hoeber lieferten wie schon für den ersten Teil das Skript zum Action-Blockbuster R.E.D. 2. Neben Bruce Willis ist im Sequel auch ein anderes altbekanntes Gesicht wieder mit dabei: Mary-Louise Parker ist erneut in ihrer Rolle der Sarah Ross zu sehen.

Bruce Willis musste sich nicht nur in seiner Rolle als Frank Moses nach Russland begeben. Auch für den fünften Teil der Stirb langsam-Reihe Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben, durfte er sich als John McClane in Moskau umsehen und ganz nebenbei seinen Sohn Jack (Jai Courtney) befreien. (AP)

  • 37795279001_2468253284001_thumbnail-for-video-2468113594001
  • 37795279001_2535075968001_th-51dbcbeee4b09a19c998b661-590065940001
  • R.E.D. 2
  • R.E.D. 2
  • R.E.D. 2

Mehr Bilder (29) und Videos (40) zu R.E.D. 2


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails R.E.D. 2
Genre
Actionfilm, Agentenfilm, Komödie, Kriminalfilm, Thriller
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Genua, London, Moskau
Handlung
Altern, Atombombe, CIA, CIA Agent, FBI, Festnahme, Gang, Hinterhalt, Kollege, Missverständnis, Psychose, Rentner, Ruhestand, Team, Verhör, Verrückter, Verrückter Polizist, Verrücktheit, Verschwinden, Waffengewalt, Wahrheit
Stimmung
Aufregend, Gutgelaunt, Sexy, Spannend, Witzig
Zielgruppe
Männerfilm
Tag
Sequel
Verleiher
Concorde Filmverleih GmbH
Produktionsfirma
DC Entertainment, Di Bonaventura Pictures, Etalon film

Kritiken (23) & Kommentare (114) zu R.E.D. 2

Fans dieses Films mögen auch