Der wunderbare Garten der Bella Brown

This Beautiful Fantastic

GB/US · 2016 · Laufzeit 92 Minuten · FSK 0 · Drama, Komödie, Fantasyfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.1
Kritiker
14 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.2
Community
66 Bewertungen
2 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Simon Aboud, mit Jessica Brown Findlay und Tom Wilkinson

Im modernen Märchen Der wunderbare Garten der Bella Brown führt das Schicksal eine Kinderbuchautorin und einen mürrischen Witwer in einer ungewöhnlichen Freundschaft zusammen.

Handlung von Der wunderbare Garten der Bella Brown
Die Londonerin Bella Brown (Jessica Brown Findlay) träumt davon, einst ein erfolgreiches Kinderbuch zu schreiben und zu illustrieren. Doch weil die schüchterne Bibliothekarin sehr zurückgezogen lebt, steht sie sich für die Erfüllung dieses Wunsches die meiste Zeit selbst im Weg. Ihre Angst vor der Natur, vor Tieren, vor ihrem furchtbaren Boss und vor Unordnung im Allgemeinen machen das Leben der Frau, die als Kind im Hyde Park ausgesetzt wurde, auch nicht eben einfacher.

Als Bella von ihrem Vermieter dazu gezwungen wird, entweder auszuziehen oder sich endlich um ihren verwilderten Garten zu kümmern, trifft sie auf Alfie Stephenson (Tom Wilkinson), den reichen, übellaunigen Witwer, der nebenan wohnt und der zugleich zu Bellas Feind, Gleichgesinnten und Mentor wird. Der Pflanzenfreund erkennt das Talent der schüchternen Frau und hilft ihr auf seine mürrische Art, sich ihren Ängsten zu stellen. Vielleicht kann es Bella mit seiner Unterstützung sogar schaffen, dem Erfinder Billy (Jeremy Irvine) ihre Liebe zu gestehen, obwohl der junge Mann das genaue Gegenteil von der peniblen Schritstellerin ist, nämlich ein hoffnungslos unordentlicher Chaot.

Hintergrund & Infos zu Der wunderbare Garten der Bella Brown
Der wunderbare Garten der Bella Brown (OT: This Beautiful Fantastic) wurde bereits 2009 als Film angekündigt, hatte zu diesem Zeitpunkt jedoch noch Carey Mulligan und Joanna Lumley als Darsteller an Bord.

Für Regisseur Simon Aboud war Der wunderbare Garten der Bella Brown erst sein zweiter Langspielfilm, nachdem er 2012 Comes a Bright Day gedreht hatte. Trotzdem konnte er für sein Projekt britische Schauspielgrößen wie Tom Wilkinson (Michael Clayton), Jessica Brown Findlay (Downton Abbey), Jeremy Irvine (Gefährten), Eileen Davies (Sightseers - Killers on Tour) und Andrew Scott (Sherlock) gewinnen. (ES)

  • 90
  • 90
  • Der wunderbare Garten der Bella Brown mit Tom Wilkinson und Jessica Brown Findlay - Bild
  • Der wunderbare Garten der Bella Brown mit Jessica Brown Findlay - Bild
  • Der wunderbare Garten der Bella Brown mit Tom Wilkinson - Bild

Mehr Bilder (15) und Videos (17) zu Der wunderbare Garten der Bella Brown


Cast & Crew zu Der wunderbare Garten der Bella Brown

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Der wunderbare Garten der Bella Brown
Genre
Drama, Komödie, Fantasyfilm
Zeit
Sommer
Ort
England, Großbritannien, London
Handlung
Alleinsein, Alter Mann, Angst, Autor, Bibliothek, Bibliothekar, Buch, Chaos, Erfinder, Freund, Freundschaft, Garten, Gärtner, Kinderbuch, Natur, Phobie, Schreiben, Schriftsteller, Schüchternheit, Talent, Unordnung, Verlieben, Witwer, Wunsch, Wunschtraum, Zurückgezogenheit
Stimmung
Berührend, Romantisch
Zielgruppe
Frauenfilm, Pärchenfilm
Verleiher
NFP/Filmwelt
Produktionsfirma
Constance Media , Ipso Facto Productions , Smudge Films

14 Kritiken & 2 Kommentare zu Der wunderbare Garten der Bella Brown

0da5b2a422954f4699a139cb0f91fda1