Originaltitel:
Nadie quiere la noche
Nobody Wants the Night ist ein Drama aus dem Jahr 2015 von Isabel Coixet mit Juliette Binoche, Rinko Kikuchi und Gabriel Byrne.

In Nobody Wants the Night wird Juliette Binoche als Frau eines Polarforschers im Jahr 1908 an den Nordpol verschlagen. Während sie auf die Rückkehr ihres Mannes wartet, kämft sie gemeinsam mit einer Inuit-Frau ums überleben.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Nobody Wants the Night

Handlung von Nobody Wants the Night
Nobody Wants the Night spielt im Grönland des Jahres 1909. Inmitten der eisigen Kälte treffen zwei sehr unterschiedliche Menschen in einem dramatischen Abenteuer aufeinander. Josephine Peary (Juliette Binoche) ist eine stolze Frau, die sich gleichzeitig durch ihren naiven Charakter auszeichnet. Sie ist mit dem Polarforscher Robert Peary verheiratet, der gerade auf einer Expedition zur Eroberung des Nordpols unterwegs ist.

Um ihn bei seiner Rückkehr zu erwarten, nimmt sie die gefährliche Reise zu einer abgelegenen Außenstation in Kauf. Dort erwartet sie jedoch nicht ihr Mann, sondern nur die junge Inuit-Frau Allaka (Rinko Kikuchi). Sie ist eine kluge, starke sowie entschlossene Frau, die auf das Leben in der eisigen Gefahr vorbereitet ist. Wie Josephine bald feststellen muss, ist auch Allaka mit ihrem Ehemann Robert liiert und erwartet im Geheimen ein Kind von ihm. Als jedoch der arktische Winter mit seiner ganzen Kraft über beide Frauen hinein bricht, bleibt kein Platz für Eifersucht und der Kampf ums nackte Überleben beginnt.

Hintergrund & Infos zu Nobody Wants the Night
Bei Nobody Wants the Night handelt es sich um eine spanisch-französisch-bulgarische Koproduktion, die im Original den Titel Nadie quiere la noche trägt. Inszeniert von der spanischen Regisseurin Isabel Coixet wartet der Film mit einem renommierten Cast auf. Zu diesem gehört neben Oscarpreisträgerin Juliette Binoche (Die Wolken von Sils Maria) der irische Schauspieler Gabriel Byrne (Miller’s Crossing) sowie die japanische Schauspielerin Rinko Kikuchi (Pacific Rim). Obgleich die Geschichte in Grönland angesiedelt ist, fanden die Dreharbeiten in Spanien, Bulgarien und Norwegen statt. Nobody Wants the Night wird im Rahmen der 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin seine Weltpremiere feiern und läuft gleichzeitig im Wettbewerb des Filmfestivals. Darüber hinaus ist das Werk der erste Film, der im Berlinale Palast in Dolby Atmos präsentiert wird. (MH)

Schaue jetzt Nobody Wants the Night

Nobody Wants the Night ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Nobody Wants the Night verfügbar wird.

Cast
Crew
Josephine Peary
Bram Trevor
Captain Spalding
Kameramann/frau
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in

1 Video & 9 Bilder zu Nobody Wants the Night

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Nobody Wants the Night

4.8 / 10
33 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Uninteressant bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
43
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
10
Nutzer haben
kommentiert
12.
Platz
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Cf7d44ef06e14da6989ffff08eb8c3c0
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite