RocknRolla

RocknRolla

US/GB · 2008 · Laufzeit 114 Minuten · FSK 16 · Actionfilm, Komödie, Drama, Kriminalfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.3
Kritiker
56 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.3
Community
12347 Bewertungen
180 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Guy Ritchie, mit Gerard Butler und Gemma Arterton

In RocknRolla jagt Guy Richie die neuen und alten Gangster Londons die Themse entlang. Mit von der Partie sind Gerard Butler, Mark Strong und Tom Hardy.

Handlung von RocknRolla
Immobilien haben Drogen als lukrativste Handelsware abgelöst, und die umtriebigsten Unternehmer der Branche sind Banditen. Wer auf diesem heißen Pflaster kaltblütig mitmischen will – egal ob ein kleiner Gauner wie One Two (Gerard Butler) oder ein undurchsichtiger russischer Milliardär wie Uri Obomavich (Karel Roden): An einem Mann kommen sie alle nicht vorbei – Lenny Cole (Tom Wilkinson). Lenny ist ein Gangster alter Schule und weiß, wen man schmieren muss: Er hat alle großen Tiere fest im Griff – Bürokraten, Broker und Bandenchefs. Wenn er zum Hörer greift, lösen sich Behördenprobleme in Luft auf. 

Doch Lennys rechte Hand Archy (Mark Strong) erinnert ihn immer wieder daran, dass London zur Drehscheibe sich wandelnder Zeiten wird: Mächtige Mafiosi aus dem Osten, hungrige Straßenganoven und alle, die sich auf den Ebenen dazwischen tummeln, wollen die Business-Regeln der Unterwelt zu ihren Gunsten ändern. Wer im richtigen Moment zupackt, kann Millionen abstauben. Wer ein Stück vom Kuchen haben will, muss intrigieren, übers Ohr hauen und die Samthandschuhe zu Hause lassen. Während sich die tollen Hechte und kleinen Fische gegenseitig die Brocken wegschnappen, plant Lenny seinen letzten, ganz großen Coup. Und dabei spielt ausgerechnet Rockstar-Junkie Johnny Quid (Toby Kebbell), Lennys angeblich toter Stiefsohn, das Zünglein an der Waage.

Hintergrund & Infos zu RocknRolla
Laut Regisseur Guy Ritchie ist RocknRolla der erste Teil einer Trilogie, einen kleinen Ausblick gibt der Abspann, in dem der Titel des zweiten Teils The Real RocknRolla zu sehen ist. Allerdings ist über das Sequel bisher nichts angekündigt worden.

Der Auftritt der Band The Subways in einer Szene des Films wurde während eines realen Konzerts in Bournemouth aufgenommen und die Band musste ihren Song "Rock and Roll Queen" für den Dreh zweimal spielen.

  • 90
  • 90
  • RocknRolla mit Gerard Butler, Idris Elba, Geoff Bell und Matt King - Bild
  • RocknRolla mit Thandie Newton - Bild
  • RocknRolla mit Gerard Butler und Idris Elba - Bild

Mehr Bilder (14) und Videos (5) zu RocknRolla


Cast & Crew zu RocknRolla

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails RocknRolla
Genre
Actionfilm, Komödie, Gangsterfilm, Kriminalfilm
Zeit
2000er Jahre
Ort
London
Handlung
Bauunternehmer, Fabrik, Geldübergabe, Gemälde, Kleinkrimineller, Milliardär, Rockstar, Russe, Unterwelt, Verfolgungsjagd, Vorgetäuschter Tod
Stimmung
Aufregend, Hart
Zielgruppe
Männerfilm
Verleiher
Warner Bros. Pictures Germany
Produktionsfirma
Dark Castle Entertainment , Toff Guy Films

18 Kritiken & 174 Kommentare zu RocknRolla