Aristocats

Aristocats (1970), US Laufzeit 78 Minuten, FSK 0, Animationsfilm, Komödie, Musikfilm, Kinostart 16.12.1971


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.2
Kritiker
15 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
2426 Bewertungen
42 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Wolfgang Reitherman, mit Phil Harris und Eva Gabor

Die etwas betagte Madame Adelaide Bonfamille hat ihre Katze Duchesse mit ihren drei Kätzchen Marie, Toulouse und Berlioz als ihre Erben eingesetzt. Ihr Butler ist daraufhin so erbost, dass er die Katzen kidnappt und dann weit weg von Paris aussetzt. Doch er hat nicht mit dem Streuner Thomas O’Malley und seinen zotteligen Freunden gerechnet, die sich der Aristocats annehmen und ihnen helfen wieder nach Paris zurück zu finden.

Aristocats (OT: The Aristocats) ist der letzte Film, der noch von Walt Disney konzipiert wurde und der erste, der ohne ihn produziert wurde, da er 1966 verstarb. Die Regie und Produktion für Aristocats übernahm daraufhin Wolfgang Reitherman, der auch für viele noch folgende Disney Abenteuer verantwortlich ist (Das Dschungelbuch, Robin Hood, Cap und Capper). Mit gerade mal 18 Millionen US-Dollar Einnahmen, war Aristocats einer der weniger erfolgreichen Disney Filme. Trotzdem wurde 2008 wie bei den meisten Disney Filmen auch von Aristocats eine Special Edition DVD veröffentlicht. Es war ursprünglich auch eine Fortsetzung von Aristocats in Planung, die Produktion wurde jedoch 2006 eingestellt.

Besonders bekannt ist Aristocats für seine eingängige Musik, ganz besonders die Dixieland Song ‘Everybody wants to be a cat’, im Original gesungen von den Scatman Brothers, Phil Harris und Thurl Ravencroft. Da Vorwürfe laut wurden, dass die Darstellung der Siamkatze in der Szene rassistisch sei, wurde dieser Teil des Liedes bei späteren Versionen rausgeschnitten.

  • 37795279001_1859723751001_th-5061a98154eeb0e494b75856-1471893705001
  • Aristocats - Bild 6435408
  • Aristocats - Bild 6435394
  • Aristocats
  • Aristocats

Mehr Bilder (19) und Videos (2) zu Aristocats


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Aristocats
Genre
Klassischer Zeichentrickfilm, Komödie, Musical
Handlung
Aussetzen, Butler, Erbe, Katze, Musik, Rückkehr
Zielgruppe
Kinderfilm
Verleiher
Buena Vista
Produktionsfirma
Walt Disney Pictures

Kommentare (41) — Film: Aristocats


Sortierung

der cineast

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Mit gewohnt überheblicher Disneyattitüde der besseren, gehobeneren Oberschicht kultivierter Katzen, die sich eben auch mal mit streunenden Katzen umgibt und diese bei sich aufnimmt. Disney lässt das grobe, ungehobelte Publikum an der Schönheit ihrer Filme teilhaben. Aus Güte. Aber macht nichts, Abgehobenheit ist begrüßenswert, unten sind ja eh schon alle.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MemoriAria11

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

"Everybody wants to be a cat"

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

heiko.buschhaus

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

>>Katzen brauchen furchtbar viel Musik<<
Oh man, wie mir dieser Song erstmal überhaupt nicht aus dem Ohr geht! :)
Eines der besten und kultigsten Disney-Meisterwerke, dem man zwar stellenweise wirklich stark sein Alter anmerkt, dass jedoch in vielen Passagen (vor allem mit O'Melly und dem Butler) absolut zeitlos ist! Muss man einfach ganz dolle lieb haben!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Meeko

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Und Aristocats ist doch ein Klassiker!
Und zwar ein wunderbar sympathischer. Der Film mag nicht nicht zu den großen Meisterwerken aus dem Disney-Haus zählen, das ist aber auch gut so. Die Geschichte ist reduziert, die Handlung beruht auf einfachen Stereotypen, ja; aber dafür gewinnt der Film durch seine herlich charmante Zeichnung der Charaktere und durch seine besondere Atmosphäre des Paris' Anfang des 20. Jahrhunderts. -- Im Pixar-Film Ratatouille wird dieses Paris-Bild übrigens sehr gelungen weiter geführt -- Nicht zuletzt auch der Klang macht bei den Aristocats eine mächtige Portion Charme aus, der in Verbindung mit dem manchmal doch etwas rohen Zeichentrick aber eine wunderbare Nostalgie entfaltet. Ein charmanter Film, den Disney-Fans schon gesehen haben müssen.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LongWayHome

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Die große Frage bei der Rezeption von Kinderfilmen ist immer die Frage der Erwartung. Was erwartet man von einem Film, den man den der sabbernden Brut vorsetzt - stumpfe Unterhaltung, dass Mama und Papa sich mal für eine Stunde ungestört ins Schlafzimmer verdrücken können, Ersatzerziehung für Eltern, die mit der Vermittlung von Werten und Moral überfordert sind, oder ein Erlebnis für das Kind, das über die simple Erziehungs- und Unterhaltungsinstanz hinausgeht, das Kind genauso wie seine Eltern fordert und vielleicht erschöpft und, nur vielleicht und möglichweise, in einer echten Erkenntnis mündet? Man verstehe mich nicht falsch, all diese Kinderfilme existieren und haben auch ihre Existenz- und Rezeptionsberechtigung, aber es verbleibt doch, dass die erste Frage bei der Bewertung von Kinderfilmen nicht die Frage nach der Qualität, sondern nach der Rezeptionsintention bleiben sollte.

Was ist die Intention hinter ARISTOCATS? Abgesehen jeglichen zweifellos vorhandenen Charmes, den der Film in sich trägt, abseits der handwerklichen Seite, abseits von unterhaltsamem Musikgedudel und reichlich spröden, aber vor allem auch deshalb wunderbar beuaberndem, handgezeichnetem Zeichentrickhandwerk erzählt ARISTOCATS eine aus bekannten Versatzstücken zusammengesetzte, reichlich uninspirierte Geschichte mit vergnüglichen, aber schon tausendmal gesehenen Charakteren in einem reichlich unspekakulären und von Kontinuitätsfehlern durchsetzten Setting, angesetzt irgendwo zwischen dem Paris um die vorletzte Jahrhunderwende und amerikanischem Kulturgebrösel ("DOLLARS!"). Disney galt schon immer als der Erzkonservative unter den Kinderfilmproduzenten, und ARISTOCATS kann hier als Archetyp herhalten: Viele der gezeigten und vermittelten Gesellschaftsbilder und Moralvorstellungen sind heute mindestens veraltet, teilweise bedenklich - da werden rücksichtslos absurd sexistische Vorstellungen untermauert und bestärkt, da werden alkoholsüchtige Onkels verharmlost und soziale Scheren romantisiert - grade von einem Film, der inmitten der brodelnden Stimmung der gesellschaftlichen Umbrüche der 68er-Ära entstand kann, nein, muss man mehr erwarten. Die Chance wäre ja wohl da gewesen, den das grundsätzliche Konzept von ARISTOCATS ist ja nicht uninteressant. Nur hätte es mehr Hirn gebraucht, mehr Reflektion, mehr Sensibilität - ja, auch und gerade weil es hier um einen Kinderfilm geht. Aber von was rede ich, ARISTOCATS ist eben lupenreiner Disney, konservativ, moralisch stur und verstockt bis ins Mark. Wer sehen will, was an Disney-Filmen falsch ist, ist bei ARISTOCATS an der richtigen Adresse.

Es bleibt die Frage nach der Intention: Aristocats ist unterhaltsam, charmant, stellenweise bezaubernd. Nur unter der Oberfläche, da brodelt es. Kann man so etwas heute noch unreflektiert gutheißen, unreflektiert zeigen, einfach mal laufen lassen und sich ins Schlafzimmer verziehen? Wie viel der hier gezeigten Moral nehmen Kindern unbedacht ins BLut auf, wie viel fragen sie nach, wie viel hinterfragen sie, auch wenn man sie nicht bewusst darauf anspricht? Ach, manchmal fühle ich mich eben doch noch jung. Was weiß ich schon von Kindern?

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

axel.remer

Antwort löschen

Mensch...das war halt ne andere Zeit. Und zum Thema Moral: da machen bedeutend aktuellere Filme auch nicht Halt davor.
Beispiel gefällig: In meinem Beruf als Erzieher arbeite ich mit Grundschulkindern zusammen. Vor einiger Zeit habe ich mit denen "Ich einfach unverbesserlich 2" angeschaut. Und sie haben sich nur bei den Szenen amüsiert, in denen sich die Figuren gekloppt haben.


mannypenny

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Immer noch zuckersüss, und nach Dschungelbuch mein 2.liebster Disney Zeichentrickfilm.Hier wurde noch jedes Detail liebevoll mit der Hand gemacht.Kein Vergleich mit heutigen von Computernerds relativ seelenlos in Szene gesetzten Massenprodukten.
Auch die unvergessenen Lieder waren damals etwas besonderes. Vor allem Edgar Ott in der deutschen Synchro ist wie auch schon im Dschungelbuch unvergessen.Einfach ein Film aus Zeiten in denen Disney noch was besonderes war.
"Katzen brauchen furchtbar viel Musik...Halleluja"

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Filmfan30

Antwort löschen

Ich find auch, dass Disney seit Pocahontas zeichnerisch immer mehr nachgelassen hat. Gut, dass ich damals Kind war und nicht heute.


hannihoney

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Also, man muss natürlich dazusagen, dass ich Katzen liebe und keinen Film, in dem Katzen vorkommen wirklich schlecht bewerten könnte. Hätte sich der Film um Hunde gedreht, hätte ich ihn sicher nur halb so gut gefunden. Es war aber auch so eine ganz unterhaltsame Geschichte, meine Erwartungen waren definitiv niedriger. Falls man Katzen mag kann man sich den ruhig anschauen. Aber ob Katzen wirklich unbedingt Musik brauchen? ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

L-viz

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

Nicht gut! Charaktere, Story, Musik - alles für die Tonne. Der Zeichenstil ist auch sehr altmodisch gehalten (auch im Vgl. zu älteren Disney-Streifen) und soll wohl die Welt von 1910 illustrieren. Kaum Statisten, die den Hintergrund bevölkern - einmal ist ein Betrunkener im Bild, der die Verjagung der Straßenkatzen durch die Maus mitansieht - lässt alles etwas leer wirken. Wie aus einem Pixarfilm heutiger Zeit muten dagegen die Actionszenen an, vor allem die ziemlich sinnlose und nervende Hunde-Motorrad-Jagd mit Butler. War das wirklich nötig, dass der sich schließlich an der Windmühle aufhängt? Die Romanze ist zwar obligatorisch bei Disney aber...wäh! Der Titel immerhin ist kreativ gewählt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dady

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Natürlich nicht das beste Werk aus dem Hause Disney. Aber sehr liebenswerte Figuren und eine tolle Geschichte machen einiges wieder gut. Dazu kommt ein gewisser Charme und ein hauch von Nostalgie der "Aristocats" ausmacht. Die Musik hält einen bei Laune genauso wieder junge Kater Toulouse der einfach mal putzig war!!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

ElMagico

Antwort löschen

Magic's erster Kinofilm


DKennyK

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Auf der einen Seite kann man den ARISTOCATS ein paar sympathische Momente nicht absprechen ("fliegender Zauberteppich", "Gänsemarsch"), jedoch ist er einfach zu langatmig ohne das wirklich viel passiert. Die so oft recycelte Story haben wir in 101 DAMLATINER auch schon wesentlich eindringlicher und besser gesehen und auch die Songs wollen bei mir nicht so wirklich ins Ohr. Jedoch möchte ich Gnade walten lassen und dem Film keine Bewertung unter 5 Punkten geben, den der Disneycharme kommt an einigen Stellen wie gesagt doch durch und für die kurzweilige Stunde Unterhaltung am Sonntagvormittag gibt es auch genug schlechtere Alternativen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TinaCocaine

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Ich bin ein großer Disney-Fan, aber "Aristocats" zählt auf keinen Fall zu meinen Lieblingsfilmen. Die Story ist hübsch aufgemacht, es wurde wunderbar gezeichnet und auch die Charaktere sind einmalig und witzig, Charme ist ebenfalls vorhanden und die Musik ist nett, allerdings finde ich die Story nicht einzigartig genug, mir fehlen Gags, es sind viele Längen vorhanden und für einen Disneyfilm ist mir dieser einfach nicht drollig genug. Vielleicht kommt dazu, dass ich "Aristocats" nicht aus meiner Kindheit kenne, sondern ihn im Erwachsenenalter zum ersten Mal gesehen habe - so verbinde ich natürlich keine aufwertenden Erinnerungen mit diesem Machwerk. Nicht schlecht, aber auch einfach nicht gut genug für mehr als ein "Geht so".

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

erik.stein.12

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Was zeichnet einen guten Disney Film aus?
Genau!
Eine klassische Story, innovativ und unterhaltsam aufbereitet, nette, einmalige und witzige Figuren, ein kurzweiliges Pacing, tolle Animationen und selbstverständlich die fabelhaften Songs. Songs, die Lust zum Tanzen und Mitsingen schaffen und einfach nicht mehr aus dem Kopf zu kriegen sind.
Aristocats hat nichts von alldem.

Die Story ist bis 1970 schon gefühlte 20 Mal von Disney verwendet wurden, die Figuren sind weder witzig, noch einmalig, die Animationen sind wirklich schlecht, lassen alle nur erdenklichen Hilfslinien erkennen und die Songs sind zum Weghören gerade gut genug. Das klingt vielleicht etwas übertrieben und mies gemalt, aber im Endeffekt hat Aristocats wirklich nichts Unterhaltsames zu bieten…

Bewertung der deutschen Blu Ray findet ihr unter:
http://mr-stone-movies.blogspot.de/2013/11/aristocats-blu-ray.html

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

vega_vincent

Antwort löschen

Etwas gar harte Bewertung, finde ich. Klar, Neues wird nicht geboten, aber der Film weiss doch zu unterhalten. Der Auftritt des Anwalts oder die Motorrad-Szene sind doch super, nicht? :-) Ich bin aber halt auch ein einfaches Gemüt und schnell mal zufrieden … ;-)


fuerchtegott

Antwort löschen

:-)


Limax_maximus

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Nette Geschichte und Tolle Karakter.
Der Anfang ist ein wenig langatmig, doch mit der Zeit wird der Film Witzig.
Aber ich finde der Butler hat irgendwie recht, weil er die ganze arbeitet und nicht dafür kriegt....

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Copacabanasun

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

So süß, so liebenswert, so witzig. :) Locker und leicht inszenierter Disneyfilm für Kinder und die ganze Familie.
.
.
Fazit: Miau....

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Gabuyasha

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Ich habe mir schon lange einen Film gewünscht, in dem die Charaktere durch ihren wohlhabenden Umgang mit einander das Vorbild für das Benehmen verkörpern. In "Die Aristocats" trifft dies absolut zu!
Dennoch wirkt diese eigentlich simple Story für mich ein wenig verwirrend(wie werden Kinder dann diesen Film finden?). Es zieht sich alles zu sehr hin, aber Bonuspunkte geben auf alle Fälle die einigen schönen Szenen dieses Films.Echt süß!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Babztriol

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Unheimlich schön gezeichnet mit unheimlich schöner Musik!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lieber_tee

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

http://cat-bounce.com/
Kann ich mir stundenlang anschauen...

bedenklich? 12 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Mr. Pink

Antwort löschen

Und da geht sie hin, meine kostbare Zeit... ;)


Uli Kunkel

Antwort löschen

Herzallerliebst.
Muß ich mal unserem Kater zeigen.
Der wird sicher begeistert sein.
(Namen kann ich nicht verraten, sonst muß ich mir für gefühlte 100 Accounts ein neues Passwort zulegen)


Shurtugal

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Noch ein richtig schöner klassischer Disney-Film!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

HxC_Moe

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Als Kind bestimmt 1000 mal gesehen. Sollte auch heute immer noch jeder seinen Kindern vorführen. ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cpt. chaos

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Old School-Zeichentrick aus dem Hause Disney. Sicherlich kann man "Aristocats" nicht einen gewissen Charme absprechen, aber zählt definitiv nicht zu den Meisterwerken der Zeichentrickschmiede.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch