Die Götter müssen verrückt sein

The Gods must be crazy (1980), BW/ZA Laufzeit 109 Minuten, FSK 12, Komödie, Kinostart 09.07.1982


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.3
Kritiker
21 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.5
Community
2123 Bewertungen
24 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Jamie Uys, mit Marius Weyers und Brian O'Shaughnessy

Eine aus einem Flugzeug geworfene Colaflasche stiftet Unruhe bei einem Eingeborenenstamm in Botswana. Da dieses fremde Ding Unglück zu bringen scheint, versuchen die Eingeborenen es loszuwerden, was aber gar nicht so einfach ist. Einer der Stammesangehörigen wird schließlich losgeschickt um die Flasche zu entsorgen, wofür er durch halb Afrika reisen muß und dabei die seltsamsten Menschen trifft.


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Die Götter müssen verrückt sein
Genre
Komödie
Zeit
Vergangenheit
Ort
Afrika, Botswana, Flugzeug, Kalahari, Wüste
Handlung
Banane, Baum, Blockbuster, Bogen, Bogenschießen, Brause, Coca-Cola, Dschungel, Ehrung, Elefant, Elfenbein, Freiheitsentzug, Geisel, Geschenk, Giraffe, Gottheit, Grenzübertritt, Helikopter, Hyäne, Isolation, Kultfilm, Kulturkampf, Nashorn, Romanze, Schamane, Schlange, Schusswaffe, Schusswechsel, Tankstelle, Teleskop, Utopie, Zebra, Ziege
Stimmung
Witzig
Tag
Blockbuster, Kultfilm
Verleiher
Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Produktionsfirma
Mimosa

Kommentare (23) — Film: Die Götter müssen verrückt sein


Sortierung

uncut123

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

das man aus einer colaflasche so eine lustige geschichte hinbekommt...lol

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kai_Asmus

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Böse Colaflasche.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

peterpit

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Alter Schwede... nach so vielen Jahren wiedermal gesehen und dennoch, der Witz wirkt immer noch. Die Tollpatschichkeit vom Hauptdarsteller wenn er den Frauen zu nahe kommt, oder der Buschmann mit seiner Colaflasche. Einfach sehenswert und auch zum ablachen. :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Brentano

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

In der Tat! denn sonst wäre so etwas wie dieser Planet nie entstanden, mit all dem versammelten Unverstand und der Naivität darin/darauf. Wo kann man sich übrigens ins 3. Jahrtausend beamen lassen, um zu sehen, ob dann und wann, noch etwas davon übrig geblieben ist? Oder ergeht es einem wie weiland Charlton H. im fabulösen „Planet of the Apes“ und wir finden wieder mal nur Reste und einen ebenso fatalen Neubeginn vor?
(Nach dem „Architekten“ der Matrix soll es ja bereits 6 ähnliche Welten gegeben haben und ich meine, das könnte zutreffen, zumal der Atlantis Mythos, der auch nur ein Indiz von vielen ist, das unterstreichen könnte, etc.) Selbst wenn man/frau /mensch Erkenntnisse des „Diebes“ Erich v. Däniken dabei völlig ausser „8“ lässt.

Was dazu noch anzufügen wäre: so soll es ja auch innere Welten, innerhalb des Planeten geben, mit Eingängen am Süd- und Nordpol, nach denen auch Hinkl's verbliebene Schergen in oder mit fliegenden Untertassen gesucht hätten. Die wiederum manchmal auch später noch erschienen und einen großen Kult um „Area 51“ (weil es dort die nachgebaute Mondoberfläche geben soll,..) wie auch von „Adamski“ noch beschrieben. Etc.
Kann dazu auch empfehlen, mal ein wenig die „Shikasta Trologie“ von Doris Lessing zu "lesen". (Warum ist die oder das eigentlich noch nie verfilmt worden?)
„Diving for pearls?“

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pablo.CH

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ein Film den ich immer wieder schauen kann!! Der Film hat über die Jahre seinen Charm und Witz nicht verloren und ist für einen verregneten Sonntag immer noch beste Unterhaltung..

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Petr

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Einer meiner Lieblingsfilme.

Hier stimmt für mich einfach alles.

In dem Film treffen zwei Kulturen aufeinander: Die westliche Konsumwelt, die sich als Herren der Welt betrachtet (und das wohl durch Waffen und Geld auch sind) gegen das "primitive Buschvolk". Beide Kulturen kommen mit der anderen nicht ganz klar.

Auf der einen Besitz, Waffen, Gewalt, sowie Ordnung und Hierarchie durch Macht und Geld definiert. Auf der anderen eine besitzlose Gesellschaft, die sich durch Liebe und Zusammenhang definiert.

Es gibt witzige Missverständnisse und am Ende fragt man sich: Wer ist überhaupt die "unterentwickelte Kultur"?

Herrlich satirisch wird unserer ganzen Gesellschaft ein Spiegel vorgehalten und unsere ganzen Gewohnheiten und für uns normalen Werte werden hier kritisch hinterfragt und persifliert.

Filmische Stilmittel die zur Perfektion eines Filmes dienen, wie innovative Regie, perfekte Schauspieler, geniale und pointierte Dialoge findet man hier nicht in der üblichen Form vor. Aber vielleicht macht auch gerade das diesen Film aus. Der Mut zum Unperfekten. Das Einfache. Jedoch mit klarer Aussage über Liebe, statt Hass und Gewalt. Es kommt der zweiten hier dargestellten Kulturform näher.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Oliver0403

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

In meiner Kindheit hätte ich mich über den Film schlappgelacht. Heute, naja paar Lacher sind dabei, aber mein Anspruch hat sich eben doch geändert. Im Großen und Ganzen ist er ok und für einen Abend mit der ganzen Familie auf jeden Fall zu empfehlen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

kekefreedom

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Ein super Film. Habe mir den damals schon sehr gerne angeschaut und heute auch noch. Mit dem Unterschied, dass ich es mir heute mit meiner Tochter anschaue.

Ein Familienfilm der jeden zum Lachen bringt!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

kati.bre

Antwort löschen

Damals habe ich Ihn mit meiner Mutter gesehen, nicht mehr lang und meine Tochter muss Ihn mit mir ansehen ^^


L-viz

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Was eine Flasche alles anrichten kann! In dieser Geschichte sind uns die Eingeborenen doch glatt tausendfach überlegen, gelingt es ihnen doch im kapitalistischen Wettlauf des immer-mehr-haben-wollen und des-immer-besser-sein-wollen rechtzeitig die Reißleine zu ziehen. Unser Held begibt sich nun auf eine lange Reise, um das Teufelsgeschenk der Götter wieder los zu werden. Dabei begegnet er den ulkigsten Gestalten. Damals sehr witzig gemacht, hat es doch im Laufe der Zeit bei mir persönlich an Charme verloren.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Tytus

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

das "Crazy" im Titel passt :) und beschreibt denn Film gut, eine schön Verrückte Komödie!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Nayuma

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Schon charmant und witzig, aber mehr auch nicht. Hat mich von der Hausarbeit auch nicht abgehalten... :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Brentano

Antwort löschen

Hausarbeit und besonders Staubsaugen und Fenster putzen sind natürlich immer wichtiger und Spinnen jagen,..natürlich!


Filmdienst

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Charmant, abgedreht und witzig. Als Kind fand ich den Film einfach super.....heutzutage ist es schwierig, den Film mit der gleichen Begeisterung zu sehen. Er wirkt, wie die meisten Filme der 80er langsam und unausgegoren. Aber ich bleibe dabei. Kinderaugen haben immer recht.
Auf jeden Fall eine ungewöhnlicher und originelle Komödie....

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

derblonde

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Genialer Schwachsinn in Reinkultur. Erinnert an den Slapstick "der kleinen Strolche".

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Punk

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Früher fand ich den ganz witzig, heute nur noch albern.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

guggenheim

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ganz niedliche Komödie über kulturelle Deutungsmuster und Unterschiede.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Brentano

Antwort löschen

gut erkannt, wäre doch etwas für dein Museum, oder?


Xenomorph

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Eine wirklich gute Komödie, die immer wieder Spaß macht anzuschauen!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FordFairlane

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Wenn man bedenkt das der Chaos im Film sich um eine Colaflasche dreht könnte ich mich wegschmeissen vor lachen!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

JimiHendrix

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Die Faszination der Colaflasche ist faszinierend. Witziger Klamauk

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TobiasSD

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Lustige Kindheitserinnerungen sind mit diesem Film verknüpft. Bin davon überzeugt, dass der Streifen auch heute noch Kinder und Erwachsene zum Lachen bringt. Ein Klassiker!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

dAShEIKO

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Mal eine erfrischend andere Art von Humor. Die Story ist so genial wie abstruß. Einfach anschauen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch