Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire

Cirque du Freak: The Vampire's Assistant (2009), US Laufzeit 109 Minuten, FSK 12, Komödie, Fantasyfilm, Abenteuerfilm, Actionfilm, Horrorfilm, Kinostart 07.01.2010


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.7
Kritiker
14 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.9
Community
2146 Bewertungen
102 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Paul Weitz, mit John C. Reilly und Josh Hutcherson

Hereinspaziert und herzlich willkommen im Mitternachtszirkus – wo das Widernatürliche zu Hause ist, der Mensch nur zahlender Gast! Darren (Chris Massoglia) und Steve (Josh Hutcherson) sind nicht zuletzt deswegen Freunde, weil sie beide die Vorliebe für Horrorgeschichten aller Art eint. So kommt der düstere Mitternachtszirkus „Cirque du Freak“ wie gerufen, auf den sie durch einen mysteriösen Flyer aufmerksam gemacht worden sind. Denn bei diesem Mitternachtszirkus treiben sich allerlei gruselige Gestalten herum, vor allem der charismatische Larten Crepsley (John C. Reilly), der durch die Show zur Geisterstunde leitet und Kunststücke mit einer todgiftigen Spinne meisterlich beherrscht, die Darrens Bewunderung hervorrufen.
Die Freundschaft von Darren und Steve wird allerdings auf eine harte Probe gestellt: Als Steve herausfindet, dass Mr. Crepsley ein Vampir ist, ihn aber nicht zu seinem Assistenten im Mitternachtszirkus beißen will, Darren wiederum wenig später jedoch einen Blutpakt mit Larten Crepsley schließt, um Steves Leben zu retten, der von der Giftspinne gebissen worden ist.
Während Steve aus Enttäuschung Darren und Crepsley schwört, beide zu töten, eröffnet sich für Darren eine völlig neue Welt, die ihn sein altes Leben schnell vergessen lässt.

Selbst Salma Hayek mit Mut zur Hässlichkeit als bärtige Frau konnte nicht verhindern, dass Mitternachtszirkus mit sechs Millionen Dollar Verlust als Flop einzuordnen ist. Das Drehbuch zu Mitternachtszirkus schrieb Regisseur Paul Weitz (American Pie – Wie ein heißer Apfelkuchen) zusammen mit Brian Helgeland, der mit dem Drehbuch zu L.A. Confidential die Grundlage für einen hoch effektiven Polizei-Triller im stilvollen Gewand der 50er Jahre geschaffen hat
Mitternachtszirkus basiert auf der Vampirblut-Trilogie von Darren Shan (die Verwechslung mit dem Namen des Hauptcharakters ist beabsichtigt) und umfasst die ersten drei von insgesamt zwölf Teilen. Inhaltlich werden den im Mitternachtszirkus präsentierten Vampiren differenzierende Charakteristika zugeschrieben: So haben die Vampire keine Fangzähne und sind auch nicht unsterblich, sondern altern lediglich sehr langsam. (EM)

  • 37795279001_1859521577001_th-50616560c7e7b0e4171872d8-1592194022001
  • 37795279001_1860834057001_th-5061ded4c569b0e4576c669f-1592194010001
  • Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire - Bild 3735048
  • Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire - Bild 3735061
  • Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire - Bild 3735035

Mehr Bilder (29) und Videos (4) zu Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire
Genre
Komödie, Teenie-Komödie, Vampirfilm, Abenteuerfilm, Fantasyfilm, Actionfilm, Horrorfilm
Zeit
Gegenwart
Ort
Kleinstadt, Vereinigte Staaten von Amerika
Handlung
Abenteuer, Blut, Erste Liebe, Erwachsenwerden, Fabelwesen, Feind, Feuerspucker, Freaks, Gaukler, Gut und Böse, Jahrmarkt, Jugendlicher, Krieg, Langweile, Phantasie, Schlangenbeschwörer, Unsterblichkeit, Vampir, Vampirfürst, Verschwörung, Waffenstillstand, Wanderzirkus, Zirkus, Zirkusdirektor
Stimmung
Gruselig, Gutgelaunt, Spannend, Witzig
Verleiher
Universal Pictures International Germany GmbH
Produktionsfirma
The Donners' Company, Universal Pictures

Kritiken (7) & Kommentare (98) zu Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire

Fans dieses Films mögen auch