Warcraft: The Beginning

Warcraft / AT: World of Warcraft

CN/US · 2016 · Laufzeit 124 Minuten · FSK 12 · Fantasyfilm, Abenteuerfilm, Actionfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.0
Kritiker
28 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
1889 Bewertungen
297 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Duncan Jones, mit Travis Fimmel und Paula Patton

Warcraft: The Beginning ist die Verfilmung des berühmten Computerspiels World of Warcraft. Darin wird der Kampf der Menschen gegen die Orks und der Ursprung des Konflikts gezeigt.

Handlung von Warcraft: The Beginning
Warcraft: The Beginning erzählt vom Ursprung des Krieges zwischen Menschen und Orks im fernen Azeroth. Einer der Menschen ist der Magier Medivh (Ben Foster). Er tauchte in einer Zeit auf, als es galt, ein Areal zu beschützen – und das tat er mithilfe von Magie. Als der Frieden zurückkehrte, nahm er sich eine Auszeit. Doch schon Bald kommen Freunde zu Medivh und bitten ihn, sie in einer Schlacht um die Zukunft der Menschheit zu untertützen. Doch auch auf der Seite der Orks werden Vorbereitungen getroffen, denn ebenso wie die Menschen, steht für sie ihre Zukunft auf dem Spiel.

Hintergrund & Infos zu Warcraft: The Beginning
Auf Basis der Computerspielreihe World of Warcraft entstand ein Live-Action-Fantasy-Film. Im Mai 2006 wurde zu diesem Zweck eine Zusammenarbeit zwischen der Softwarefirma Blizzard Entertainment und der Warner-Bros.-Tochter Legendary Pictures angekündigt. Die Dreharbeiten fanden ab dem 20. Januar an 123 Drehtagen statt. Doch auch nach Abschluss der Dreharbeiten im Mai 2014 wurde für die Post-Produktion insgesamt zwei Jahre veranschlagt, bis zum geplanten Veröffentlichungstermin im März 2016. Diese extrem lange Post-Produktionsphase wurde mit den aufwendigen visuellen Effekten begründet. Industrial Light and Magic nutzten hierfür ein neuartiges Motion-Capturing-Verfahren.

Ursprünglich sollte Sam Raimi (Spider-Man, Armee der Finsternis) die Verfilmung ins Kino bringen. Doch 2012 verließ dieser das Projekt. Die Regie übernahm das Nachwuchstalent Duncan Jones, dem mit dem kleinen Science-Fiction-Drama Moon 2009 ein unerwarteter Kult-Erfolg gelang. 2011 folgte dann mit Source Code ein erster Science-Fiction-Blockbuster. Warcraft ist sein erster Ausflug in den Fantasy-Bereich. (ST)

  • 90
  • 90
  • Warcraft: The Beginning - Bild
  • Warcraft: The Beginning - Bild
  • Warcraft: The Beginning mit Paula Patton - Bild

Mehr Bilder (62) und Videos (51) zu Warcraft: The Beginning


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Warcraft: The Beginning
Genre
Fantasyfilm, Abenteuerfilm, Actionfilm, Sword And Sorcery
Zeit
Vergangenheit
Ort
Fantasiewelt
Handlung
Adler, Angriff, Axt, Bedrohung, Bogen, Bündnis, Feind, Feindschaft, Freunde, Freundschaft, Kampf, Kampf auf Leben und Tod, Konflikt, Kreatur, Krieg, Krieger, Kriegerin, Kriegsgefangener, Kämpfer, Magie, Mensch, Monster, Ork, Rassenkonflikt, Rassentrennung, Riese, Rüstung, Schlacht, Schwert, Schwertkampf, Schwertkämpfer, Streit, Team, Ungeheuer, Verbündete, Verliebt in den Feind, Videospiel, Waffe, Zauberei, Zauberer, Zwerg
Stimmung
Aufregend, Ernst, Romantisch, Spannend, Witzig
Zielgruppe
Männerfilm
Tag
Spieleverfilmung
Verleiher
Universal Pictures International Germany GmbH
Produktionsfirma
Atlas Entertainment , Blizzard Entertainment , Legendary Pictures , Universal Pictures

17 Kritiken & 289 Kommentare zu Warcraft: The Beginning