Ab durch die Hecke

Over the Hedge

US · 2006 · Laufzeit 96 Minuten · FSK 0 · Animationsfilm, Komödie, Abenteuerfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.3
Kritiker
44 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
12429 Bewertungen
86 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Karey Kirkpatrick und Tim Johnson, mit Bruce Willis und Garry Shandling

Wenn es ums Essen geht, dann kann diese Tiere nichts aufhalten – eine Hecke schon gar nicht. In Ab durch die Hecke gehen ein Waschbär, eine Schildkröte, ein Eichhörnchen und Co. auf Beutezug durch die Gärten der menschlichen Nachbarn.

Der Winterschlaf ist vorüber und die Bewohner des Waldes staunen Bauklötze. In ihrem Revier steht plötzlich eine Vorstadtsiedlung und die Nahrungsaufnahme wird dadurch nicht einfacher. Wie sollen Schildkröte Verne (im Original gesprochen von Garry Shandling), Stinktier Stella (Wanda Sykes), Eichhörnchen Hammy (Steve Carell) sowie das Opossum-Paar Ozzie (William Shatner), Heather (Avril Lavigne) und Co. jetzt nur an die lebensnotwendigen Vorräte kommen? Der Waschbär Richie (Bruce Willis) hat einen genialen Plan, zumindest glaubt er das. Er hat noch ein paar Futterschulden bei Grizzly Vincent (Nick Nolte) und will Verne und Co. für seine Zwecke hinters Licht führen. Richie verspricht der verdutzten Rasselbande das Paradies auf Erden. Gemeinsam hoffen sie in der menschlichen Siedlung auf ein Schlemmerwunderland, in dem sie eifrig und problemlos Vorräte sammeln können. Verne ist der einzige, der skeptisch bleibt. Und er soll Recht behalten, denn so einfach, wie sich Richie das mit der Nahrungsbeschaffung gedacht hat, ist es dann doch nicht. Überall lauern Gefahren, doch die tierische Truppe lässt sich so einiges einfallen.

Hintergrund & Infos zu Ab durch die Hecke
Eigentlich war Jim Carrey für die Rolle von Waschbär Richie angedacht, im letzten Moment wurde der Komiker allerdings durch Bruce Willis ersetzt. Auch Gene Wilder wurde eine Rolle angeboten, aber der Schauspieler lehnte ab. Ab durch die Hecke (OT: Over the Hedge) basiert auf einem Comic von Michael Fry T. Lewis und wurde von 237 Leuten in über drei Jahren fertig gestellt. Außerdem ist es der erste DreamWorks Film, der durch Paramount vertrieben wurde. Paramount hatte die Animationsfirma im Jahr zuvor aufgekauft.

  • 90
  • 90
  • Ab durch die Hecke - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (30) und Videos (5) zu Ab durch die Hecke


Cast & Crew zu Ab durch die Hecke

Drehbuch
Musik
Filmdetails Ab durch die Hecke
Genre
Computeranimationsfilm, Komödie, Abenteuerfilm
Zeit
2000er Jahre
Ort
Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Vorstadt, Vorstadt-Idylle
Handlung
Abfall, Chemtrails, Eichhörnchen, Essen und Trinken, Falle, Faulheit, Flucht in die Mülltonne, Garten, Grizzly Bär, Hund, Hunger, Kaffee, Küche, Mülleimer, Nachbar, Nervosität, Schildkröte, Stadtpark, Stinktier, Süßigkeit, Tiere, Vorstadt-Idylle, Wald, Waschbär, Winterschlaf
Stimmung
Entspannt, Gutgelaunt, Witzig
Zielgruppe
Familienfilm, Kinderfilm
Verleiher
United International Pictures GmbH
Produktionsfirma
DreamWorks SKG

8 Kritiken & 81 Kommentare zu Ab durch die Hecke